zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2002, 08:56   #1
Sadine
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard KH senken durch erhitzen

Hallo

Die Karbonathärte nennt man ja auch tempoäre Härte, welche man ja mit erhitzen entfernen kann.
Da bei uns eine entsalzungsanlage im Haus installiert worden ist, ist das Verhältniss Gh und Kh total durcheinander (gH8, früher 20, kH 18) kann man die Kh nun absenken indem man das Wasser vor dem WW erhitzt. Das es geht ist schon klar, aber ist es auch für die Fische in Ordnung oder soll ich dieses Verhältniss so lassen. Die Entsalzungsanlage läuft erst seit Freitag, darum meine Frage, habe noch keine Erfahrung mit Entsalzungsanlagen. Der Aufwand wäre nicht so gross, da ich nur ein 16l Becken habe.

Danke Steffi
Sadine ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.12.2002, 09:04   #2
Rebel
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.411
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Steffi,

bin wahrscheinlich noch nicht richtig wach, sonst würde ich deinem Posting entnehmen, daß du KH 1 absenken willst.....
Der Sprung von GH 20 auf 8 runter ist schon hart.
Was schwimmt denn in deinem ?16? Ltr.-"Becken"?

Bis denne
Click the image to open in full size.
Rebel ist offline  
Alt 11.12.2002, 09:10   #3
Sadine
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rebel

Nein das sollte Kh18 heissen, habe aber gerade herausgefunden, das eine 8und eine ) nebeneinander ein 8) ergeben. Im Becken schwimmen heterandria formosa, welche übers Wochenende einen ziemlichen Wasserschock hatten. Ich hatte einen grossen WW durchgeführt, und nicht gewusst das eine Entsalzungsanlage in betrieb ist. Die meldung kam erst gerstern Abend. Problem ist im Krankheitsforum unter "Fische scheuern sich" nachzulesen.

Steffi
Sadine ist offline  
Alt 11.12.2002, 09:11   #4
Rebel
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.411
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

OK. Deinen Besatz habe ich gefunden....in 16 Ltr.?
Also, wenn die bis Freitag in GH20 gelebt haben, dann ist die Umstellung auf 8 zu hart.
Was hattest du den bis Freitag für nen KH?

Bis denne
Rebel ist offline  
Alt 11.12.2002, 09:12   #5
Sadine
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Die Kh ist durch die entsalzungsanlage nicht verändert worden sie war schon immer bei etwa 18 kh

Steffi
Sadine ist offline  
Alt 11.12.2002, 09:13   #6
Rebel
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.411
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Steffi,

(nach Lesen des "Scheuer-Threads" gelöscht)
Rebel ist offline  
Alt 11.12.2002, 09:16   #7
Sadine
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich würde das natürlich nur langsam machen, der Schock übers Wochenende war zu gross für mich. Die Werte von oben sind die im Leitungswasser im Becken war der Sprung nicht so krass, da ich etwa einen 50% wasserwechsel durchführte und nicht alles wasser gewechselt wurde.
Konnte ja auch nichts dafür, das ich nichts von der Entsalzungsanlage wusste. Sch*** Abwart.

Nun möchte ich aber die KH über einen längeren zeitraum langsam senken.
Sadine ist offline  
Alt 11.12.2002, 10:03   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Sadine!

16 l sind ja nicht die Welt; sofern Du also in der Nähe von Basel wohnst, darfst Dir regelmässig soviel Osmosewasser bei mir abholen wie es für Dich und die Fische sinnvoll ist.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 11.12.2002, 10:21   #9
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine,

kannst du herausfinden, um welche Art Ionenaustauscher es sich handelt?
Ist es ein neutraler Austauscher, der ein Ca gegen 2 Na austauscht oder ein zweistufiger, der in der sauren Stufe einen Großteil der positiv geladenen Ionen gegen H+-Ionen austauscht und in der basischen alle negativ geladenen gegen OH-?

Am einfachsten findest du es über den Leitwert heraus, vielleicht mal mit dem des Nachbarhauses vergleichen. Bei einer GH Veränderung von 20 auf 8 müsste er bei einem zweistufigen Austauscher auf etwa 40% des Wertes von unbehandeltem Wasser gefallen sein, bei einem Einstufigen könnte er sogar angestiegen sein.

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 11.12.2002, 10:21   #10
Sadine
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 215
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland

Vielen Dank für dein Angebot, aber ich wohne nicht gerade bei Basel, bin in Schöftland (Kt. AG) zuhause. An Vollentsalztes Wasser komme ich schon ran, kann es von meinem Arbeitsort mit nach Hause nehmen. Aber ich wollte trotzdem mal Anfragen, ob es nicht anders ginge die Kh zu zerstören. Denn auch wenn ich das Ve- Wasser mit meinem Leitungswasser mische, bleibt ja die KH höher als die Gh, wenn ich richtig überlege. Oder muss ich nur VE-Wasser nehmen und dann wieder aufsalzen?, das erscheint mir aber etwas aufwändig.

Steffi
Sadine ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH senken durch Co2-Düngung? jawe Archiv 2004 4 12.02.2004 08:52
Härte durch schnecken senken? fisch Archiv 2003 13 18.11.2003 23:23
Nitrat senken durch Wurzeln?? simos Archiv 2002 2 03.08.2002 16:10
Nitritwert senken durch Wasserwechsel? Birgit Archiv 2001 14 08.11.2001 19:41
wasserhärte senken durch abkochen? Boris Archiv 2001 2 08.06.2001 05:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.