zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2002, 20:17   #1
Martina K.
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: Nordostniedersachsen
Beiträge: 610
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche Wasserpflanzen nicht giftig für Katzen

Hallo!

Ich wollte hier für jemand anders, der eine Katze hat, fragen, welche Wasserpflanzen, die auch kaltes Wasser vertragen, garantiert nicht giftig sind, wenn die Katze daran knabbert.

Der Grund, den ich hier mal zitieren wil:

"Das Ganze ist etwas kompliziert: ich hab letztens in einem Buch über artgerechte Katzenhaltung in der Wohnung gelesen, daß Katzen sehr gern "lebendiges" Wasser trinken. Die Autorin des Buches schlug vor, man solle ein großes Gefäß nehmen, unten Kies rein, eine Wasserpflanze rein und natürlich mit Wasser auffüllen. Dieses Wasser "lebt" durch die Pflanze und die Algen, die sich irgendwann drin ansiedeln, und das scheint für Katzen sehr attraktiv zu sein, so daß sie nachweislich mehr trinken. Was wiederum für die Harnsteinprophylaxe sehr wichtig ist. "

Ich kann mich leider nicht mit katzen aus,
ebenso wenig speziell mit der Giftigkeit von Pflanzen.

Vielen Dank im Voraus
und
Martina K. ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.12.2002, 23:15   #2
wolleZ
 
Registriert seit: 26.12.2002
Ort: Schömberg bei Calw
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martina
Ich kann nur hoffen das Dir bekannt ist , das Du hier ein kleines bissle falsch bist - nur ein bissle -
hier schwätzen Freunde und / oder der AQ.....kurz FISCHE......
aber eventuell kann ich Dich beruhigen
ich habe mehrere Hydropflanzen ( Pflanzen mit Übertopf und Wasser-für Katzen zugänglich- )ich bin auch Besitzer eines offenen AQ (Aquariums ) 700l - das heisst ein Becken von folgenden Abmassen 150x80x60 (cm) und Besitzer eines Katers .......
ich kann aus Erfahrung sagen ........unser Kater ist NIE an die Übertöpfe ( viel zu eng ) und nie ins AQ gegangen oder hat daraus getrunken oder gesoffen (sagt man bei Katzen).....
Nebenbei Leitungswasser lebt auch.....wegen der Harnsteinprophylaxe......gebt der Katze sehr , sehr selten Milch und schon gar keine Kondensmilch..........
dann sollten auch da keine grösseren Probleme auftauchen
MFG (mit freundlichen Gruss)
wolle
wolleZ ist offline  
Alt 27.12.2002, 23:21   #3
wolleZ
 
Registriert seit: 26.12.2002
Ort: Schömberg bei Calw
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Martina
sorry Kleiner nachtrag
beobachte doch mal die Katze oder den Kater
stell mal Petersilie oder was auch immer der Katze .... vor die Nase oder in Reichweite......sie schnubbert ohne ende und wird sich selbst entscheiden ob es ok ist oder nicht sie wird es wissen ob es gesund ist oder nicht ..........glaub es
Mfg wolle
wolleZ ist offline  
Alt 27.12.2002, 23:35   #4
Martina K.
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: Nordostniedersachsen
Beiträge: 610
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Wolle!

Vielen Dank erstmal,
Ich weiß, dass das hier ein AQ-Fische-Forum ist, aber hier geht es halt um AQ-Pflanzen und deren Giftigkeit, und das hat doch mit Aquarien zu tun, oder?

ich selbst habe keine Katze, ich habe oben schon geschrieben, dass ich das hier für jemand anders frage, der das in einem Buch gelesen hat und gern einmal ausprobieren möchte.
Nur muss man dazu halt die Giftigkeit der Pflanzen kennen.


Wenn meine Frage allzusehr von dem Forum "Pflanzen" abweicht, dann bitte ich, diesen Thread in Small Talk zu verschieben.
Martina K. ist offline  
Alt 27.12.2002, 23:51   #5
wolleZ
 
Registriert seit: 26.12.2002
Ort: Schömberg bei Calw
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martina
Ich will Dich nicht verärgern ich möchte Dich auch nicht rausschmeissen das liegt mir fern
Du hast keine Katze -hast eventuell auch kein AQ- alles egal -
ich habe beides , und mein Becken ist offen
-das heisst es wachsen Pflanzen oben raus
das schon seit 6 Jahren- mein Kater ist entweder blind oder mag diese nicht -
ich kann aus meiner Erfahrung nur soviel sagen - mein Kater macht viel Blödsinn ,er bekommt auch ab und zu mal (TODESSTRAPFE-er lebt noch ) einen Fisch (1 im Jahr) aber er geht an keine Pflanzen.........warum auch immer -wie schon vorher ich meine die wissen wo sie ran können
Mfg wolle
wolleZ ist offline  
Alt 27.12.2002, 23:54   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Martina!

Don't panic!

Es gibt hier im Forum einige Katzenbesitzer mit offenen Aquarien, aus denen deren Katzen mit Vorliebe trinken. Was eigentlich auch nichts anderes heisst, dass Wasserpflanzen mal generell nicht giftig auf Katzen wirken, solange diese die Pflanzen nicht gerade wegfuttern. Was bei Katzen ja auch eher eine sehr, sehr seltene Ausnahme ist.

Und auch jene Berichte über all die bösen, bösen Aronstabgewächse nehme bitte mit Vorsicht zur Kenntnis. Das "Hauptgift" ist dort Oxalat, welches in Wasser sehr, sehr schnell abgebaut wird.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 28.12.2002, 00:24   #7
wolleZ
 
Registriert seit: 26.12.2002
Ort: Schömberg bei Calw
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland
Du hast recht , ich wollt Martina auch nicht vergraulen
habe ihr auch via PN mitgeteilt das Sie weiter lesen soll .....hoffe Sie tut es
Mfg wolle
wolleZ ist offline  
Alt 28.12.2002, 03:59   #8
blackelve
 
Registriert seit: 06.08.2001
Ort: 49757 Lahn
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
sich extra für eine Katze ein Becken mit, Bodengrund und Pflanzen anzuschaffen, ist völliger §$%$%%&.
Unsere Katzen ( derer fünf ), trinken ganz normales Leitungswasser. Keine Probleme mit Harnstein. Dabei kommt es noch auf das Futter an.


Nicht jede Katze geht an Pflanzen, es wird zwar behauptet das Katzen z.B Gras oder ähnliches Grünzeugs zur Verdauung (zum auswürgen der Haarknäuel) benötigen, aber das dient lediglich zur Erleichterung dieses Prozesses. Katzen können aber nicht zwischen giftigen und ungiftigen Pflanzen unterscheiden. Mir ist aber auch keine Pflanze bekannt, die so hochkonzentriert giftig ist und als Zierpflanze im Haushalt gehalten wird, das diese für Katzen gefährlich ist.

Gruß
-Chris-
blackelve ist offline  
Alt 28.12.2002, 13:04   #9
Raggy
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Frankonia
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
also Aquarienpflanzen die für Katzen giftig sind, sind mir keine bekannt (habe selbst 3 Katzen und 3 offenen AQ's). Ab und zu steht bei mir ein kleines Aufzucht-AQ am Fenster und zwei meiner Katzen trinken dann von dort mit Vorliebe (führt regelmäßig zu Panikattacken bei mir, da ich dann um die kleinen Fischlis fürchte).
Im Haushalt gibt es dennoch einige Pflanzen, die für Katzen giftig sind (gilt für kleine Kinder ebenso): Dieffenbachie, Schefflera. Es gibt sicherlich noch mehr, aber die anderen fallen mir gerade nicht ein . Da ich nebenbei auch noch einen kleinen "Dschungel" hier unterhalte kann ich von meinen Katzen ausgehend dazu berichten: Wenn etwas angeknabbert wird, dann sind dies feinfiedrige Pflanzen. Absolut tötlich (für die Pflanze) war der Versuch von Zyperngras in einem kleinen Aquarium. Meine Katzen lieben diese Pflanze absolut - von daher war nach 1 Woche nicht mehr viel übrig davon
Raggy ist offline  
Alt 28.12.2002, 14:02   #10
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

also Wasserlinsen sind auf jeden Fall ungiftig für Katzen Mein Kater trinkt nämlich auch immer aus einem meiner AQs und dabei werden schon mal ein paar Wasserlinsen unabsichtlich mit verschluckt. Lecker findet er sie aber wohl nicht gerade Er hat auch noch nie versucht an den anderen Pflanzen zu knabbern, wüßte auch nicht warum...

Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserpflanzen, welche? (Großes Bild !!) DennisB Archiv 2004 7 29.04.2004 23:02
katzen-pech Angelika S. Archiv 2003 12 02.09.2003 00:23
Hier gehts mal nicht um Wasserpflanzen!... marion-gh Archiv 2002 14 18.01.2002 23:31
ist CO² fuer fische nicht giftig????????????????????? aquabasti Archiv 2001 5 23.12.2001 00:46
Nitrit: welche Fische empfindlich, welche nicht- Massaker Chris Archiv 2001 24 07.11.2001 06:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.