zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2002, 18:32   #11
Micky M.
 
Registriert seit: 08.08.2002
Ort: Tirol
Beiträge: 90
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi ihr zwei!

Ja wenn das so ist werd ich mal mit der Planung beginnen!

Danke für eure Antworten!

lg Matthias.
Micky M. ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.12.2002   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.12.2002, 01:04   #12
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias, hallo Tobias!

>>>>>>>>Ich hatte v.a. Schwierigkeiten, den Gehalt der N-Abbauprodukte so genau zu messen wie es m.E. notwendig gewesen wäre, damit meine ich 0,1 mg/l für NO2 und HNH3 und etwa 5 mg/l für NO3.<<<<<<

Im Rahmen meiner Filterlos-Experimente habe ich auch sowas gemacht und dabei ein von Olaf ****** gebautes modifiziertes Gabriel-Fotometer benutzt. Dabei zeigte sich, daß NO2 so schnell oxidiert wurde mit und ohne Filter, daß keine Unterschiede zu finden waren. NO3 war so hoch, daß die Auflösung nicht reichte. Lediglich NH4 gab meßbare Werte ab etwa 0,04 mg/l . Die Spitzenwerte lagen ohne Filter bei knapp 1 mg NH4/l.
Bei solchen Versuchen muß man sich darüber klar sein, daß die Nitrifikationsflora lange Zeit braucht, um sich nach einem Eingriff an die neue Situation zu adaptieren. Meine NH4-Spitzenwerte waren wegen der nichtadaptierten Flora nach Ausschalten des Filters so hoch. Nach einigen Wochen wären sie wahrscheinlich niedriger gewesen.

Gruß Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:15 Uhr.