zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2002, 22:57   #11
Skkwiddly
 
Registriert seit: 29.09.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hmm holz ist kein muß für attenenwelse (in ihrer heimat gibt es riesige 100erte quadratmeter große "kahlwiesen", die nur mit steinhaufen besiedelt sind.

und auch zu hause habe ich beobachtet das steinhöhlen höhlen in wurzeln bevorzugt werden (zu mindest bei mir). ich habe jetzt ca. 1 jahr keine wurzel mehr drinne und trotzdem min 2 mal im monat nachwuchs .. aber die dinger vermehren sich ja auhc wie die pest aber süß

auf jeden fall mehrere höhlen anbieten wenn dein becken groß genug ist (sollte min 112 liter haben, besser größer)
Skkwiddly ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.12.2002   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.12.2002, 23:41   #12
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefan,

komisch ist dann nur, dass hier ständig User mit Ancistren auftauchen, die Verdauungsprobleme haben.
Soweit ich mich erinnern kann, leben Ancistren zwar schon in Flüssen mit vielen Steinen, Sand und wenig Vegetation, aber rundherum um diese Flüsse gedeiht ein üppiger Urwald und da wird dann doch mal der ein oder andere Ast ins Wasser fallen, was diesen Welsen garantiert sehr gut gefallen wird.
Ancistren benötigen meiner Meinung nach das Holz nicht nur, um sich an diesem zu verstecken, sondern vor allem wegen den pflanzlichen Fasern, die ihre Verdauung unterstützen. Meine Ancistren sind fast ständig damit beschäftigt, das Holz nach Nahrung abzuraspeln und eine Wurzel kann dabei auch schon mal gut an Umfang verlieren.
Höhlen sind auf jeden Fall wichtig, aber Wurzeln sicherlich auch.
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 20.12.2002, 09:40   #13
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan
fast alle Ancistren benötigen die Holzfasern zur Verdauung und zum Wohlbefinden. Bei mir sind alle Hözer blank geschruppt. Das Holz wird über Jahre übrigens merklich weniger...

Das Deine Tiere noch gesund sind ist sehr schön...ich hoffe es bleibt so.
Daniel Glau ist offline  
Alt 20.12.2002, 12:13   #14
anita ahmad
 
Registriert seit: 07.04.2002
Ort: würzburg
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefan!

Du solltest ihnen schon ein Stück Holz gönnen. :wink:

Gruß,
Anita
anita ahmad ist offline  
Alt 20.12.2002, 14:44   #15
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stephan,

tu mal spaßeshalber etwas Holz ins Becken und schau nach 2-3 tagen darunter. Lauter Holzspäne. Sie brauchen das Holz wirklich für ihre Verdauung.
Ralf L. ist offline  
Alt 20.12.2002, 23:17   #16
Marc Danner
 
Registriert seit: 12.06.2001
Ort: 72275 Alpirsbach
Beiträge: 1.293
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf
Antennenwelse brauchen nicht nur Holz zur verdauung sondern auch zur Mineralstoff aufnahme

Mfg
Marc
Marc Danner ist offline  
Alt 26.12.2002, 09:17   #17
Mokie
 
Registriert seit: 17.01.2002
Ort: Siegen
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schaut mal auf www.zierfischhoehlen.de die höhlen hab ich auch ins Becken getan und keine drei Wochen später hatte ich das erste Gelege und jetzt alle 4Wochen regelmäßig!!!
Mokie ist offline  
Alt 26.12.2002, 09:38   #18
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Marion!

Zitat:
Zitat von Majo
Dabei ist es nach meinem Wissen nach eigentlich egal, ob nun Moorkien oder Mopani. Hauptsache Holz und damit pflanzliche Fasern.
Kleiner Einspruch ;-).
Mopani- und Savannenholz ist für Antennenwelse ungeeignet, da es viel zu hart ist. Da haben die Welse nix zum Raspeln!
Geeignet ist dagegen z.B. Moorkien- oder Mangrovenholz.

@ all:
Ancistren benötigen unbedingt weiches Holz für ihr Verdauungssystem.

Gruß, HP
 
Alt 26.12.2002, 11:16   #19
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HP,

danke für die Aufklärung.
Da ich mir ja nicht hundertprozentig sicher war, hatte ich ja auch "nach meinem Wissen" geschrieben. :wink:
Aber nun weiß ich es ja besser und kann das nächste mal genau antworten; danke. :-kiss
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ancistrus dolichopterus Fischfreund Archiv 2004 0 11.01.2004 12:51
Einlaufphase und Ancistrus dolichopterus JensO. Archiv 2003 3 29.05.2003 21:16
Ancistrus dolichopterus - Bisswunde pothmann Archiv 2003 36 27.01.2003 11:28
Laich Ancistrus dolichopterus BB73 Archiv 2002 4 09.07.2002 22:47
Ancistrus Dolichopterus- Zucht schwammerl Archiv 2001 11 03.11.2001 16:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.