zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2002, 21:52   #1
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard badis dwarf scarlet

Hallo

Halte seit kurzem diese kleinen Blaubarsche und habe mal drei Fragen:

1. Was füttert ihr euren?

2. Mit welchen Fischen haltet ihr sie zusammen?

3. Bei welchen Wasserwerten?

Gruß
Frank
naked lunch ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.12.2002, 08:36   #2
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich denke mal Du meinst Badis badis scarlet

Hab selbst 4 seit gut 3 Monaten in meinem filterlosen 100l Aquarium.

Wassewerte: pH 6,5, Gh 3, Kh1, NO2, NO3, PO4 n.n. Temp. 26°C

Wasserwechsel jede Woche mit 20-30l Osmosewasser, verdunstetes Wasser wird mit Brunnenwasser nachgefüllt.

Gefüttert werden die kleinen mit Mückenlarven, Artemia und Wasserflöhen, Trockenfutter wird abgelehnt.

Weiterer Besatz: 7 Coryd. Pygmäen, 1 Zwergkugelfisch und 2 kleine Ancistruse (zur Aufzucht)

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 12.12.2002, 08:44   #3
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: badis dwarf scarlet

Hallo Frank,
Zitat:
Halte seit kurzem diese kleinen Blaubarsche und habe mal drei Fragen:

1. Was füttert ihr euren?
füttern kannst du jedes kleine Lebendfutter (kleine Daphnien, kleine schwarze Mückenlarven, Cyclops, Moina, ab und zu Grindal).

Zitat:
2. Mit welchen Fischen haltet ihr sie zusammen?
am besten mit keinen anderen Fischen, für die Zwerge ist ein Artenbecken angesagt. Mögliche Gesellschafter wären Zwergpanzerwelse.

Zitat:
3. Bei welchen Wasserwerten?
Relativ weiches und leicht saures Wasser wären gut, GH <=6 KH um 4, pH um 6,5. Temperatur ca. 25 °C

Gruß Werner
 
Alt 12.12.2002, 14:33   #4
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Halte sie mit Wildfang Borellis zusammen (bleiben recht klein so 5-6 cm), die sich ihnen absolut friedlich gegenüber verhalten.

Die Streßmacher sind wie immer die Labyrinther. Dabei sitzen zwei knurrende Zwergguramis, die sie manchmal etwas nerven. Hau die wohl bald in ein anderes Becken.

Meine Badis badis scarlet habe ich sogar schon lebende weiße Mückenlarven fressen sehen, die eigentlich für die Borellis waren.

Fressen eure denn auch Frostfutter oder nur lebend?
Manche sollen ja auch an Flocken gehen.

Gruß
naked lunch ist offline  
Alt 12.12.2002, 14:39   #5
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hab noch ne Frage vergessen:

Welche Höhlen nehmen eure an:
Bambus, Steine,...
Weil meine verstecken sich irgendwie nur in den Feinblättrigen Pflanzen, wie Javamoos.
naked lunch ist offline  
Alt 12.12.2002, 14:56   #6
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Frank,
Zitat:
Halte sie mit Wildfang Borellis zusammen (bleiben recht klein so 5-6 cm), die sich ihnen absolut friedlich gegenüber verhalten.
ich mag zwar A. borelli, würde sie aber nicht mit den Badis vergesellschaften, die Chancen auf Nachwuchs dürften gegen Null gehen.

Zitat:
Die Streßmacher sind wie immer die Labyrinther. Dabei sitzen zwei knurrende Zwergguramis, die sie manchmal etwas nerven. Hau die wohl bald in ein anderes Becken.
siehe oben.

Zitat:
Meine Badis badis scarlet habe ich sogar schon lebende weiße Mückenlarven fressen sehen, die eigentlich für die Borellis waren.
klar, aber sind doch schon etwas groß.

Zitat:
Fressen eure denn auch Frostfutter oder nur lebend?
Manche sollen ja auch an Flocken gehen.
Meine fressen ausschließlich Lebendfutter, kriegen aber auch nichts anderes.

Gruß Werner
 
Alt 12.12.2002, 14:59   #7
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Frank,
Zitat:
Welche Höhlen nehmen eure an:
Bambus, Steine,...
Weil meine verstecken sich irgendwie nur in den Feinblättrigen Pflanzen, wie Javamoos.
meine machen es genauso.

Gruß Werner
 
Alt 12.12.2002, 22:28   #8
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Zitat:
Welche Höhlen nehmen eure an:
Bambus, Steine,...
Weil meine verstecken sich irgendwie nur in den Feinblättrigen Pflanzen, wie Javamoos.
Meine auch eher, obwohl von Verstecken keine Spur. Die beiden Männchen sind meistens im vorderen Bereich, am liebsten unter den Schwimmpflanzen, die Weibchen eher im hinteren.

Das mit den nicht nutzen der Höhlen wundert mich übrigens nicht, es sind ja schließlich IMO keine Höhlenbrüter sondern Freilaicher (in feinblättrigen Pflanzen :P).

Habt ihr eigentlich mal wirklich gute Fotos im I-Net gefunden. Bin mir bei einem meiner kleinen immer noch sehr unschlüssig ob Männchen oder Weibchen.

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 13.12.2002, 19:24   #9
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dany

Das gleiche Problem habe ich auch, da dort (in Aachen im Freßnapf), wo ich meine kaufte wahrscheinlich alle Fische männlich sind. Es waren dort keine rein grauen, sondern nur rot gestreifte Tiere( so um die 20).

Vielleicht verkauft dieser Händler nur männliche Tiere, da sie nicht so schwer zum nachzüchten sind?

Schau mal unter:
http://www.rhusmann.de/aqua/badis.htm#kurz
http://www25.brinkster.com/aprasartkul/badisscarlet.htm
http://www.aqua-terra-net.de/Hydro/S...iden/badis.htm

Grüße
naked lunch ist offline  
Alt 13.12.2002, 19:30   #10
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hab gerade noch das gefunden unter:
http://www.aquajapan.com/colum/outsi.../000061_e.html

The Little colourful wonder known to the hobby as Scarlet Gems or Red Badis, is a recently discovered species of the Genus Badis. The fish inhabits small streams in the Northern Districts of Alipur Duar in West Bengal. During February, the streams had water upto a depth of only 60 cm and in some places one could walk across the stream without getting very wet. The stream is known as "Ghotiganga ", which in the local language, signifies a small tributary of a larger River. Badis Bengalensis prefers cooler waters and stays very comfortable upto 15 degrees celsius. In fact warm water of 26 degrees and above seems to cause bacterial infections in the fish very rapidly. It prefers a live diet of worms as compared to frozen or dry feeds.

Was ist jetzt daran, daß er bei Temperaturen über 25° leicht sterben kann?
Halte meine so bei 24,5.
naked lunch ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
badis badis scarlet - Fragen zur Zucht apisto Archiv 2003 5 28.03.2003 10:59
Badis scarlet Klaus Dreymann Archiv 2003 0 24.03.2003 17:48
badis badis scarlet welche wasserwerte? lisanne Archiv 2003 6 23.02.2003 11:21
Wieviele Badis Badis Scarlet Daniela Lorck Archiv 2002 2 14.10.2002 08:01
Zucht v. Badis Badis `Scarlet`- Wie gehts? erdcroeth Archiv 2001 0 22.11.2001 00:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.