zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.12.2002, 01:29   #1
MADA
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Verfütterung von Rinderherz gefährlich!

Guten Abend,



da scheinbar Bedarf für eine genaue, sachliche Diskussion zum Thema Rinderherz / Warmblüterfleisch an Fische verfüttern besteht mache ich gerne einen Thread dafür auf.

Ich stehe der Verfütterung von Rinderherz / WBF kritisch gegenüber und zwar aus folgenden Gründen:

1.) Kaum ein Fisch wird in der Natur Warmblüterfleisch irgendwelcher Art fressen, es gibt nur relativ wenige Arten, bei denen es in Form von z.B. Kleinsäugern auf dem Speiseplan steht.

2.) Das Verdauungssystem ist auf die Zusammensetzung von Rinderherz/ WBF nicht getrimmt.

Das umfasst zum einen die Temperatur, die notwendig ist um das enthaltene Fett, das vorallem aus ungesättigten Fettsäuren besteht und daher erst bei Temperaturen ab 40°C flüssig wird, zu verdauen.
So hohe Temperaturen werden aber nie erreicht.

Desweiteren verfügt der Großteil der Fische nicht über die notwendigen Mechanismen (z.B. Enzyme) um die enthaltenen Eiweiße zu knacken, was sich nicht nur auf die Muskelstränge sondern auch auf das Bindegewebe, Sehnen usw. bezieht.

Kollagene als langsträngige Proteine verknäulen und verklumpen recht leicht, was zu Verstopfungen oder zumindest zu Darmreizungen führt. Daneben besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Darmflora uns Fauna ungünstig verschiebt, wordurch Organismen, die bei entsprechender Zusammensetzung des Darmlumens unerheblich sind, Vorteile erhalten und zur Massenvermehrung schreiten. Hierdurch sind Entzündungen und andere Darmerkrankungen sowie weitere Infektionen vorprogrammiert (die Darmflora ist eine der wichtigsten Stützen des Immunsystems)

Da es sich hierbei nur um einfach, laienhafte Ausführungen handelt, sind sicherleich weiterführende, genaue Informationen notwendig und gerne gesehen.

Ich stehe der Verfütterung von Rinderherz / WBF kritisch gegenüber und zwar aus folgenden Gründen: Thread dafür auf.



1.) Kaum ein Fisch wird in der Natur Warmblüterfleisch irgendwelcher Art fressen, es gibt nur relativ wenige Arten, bei denen es in Form von z.B. Kleinsäugern auf dem Speiseplan steht.

2.) Das Verdauungssystem ist auf die Zusammensetzung von Rinderherz/ WBF nicht getrimmt.

Das umfasst zum einen die Temperatur, die notwendig ist um das enthaltene Fett, das vorallem aus ungesättigten Fettsäuren besteht und daher erst bei Temperaturen ab 40°C flüssig wird, zu verdauen.
So hohe Temperaturen werden aber nie erreicht.

Desweiteren verfügt der Großteil der Fische nicht über die notwendigen Mechanismen (z.B. Enzyme) um die enthaltenen Eiweiße zu knacken, was sich nicht nur auf die Muskelstränge sondern auch auf das Bindegewebe, Sehnen usw. bezieht.

Kollagene als langsträngige Proteine verknäulen und verklumpen recht leicht, was zu Verstopfungen oder zumindest zu Darmreizungen führt. Daneben besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Darmflora uns Fauna ungünstig verschiebt, wordurch Organismen, die bei entsprechender Zusammensetzung des Darmlumens unerheblich sind, Vorteile erhalten und zur Massenvermehrung schreiten. Hierdurch sind Entzündungen und andere Darmerkrankungen sowie weitere Infektionen vorprogrammiert (die Darmflora ist eine der wichtigsten Stützen des Immunsystems)

Da es sich hierbei nur um einfach, laienhafte Ausführungen handelt, sind sicherleich weiterführende, genaue Informationen notwendig und gerne gesehen.

Gruss

Mada
MADA ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.12.2002, 01:50   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Alles schon mal da gewesen....

Hi, Mada!

Herzlich willkommen im Forum!

magst Du mal in folgenden thread reinschauen: http://www.aquaristikserver.de/forum...ght=rinderherz ?

Interessant, dass Dir per Zufall die tupfengleiche Formulierung wie die vom Dennis in den Sinn gekommen ist - so was passiert alle 2,43 Millionen Jahre einmal. Selbst diverse orthographischen Ungenauigkeiten (<<sind sicherleich weiterführende, genaue Informationen notwendig<<) sind Dir auch widerfahren. Chapeau!

Du hättest bei Deinem Glück besser Lotto spielen sollen.

Macht ja nix, auf gute zusammenarbeit im Forum

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 14.12.2002, 03:15   #3
mir4colix
 
Registriert seit: 25.11.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin,

nagut 1. mal war lustig, jetzt das 2. mal denkt man ihr habt langeweile ach und aller guten dinge sind 3.
mir4colix ist offline  
Alt 15.12.2002, 01:39   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Click the image to open in full size.
 
Sponsor Mitteilung 15.12.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ausschliessliche Verfütterung von Artemiakrebsen Thomas Müller Archiv 2003 4 08.02.2003 18:26
Rinderherz Dennis Furmanek Archiv 2002 57 31.10.2002 23:51
rote Mückenlarven, Aufbewahrung, Verfütterung Nawrat Archiv 2002 2 03.10.2002 15:23
Rinderherz! aber wie?? harti Archiv 2002 17 25.03.2002 11:40
Rinderherz an Piranhas verfüttern oha Archiv 2002 13 26.01.2002 09:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:19 Uhr.