zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.12.2002, 20:43   #1
FloW-Deluxe
 
Registriert seit: 01.12.2002
Ort: Wasserburg/Inn
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Barben

Hey Ho!
Ich hab mir grad überlegt, ob ich ein Barbenbecken machen soll.
D.h. Sumatrabarben, Zebrabärblinge und Keilfleckbarben. Will nur wissen ob die sich vertragen. Was muss man beachten?

Gruß,
FloW

P.S.: Kann ich auch ein Paar Corydoras mitreintun oder sonst welche Welse. Welche? Thanx.
FloW-Deluxe ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.12.2002, 21:33   #2
Gassner Stefan
 
Registriert seit: 12.11.2002
Ort: Großaitingen
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich denke das Welse gehen würden. Bei anderen Fischen wäre ich sehr vorsichtig, da die genannten Barben sehr gerne an den Flossen anderer Fische zupfen. Allerdings wären in Deinem Fall die Bereiche in der sich die Fische aufhalten getrennt. Sprich die Welse mehr im Bodenbereich und die Barben mehr im mittleren bis oberen AQ-Bereich.
Ich glaube es funktioniert. Warte aber lieber mal noch was die Anderen aus dem Forum dazu meinen.

Grüße

Stefan
Gassner Stefan ist offline  
Alt 17.12.2002, 21:50   #3
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Flow,

zu beachten ist folgendes:

Wasserwerte (ohne die kann man keinen Besatz empfehlen): Keilfleckbarben weiches Wasser, bei Zebrabärblingen geht auch mittelhartes Wasser, Sumatrabarben weiß ich nicht auswendig.

Temperatur: Zebrabärblinge eher kühler, die anderen weiß ich auch nicht auswendig.

Beckengröße: würde sagen, Keilfleckbärblinge ab 80cm,
Zebrabärblinge (die sehr schwimmfreudig sind) ab 80cm, besser mehr, Sumatrabarben ab 100cm.
Ob die sich miteinander vertragen, weiß ich nicht, von Sumatrabarben liest man öfter, daß die starke Flossenzupfer sind.

Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 17.12.2002, 21:52   #4
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Sumatrabarben (Barbus tetrazona) und Corydoras spec. funzt nicht, die Barben gehen an deren Flossen!

Ich hatte es zu Beginn meiner AQ - Kariere aus Unwissen auch mal probiert, armen Welse, waren richtig gerupfte Hühner!
 
Alt 17.12.2002, 22:26   #5
Alexandra
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Altenbeken
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

stimme dir voll zu und ergänze um: die Corys bekommen nie Futter ab, weil die Sumatras alles nieten, was ihnen als Futter begegnet - so immer wieder gesehen bei einem Bekannten!

Ciao
Alexandra
Alexandra ist offline  
Alt 18.12.2002, 07:54   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich würde zudem keine Sumatrabarben mit Keilfleckbarben vergesellschaften. Die sind doch zu unterschiedlich im Verhalten und letztere werden eher gestört durch erstere.

Im Prinzip kann man die Keilfleckbarben mit ruhigen südamerikanischen Salmler vergleichen, die kommen bei den quirligen Sumatrabarben schnell ins Hintertreffen.
 
Sponsor Mitteilung 18.12.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barben und Amanos Mischa Archiv 2004 2 17.02.2004 20:51
Barben züchten halo Archiv 2003 2 07.11.2003 19:43
Hai barben Labeo bicolor Archiv 2003 8 31.03.2003 16:39
Odessa Barben? Marrttin Archiv 2002 2 30.09.2002 14:23
Barben mit Verstopfung Conni Archiv 2002 7 19.06.2002 13:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.