zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2002, 17:04   #81
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ok, nun hab ich es auch geschnackelt. danke und noch nen schönen abend
olli :P
 
Sponsor Mitteilung 16.12.2002   #81 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.12.2002, 17:46   #82
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich denke, man kann alle anderen Erdalkalien, die nicht Ca und Mg heißen vernachlässigen, da sie nur in geringen Mengen vorkommen und auch als Ion schon kaum wasserlöslich sind.

Nochmal für alle:

die Einheit "mol" wurde geschaffen um sinnvolle Reaktionsaequivalente zu schaffen.

Sinnvoll wäre z.B. bei der Knallgasreaktion 2 Mol H2 + 1 Mol O2 ergibt 1 Mol H2O. Da muß ich nicht mit Gewichten wie 2 g Wasserstoff und 16 g Sauerstoff ergeben 18 g Wasser rumrechnen, noch schlimmer würde es bei Volumina gehen: 44,8 l Wasserstoff und 24l Sauerstoff (weil Sauerstoff in diesem Fall etwas wärmer) ergeben 18 ml Wasser.
Deie Einheit mol ermöglicht es, eine Reaktionsgleichung 1:1 in Experimentalchemie umzuwandeln, ohne groß rechnen zu müssen.

Wie Dennis schon sagte, wiegt ein mol Stoff immer unterschiedlich. Kein Wunder, es ist ein Maß für die Atomzahl und die Atome sind unterschiedlich schwer.

Olli (aquakiel), du schriebst:
> ich hältere meine tiere in blanken becken, entspiegelt, wies der
> tierschutz vorschreibt, dann ist evtl. eine amazonas drin und
> sonst nischt. vorteil: ich sehe den kot der tiere und kann bei evtl.
> flagellaten befall sofort etwas unternehmen, was bei kiesbecken
> fast unmöglich ist. weiterer vorteil: ich beobachte die tiere bei
> der nahrungsaufnahme, was sie sehr schön machen können,
> geht bei kies auch sehr schlecht, da die tiere das futter kaum bis
> gar nicht sehen, wenns im kies liegt.

Ich glaube nicht, daß es auch nur annähernd tierschutzgerecht ist, Fische in Becken mit symbolischer Einrichtung zu halten. Für einen Händler mag es notwendig sein, kurzzeitig die Tiere so unterzubringen, aber meiner Ansicht nach ist eine solche Dauerhaltung Tierquälerei.
Wenn man den Tieren die Deckung nimmt, ihnen kaum äußere Reize bietet und sie ständig beleuchtet, also mit anderen Worten alles das tut, wovon man einem Anfänger dringend abrät, ist es doch kein Wunder, wenn ein ansonsten gesunder Diskus so unter Stress steht, daß ihn ungefährliche Flagellaten umhauen.

sowas http://www.diskusworld.ch/BilderDiskus/Diskus61.JPG kann doch keine normale, geschweige denn artgerechte Haltung darstellen. Das erinnert mich sehr an die "modernen" Hühnerfarmen, die Hühner in Bodenhaltung mästen.

sowas /aquaristik/archiv/007.jpg kommt dem Ganzen schon deutlich näher.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 16.12.2002, 17:54   #83
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

das nennt man dann Diskettenboxen

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 16.12.2002, 18:38   #84
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

jetzt habe ich es auch kapiert :roll:
 
Alt 16.12.2002, 19:03   #85
Herbert/Gaby
 
Registriert seit: 02.07.2002
Ort: Wien
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

@aquakiel
<<diese tiere sind nun mal anspruchsvoll zu halten, nicht mit anderen fischen zu vergleichen. <<
Da muß ich Dir widersprechen. Jeder Fisch dankt einem gute Wasserqualität, häufige Wasserwechsel, abwechslungsreiches Futter usw. Ein verantwortungsvoller Aquarianer wird ja hoffentlich dafür sorgen. Und somit ist ein Diskus auch nicht wirklich anspruchsvoller als z. B. ein Neon oder Guppy oder was auch immer.

<<ich hältere meine tiere in blanken becken, entspiegelt, wies der tierschutz vorschreibt, dann ist evtl. eine amazonas drin und sonst nischt. vorteil: ich sehe den kot der tiere und kann bei evtl. flagellaten befall sofort etwas unternehmen, was bei kiesbecken fast unmöglich ist. weiterer vorteil: ich beobachte die tiere bei der nahrungsaufnahme, was sie sehr schön machen können, geht bei kies auch sehr schlecht, da die tiere das futter kaum bis gar nicht sehen, wenns im kies liegt. <<

Ich glaube, daß ein "leeres" Becken nicht unbedingt artgerecht ist, da wohl kein Fisch in einem absolut "sauberen" Gewässer ohne Bodengrund lebt.
In meinem Diskusbecken befindet sich Sand. Vorteil: Auch ich kann den Kot der Tiere sehen, und sie bei der Nahrungsaufnahme beobachten. Weiters ist mein Becken relativ dicht bepflanzt, was den Tieren die nötigen Rückzugsmöglichkeiten gibt, was in einem blanken Becken ja kaum möglich sein wird und der Heizstab ist ja wohl nicht ganz ausreichend :wink: . Durch die dichte Bepflanzung ist es auch recht einfach, eine stabile Wasserqualität zu gewährleisten - ohne zu diversen Mittelchen greifen zu müssen.
Ich hatte auch noch keine Krankheiten im Becken, obwohl ich meine Diskus ja anscheinend Deinem Posting nach zu schließen, vollkommen falsch hältere.

@Ralf Rombach
<<Zum Diskusportal sage ich lieber nichts, im Schnitt brauchbar, was ich nicht mag, wenn man dort, obwohl man nicht postet, namentlich nieder gemacht wird.<<
Also mir wurde dort noch immer freundlich und bereitwillig und schnell geholfen. Da dort fast nur Leute drin sind, die Diskus hältern, ist man dort mit einem "Diskus-Problem" gut aufgehoben.

Grüße
Herbert

Herbert/Gaby ist offline  
Alt 16.12.2002, 19:06   #86
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

*umblätter*
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 16.12.2002, 19:33   #87
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Und somit ist ein Diskus auch nicht wirklich anspruchsvoller als z. B. ein Neon oder Guppy oder was auch immer.
--------------------------------------
das erzähle mal lieber keinem neuling in sachen diskus, es sei denn, du übernimmst die verantwortung. ich bin gegen deine aussage.
_________________________________
Zitat:
Ich glaube, daß ein "leeres" Becken nicht unbedingt artgerecht ist, da wohl kein Fisch in einem absolut "sauberen" Gewässer ohne Bodengrund lebt.
------------------------------------
DOCH, es ist artgerecht, nur muss der bodengrund entspiegelt sein. was hat kies denn überhaupt für einen sinn in einem diskusbecken??? ok, feiner flussand geht auch, sieht "hübscher"aus.
______________________________________
Zitat:
Ich hatte auch noch keine Krankheiten im Becken, obwohl ich meine Diskus ja anscheinend Deinem Posting nach zu schließen, vollkommen falsch hältere.
-----------------------------------
glückwunsch, dass deine tiere gesund sind, so soll es sein.
ich habe nicht gesagt, dass du die tiere laut posting falsch hälterst, es war ein tipp, gerade für anfänger und ich glaube, dem kannst du nicht wiedersprechen, oder?

schönen abend noch
olli
 
Alt 16.12.2002, 19:50   #88
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Olli,

es geht nicht um die Spiegelfähigkeit des Bodengrundes, sondern um eine Strukturierung und damit sensorischen Input und die Möglichkeit, sich zurückzuziehen.
In Becken, in denen symbolisch einTopf mit einer Echinodorus und ein Laichkegel herumsteht, kann kaum als strukturiert bezeichnet werden. Für Diskusfische, die aus extrem struktuierten Lebensräumen kommen, reicht das in keinem Fall aus.
20% der Beckengrundfläche mit Wurzeln, die teilweise bis an die Wasseroberfläche reichen, 30 bis 50% der Beckengrundfläche sollte bepflanzt sein. Die Tiere müssen nicht nur die Möglichkeit haben, sich voreinander und vor dem Pfleger zu verbergen, sie müssen sich auch in diesen Verstecken gut bewegen können.

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 16.12.2002, 20:24   #89
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ok, gebe ich dir recht, NUR denke ich, dass du von wildfängen, importiert redest. ich hältere meine diskus seit jahren, wohlgemerkt DNZ so, wie beschrieben und auch sehr erfolgreich.

und nu gemma heia bubu machen

guts nächtle alle

olli
 
Alt 16.12.2002, 20:25   #90
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

@Ralf Rombach
<<Zum Diskusportal sage ich lieber nichts, im Schnitt brauchbar, was ich nicht mag, wenn man dort, obwohl man nicht postet, namentlich nieder gemacht wird.<<


> so mir wurde dort noch immer freundlich und bereitwillig und
> schnell geholfen. Da dort fast nur Leute drin sind, die Diskus
> hältern, ist man dort mit einem "Diskus-Problem" gut aufgehoben.

Ich wollte auch damit nicht die Qualität in Frage stellen, die kenne ich durchaus auch. Wenn aber mails von mir in der Diskusliste dort von einem Postenden so zitiert werden, daß meine Leumund in Mitleidenschaft gezogen wird, ohne daß ich überhaupt davon erfahre, ist das nicht die feine Art. Ich habe nur durch Zufall, weil mailcopy eines anderen dort, davon erfahren.

Ich poste dort nicht, weil irgendwas mit meinen Interneteinstellungen nicht klappt, wenn ich ActiveX aktiviert haben muß, verzichte ich lieber und ebschränke mich auf die Diskus-Mailingliste. Die kann ich allerdings auch empfehlen.

Die grundsätzliche Kompetenz des Portals und der dort postenden ist damit nicht in Frage gestellt.
 
Sponsor Mitteilung 16.12.2002   #90 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskus Becken Markus Wolter Archiv 2003 3 08.11.2003 14:55
Diskus im 1,20 Becken? Jens-R Archiv 2003 1 21.09.2003 22:43
Diskus in 375 l Becken Steffen Archiv 2001 3 06.12.2001 01:55
Diskus in 375 l Becken Steffen Archiv 2001 4 05.12.2001 22:02
Diskus Becken ?!? TimoM Archiv 2001 4 22.11.2001 02:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:19 Uhr.