zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2002, 14:40   #1
Grinsekatze
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: 35325 Muecke
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mal wieder ein Lastenproblem

Hallo,

uns ist die Idee in den Sinn gekommen, unser neues Becken
(mit gewölbter Front, Maße 2 m x 60 cm x 60 cm) in unseren Wintergarten zu stellen.

Jetzt mal wieder das Deckenproblem...

Folgende Angaben konnte ich bis jetzt ausfindig machen:

Der Anbau an das Wohnhaus wurde 1966 durchgeführt

Dachdecke über Zimmeranbau, Lasten:

4,5 cm keramische Fliesen u. Mörtel
0 - 3 cm Gefälleestrich
2 Lagen Isolierpappe geklebt.
5 cm "Foamglas" einschl. Kleber (Wärmedä.)
13 cm Stahlbetonplatte
Putz auf Streckmetall mit Wärmedämmfilz.

Erdgeschoß, Außenw. trag. Dicke 30 cm

Würde gerne Eure Meinung (natürlich ohne Gewähr)
dazu hören.


Danke.

Viele Grüsse
Kerstin
Grinsekatze ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.12.2002, 14:53   #2
siNsEmiLLa
 
Registriert seit: 23.10.2002
Ort: D-52062 Aachen
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kerstin!

Ich gehe jez einfach mal davon aus, dass dein Wintergarten zum größten Teil aus Fenstern besteht. Folgedessen wäre die Sonnenlichteinstrahlung wohl recht hoch, was den Platz absolut ungeeignet für ein Aquarium macht, von wegen Sonnenlicht und Algenwuchs... Überleg dir das lieber nochmal! :wink:
siNsEmiLLa ist offline  
Alt 23.12.2002, 15:40   #3
Grinsekatze
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: 35325 Muecke
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Fenster sind alle mit Jalousien dicht und die Decke
ist milchig...da kommt nirgendwo direktes Sonnenlicht rein.

gruss
Kerstin
Grinsekatze ist offline  
Alt 26.12.2002, 02:46   #4
Schwerlabil
 
Registriert seit: 04.12.2002
Ort: Saarland
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Hört sich für mich, DER SEIN 624er GEGEN ALLE AUSSAGEN DER STATIKER AUFGESTELLT HAT, recht passend an.

Wenn das ganze nicht mal unterkellert ist kannste das auch noch verdoppeln :wink:

laut meinem Dealer bis 2m0,6m0,6m keine Probleme auf Stahlbeton

mit seinen Worten "stell hin un noch"
Schwerlabil ist offline  
Alt 26.12.2002, 10:15   #5
Grinsekatze
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: 35325 Muecke
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin moin,

also, ich würde es ja auch riskieren... aber wir wohnen im
haus meiner grosseltern und die sind noch nicht ganz so
überzeugt...

das ganze ist nicht unterkellert und im wintergarten
steht, ausser ein paar bambusstühlechen, nichts drin.

viele grüsse
Kerstin
Grinsekatze ist offline  
Alt 26.12.2002, 13:02   #6
Uwe72
 
Registriert seit: 12.06.2002
Ort: Trieben, Österreich
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Grüß dich Kerstin,

ich muß gestehen, dass ich das nicht ganz begriffen habe. Deshalb einige Fragen?
- das Becken soll im EG (Wintergarten) stehen?
- es ist ein Wintergarten, der nicht unterkellert ist?
- als Fundament ist eine Platte aus Stahlbeton?
- wie stark ist diese Platte?
- was meinst du mit <Dachdecke über Zimmeranbau>? Gehen die Lasten mittels Stützen oder tragenden Wänden nach unten?
- wie ist der Fußbodenaufbau im Wintergarten? Da der Zubau in den 60er Jahren getätigt wurde, wissen deine Großeltern sicherlich diese Angaben.

mfg Uwe
Uwe72 ist offline  
Alt 26.12.2002, 14:04   #7
Grinsekatze
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: 35325 Muecke
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu,

früher war über dem anbau eine dachterrasse,
die ist jetzt weg und stattdessen, seit ca 10 jahren,
ein wintergarten. er grenzt direkt an mein wohnzimmer
im ersten stock.

folgende angaben habe ich zum fussboden
(<Dachdecke über Zimmeranbau>) im wintergarten.
hat mein opa mir aufgeschrieben:

"-4,5 cm keramische Fliesen u. Mörtel
-0 - 3 cm Gefälleestrich
-2 Lagen Isolierpappe geklebt.
-5 cm "Foamglas" einschl. Kleber (Wärmedä.)
-13 cm Stahlbetonplatte
Putz auf Streckmetall mit Wärmedämmfilz.

Außenwände tragend, Dicke 30 cm. "

der anbau ist nicht unterkellert.

gruss
Kerstin
Grinsekatze ist offline  
Alt 26.12.2002, 14:26   #8
fische-01
 
Registriert seit: 20.12.2001
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hy
Lade doch mal 15 Freunde ein und lass sie auf der Stelle an der Du das Aquarium aufstellen willst ein paar Stunden im Takt tanzen.
:P

MfG
fische-01 ist offline  
Alt 27.12.2002, 16:02   #9
Uwe72
 
Registriert seit: 12.06.2002
Ort: Trieben, Österreich
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kerstin,

1) die Last stellt für die Fundamentplatte kein Problem dar. Zumal diese nicht unterkellert (also auf verdichtetem Schüttmaterial betoniert wurde) ist.

2) die Fliesen und der Estrich werden das nicht unbedingt aushalten - schon gar nicht, wenn du die Last des Aquariums punktförmit (mit Stützen) in den Boden übertragen willst. Selbst wenn du eine lastverteilende Platte (über die gesamte Aquarienfläche) unter die Stützen verlegst, ist es nicht gewährleistet, dass diese Lasten die Fliesen und der Estrich (vor allem die Dämmung unter dem Estrich) aushalten.
Vorschlag: den Bodenaufbau im Bereich der Stützen raus und die Stützen direkt auf die Fundamentpaltte.
Da ich das Untergestell nicht kenne, weiss ich auch nicht, ob dies eine machbare Möglichkeit darstellt.

mfg Uwe
Uwe72 ist offline  
Alt 31.12.2002, 08:50   #10
Grinsekatze
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: 35325 Muecke
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin moin,

danke für die antworten

wir werden das becken sicherheitshalber doch in unser schlafzimmer stellen.

das ist übrigens das gute stück:
Click the image to open in full size.

wie weit sollte eigentlich die holzplatte zur lastenverteilung
bei 2 m x 60 cm x 60 cm überstehen?

guten rutsch

gruss
Kerstin
Grinsekatze ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder da!! Sven S. Archiv 2003 14 18.04.2003 11:06
Wieder-Wieder-Einsteiger schnelleFlosse Archiv 2003 1 06.01.2003 01:13
Wieder angefangen, wieder süchtig!!! Herry Archiv 2002 2 14.12.2002 23:37
Wieder da! Patrick Archiv 2002 0 21.09.2002 23:57
Ich bin wieder da!! :) fröschlein Archiv 2002 16 03.05.2002 13:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.