zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.12.2002, 19:44   #1
Dante
 
Registriert seit: 17.11.2002
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium nicht gleich Aquarium?

Ich habe mir ein Aquarium im Baumarkt gekauft, und jetzt muss ich hören, dass die Schrott sind.

Stimmt das? Ist ncht ein Aquarium immer gleich? Ich meine, es darf doch nur nicht auseinanderbrechen. Oder?

Meins hat 36 Euro gekostet.

P.S. Dabei meine ich aber NUR das Aquarium. Nicht Filter, nicht den Deckel, und sonstetwas. Nur das Becken.
Dante ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.12.2002, 19:49   #2
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dante (dat iss eene Anrede )

kommt drauf an, wie groß das Becken ist. Für ein 20 l Becken ist es teuer, für ein 500 l spottbillig.
Ralf L. ist offline  
Alt 17.12.2002, 19:52   #3
Dante
 
Registriert seit: 17.11.2002
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey, ich habe doch Hallo gesagt, wieso steht das da nciht.??? :-?
Egal, also

HALLO

Ich meine ein 112 liter Aquarium. Sorry vergessen
Dante ist offline  
Alt 17.12.2002, 19:57   #4
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dante!

Es gibt da so Normen zur Glasstärke - je größer das AQ, desto....

bei 112 l sind es glaube ich 6 mm.
 
Alt 17.12.2002, 20:01   #5
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dante,

genau wie Thomas sagt, unterscheiden sich gute von schlechten Aquarien in der Einhaltung dieser Normglasstärken.

Billige Aquarien sind häufig am bzw. so eben unter dem Limit. Das geht häufig 3-5 Jahre gut und dann machts peng. Ein 80er Becken sollte 6 mm Glasstärke haben.
Ralf L. ist offline  
Alt 17.12.2002, 20:07   #6
Dante
 
Registriert seit: 17.11.2002
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Dann messe ich gleich morgen. (bekomme Aq nicht zu Weinachten, deswegen darf ich nicht )
Wenn jetzt mein Aq unter 6 mm ist, muss ich das dann umtauschen?........kann ich das überhaupt noch???
Dante ist offline  
Alt 17.12.2002, 21:57   #7
Swordfish100
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Gemeinde,

Sorry, wenn ich diesen Fred mal für eine eigene Fragen mißbrauche, aber ich denke mal, das könnte Dante auch interessieren, da es Zentral um die Qualität von Aquarien geht.

Wie ist es eurer Meinung nach um die Qualität folgendem Beckens bestellt?

Es handelt sich um mein 200-Liter Becken (100*40*50), welches 48 Euro gekostet hat. Diese Becken lässt mein Zoohändler sich glaube ich als "Lagerware" bei einem AQ-Bauer herstellen.
Es ist aus 8 mm starkem Glas und hat oben unter dem Rand zwei ca. 80 cm lange Querstreben, die mit transparentem Silikon eingeklebt sind.

Einziger Unterschied im Vergleich mit "Markenbecken" der mir aufgefallen ist, ist die Tatsache, das mit dem Silikon sehr gespart wurde. Wärend sich bei den "teuren" Becken (Juwel) innen eine richtige "Silikonwurst" zu sehen ist, die an den Scheibenkanten entlangläuft, ist bei meinem Becken nur zwischen den Scheibenstößen Silikon. Lediglich bei der Verbindung Bodenscheibe zu den umlaufenden Scheiben wurde soviel Silikon verwendet, das ein winzigkleines Silikonwürstchen nach innen herausgequollen ist. Sieht aber sehr Gleichmäßig aus.

Und zum zweiten,

mein altes 60 Liter-Becken in meiner Jugend, hatte einen Rahmen aus Metall-Leisten, der alle Glasverbindungen umrahmt hat.
Bei dem (uralten) Becken eines Nachbarn (180 Liter) ist ebenfalls ein Metallrahmen drum.
Eigendlich müßte das doch die stabilste Lösung sein, allerdings gibt es diese Becken anscheinend nirgendwo mehr. Weiß vielleicht jemand, warum nicht?

Und drittens und letztens. :wink:

Auch auf Aquarien sind ja jetzt zwei Jahre Garantie. Müssen die Bauer im "Garantiefall" nur die Schäden am Becken übernehmen, oder würden Wasserschäden auch dazugehören, wenn das Becken ganz offensichtlich durch einen Fertigungsfehler undicht wurde?

So, das war es auch schon.

Nette Grüße,

Thomas.
Swordfish100 ist offline  
Alt 17.12.2002, 22:12   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Thomas!

Die "Festhalte-Stellen" sind nur sie Flächen zwischen Glas und Silikon. Irgendwelche Wülste sind IMO nicht für die Stabilität relevant.

Die "alten" Becken mit Stahlrahmen waren in der Regel nicht mit Silikon verklebt, sondern gekittet. Der Kitt dichtete aber nur ab, hielt aber nicht die Scheiben zusammen. Mit dem Aufkommen von Silikon wurden die Stahrahmen mit ihrer Neigung zum Rosten dann überflüssig. Auch war der Kitt nicht immer über alle Zweifel erhaben.

Die Garantien beschränken sich meines Wissens nur auf das Becken selbst, nicht auf Folgeschäden. Irgendwo gibt es hier ein posting dazu. Suchefunktion mal abklappern mit Worten wie "Garantie, Haftung, Haftungsausschluss, Folgeschäden, Folgeschaden, Versicherung".

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 17.12.2002, 22:39   #9
Swordfish100
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland.

Danke, für die wirklich prompte Antwort!

Also das Becken von meinem Nachbarn ist trotz seines Alters von mindestens 25 Jahren nicht rostig und dicht ist es auch.

Allerdings ist es Messingfarben, also entweder Eloxiert, oder wirklich ein Messingrahmen, was ich mir wegen des Kupfers nicht so recht vorstellen kann. Die Abdeckung ist ebenfalls ganz aus Metall, mit schönen großen Klappen vorne und hinten, die richtige Scharniere haben. Sowas kriegt man heute (Leider?!) gar nicht mehr.

Bin mal gespannt, ob mein Silikonverklebtes auch so lange hält. :wink:


Nette Grüße,

Thomas.
Swordfish100 ist offline  
Alt 18.12.2002, 08:00   #10
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Aquarium nicht gleich Aquarium?

Hallo Dante!

Zitat:
Zitat von Dante
Stimmt das? Ist ncht ein Aquarium immer gleich? Ich meine, es darf doch nur nicht auseinanderbrechen. Oder?
Viele "Billig"-Aquarien werden in Osteuropa gefertigt, unter Verwendung von minderwertigem Glas. Zumindest hat mir das ein Aquarienbauer mal so erzählt.
Somit ergeben sich neben der Glasstärke auch noch Qualitätsunterschiede beim Glas selbst.

Gruß, HP
 
Sponsor Mitteilung 18.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium läuft nicht! AlexRobert Archiv 2004 5 22.05.2004 09:40
8-Eck Aquarium gut, oder nicht ? sparbaer Archiv 2004 5 22.04.2004 14:37
200l/240l Aquarium - bricht da gleich die Decke durch ??? Seesternchen Archiv 2004 8 18.02.2004 23:27
Gar nicht so leicht ein Aquarium Tamsal Archiv 2003 16 22.12.2003 14:26
Nicht geeignet fürs Aquarium? Thorsten S Archiv 2002 5 09.09.2002 15:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.