zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.12.2002, 12:25   #1
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wer kennt Corydoras spilurus?

Hi @ all,
irgendwie bin ich Spezialistin für nichtidentifizierbare Cories :roll:
Gestern abend habe ich Sand und Matte für das Pygmäenbecken geholt,laufe an den Becken vorbei und habe mich sofort wieder mal verliebt ops: in oben genannte C.spilurus,dummerweise sind sie wederim grossen Buch der Welse noch in irgendeinem Mergus aufgeführt,nur im Seuss findet sich eine Zeichnung(die alls sein kann),Erstbeschreibungsdatum von 1926 und eine tolle Beschreibung:Sie könnten so und so aussehen :roll: und Herkunftsdaten .planetcatfish hat auch nichts,vielleicht weiss irgendjemand was,das würde mich sehr freuen.Sonst habe ich von noch 4 Cory-Arten 2 USOs(unbekannte schwimmobjekte)

Salut Sylvia

PS.Eigenlich habe ich mir die 4 bis nach Weihnachten reservieren lassen.Heute nacht aber nur davon geträumt,so dass ich sofort nach Öffnung in den Laden stürmte und alle holte.Es sind 7
Sylvia m ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.12.2002, 12:32   #2
Nina
 
Registriert seit: 05.01.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 1.253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Habe gerade was dazu gefunden:
http://www.aquaristik-online.de/aqua...-spilurus2.htm
Vielleicht steht da darüber etwas...
Nina ist offline  
Alt 21.12.2002, 12:39   #3
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Wer kennt Corydoras spilurus?

Hi,
Zitat:
Zitat von Sylvia m
,nur im Seuss findet sich eine Zeichnung(die alls sein kann),Erstbeschreibungsdatum von 1926 und eine tolle Beschreibung:Sie könnten so und so aussehen
also im Seuß "Die Faszinierende Welt der Corydoras" (Die geniale Loseblattsammlung, welche Du übrigens jetzt zum unglaublichen Preis von 10 Euro bestellen kannst) ist sehr wohl ein Foto abgebildet, im "Burgess" nur eine Zeichnung und im "Evers" nur eine Beschreibung ohne Bild.
 
Alt 21.12.2002, 13:07   #4
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ihr Zwei :-kiss ,
bevor ich jetzt nach Hause fahre
Von Seuss habe ich das Buch Corydoras ,aber wenn das die gleichen sein sollen wie auf dem Link von Nina,ups,meine sin Kurzschnäuzer.Jetzt werde ich sie zuerst mal mit den Pyggies zusamensetzen,beobachten(im Moment haben sie Schreckfärbung,die Zeichnung erinnert ziemlich an pyggies),Bücher wälzen und vielleicht finde ich bis Montag wieder was Neues.
Dankeschön ,war jetzt von mir vor lauter Begeisterung ein Schnellschuss

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Alt 21.12.2002, 13:13   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
auch im "Seuß" sind´s Langschnäuzer.
 
Alt 21.12.2002, 13:30   #6
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

in der Gattung Corydoras ist EINIGES im Argen:

- die meisten Bezeichungen der Aquarienfische sind schlicht falsch. Selbst bei C. paleatus ist die Wahrscheinlichkeit, daß dir Fische in unseren Aquarien mit C. paleatus identisch sind, vergleichsweise gering.

- Langschnäuzer und Kurzschnäuzer sind vermutlich Vertreter derselben Art! Genetisch lassen sich nur minimale Unterschiede feststellen und bei einigen Arten (interessanterweise die, die Langschnäuzer und Kurzschnäuzer ausbilden) finden sich in den Nachzuchten der Kurzschnäuzer ab und zu Langschnäuzer.

- Zahlreiche Beschreibungen sind außerordentlich schwach, schlecht bearbeitet und die Belegexemplare in sehr schlechtem Zustand bzw. gar nicht mehr aufzufinden. So ist eine Füllung des Namens mehr als schwierig.

- insbesondere bei den gefleckten Panzerwelsen gibt es ein Kontinuum in der Punktgröße und Anordnung, aus denen bestimmte Morphen einfach als eigene Arten beschrieben worden sind.

Ich denke also, die Identifizierung via Bilder ist für die Aquaristik sehr brauchbar, aber eine definitive Identifikation der Arten nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten ist nur bei wenigen Formen zur Zeit möglich, eine wirklich umfangreiche Revision ist dringen notwendig.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 27.12.2002, 11:20   #7
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tobias,

mit Bildern,das habe ich im nächsten Jahr vor.Vielleicht kann ich mir die Digicam von unserem Betrieb ausleihen ,im Gespräch ist auch eine für das Labor.
Zu den Tieren,nach dem Transport waren sie absolut fertig ,einer ist sogar gestorben (hatte wie eine Blutblase unten zwischen den Kiemen),die anderen hatten Flossenfäule und waren entsetzlich mager(wurde aber vom Händler darauf aufmerksam gemacht).Nach 4-stufiger Medikamentierung gehts ihnen heute nach 7 Tagen prächtig,inzwischen nehmen sie sogar Bosmiden und etwas Flockenfutter an anstatt nur gefriergetrocknetes Tubifex,allerdings haben die GesellschafterInnen Pyggies eine kugelrunde Form angenommen .

Mit der Identifizierung ist es schon so eine Sache:Laut grossem Buch der Welse habe ich 2 axelrodis zu Hause,laut gleichem Buch sind deren bis jetzt 2 Babies(ca 2,5 cm) Corydoras cf.axelrodi.Da bin ich mal gespannt wie die weiterwachsen.
Wie gesagt, im neuen Jahr versuche ich an eine Kamera ranzukommen,da die Burschen für unsere Spiegelreflex zu temperamentvoll sind,bei den Bratpfannen gings noch.Da haba ich irgendwo zu Hause noch ein paar sehr schöne Bilder nach der Häutung,mit abgestreifter Haut.

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.12.2002   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kennt sich mit Corydoras panda aus? McWaldie Archiv 2004 5 03.01.2004 13:50
Cryptoheros spilurus mit Trauermantelsalmler Stefanvolkersgau Archiv 2003 1 21.05.2003 10:52
kennt jemand diese Corydoras-Art ? (Bilder) Namron Archiv 2003 22 18.02.2003 23:06
Cryptoheros Spilurus marko.h Archiv 2003 9 11.02.2003 23:15
Kennt ihr den Deutschen Namen des Corydoras sodalis???? Karin Archiv 2001 4 10.06.2001 00:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:35 Uhr.