zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2002, 13:24   #1
anfi68
 
Registriert seit: 29.12.2002
Ort: Bayern
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Siam. Rüsselbarben

Hallo,

habe in meinem AQ u.a. 3 Siam. Rüsselbarben. Die 2jährigen Tiere sind inzwischen ca. 12 cm groß. Eines der Tiere verändert in letzter Zeit zunehmend seine Form, wird voller, fülliger, runder. Weibchen-Laichansatz ??? :-? Wer hat Erfahrungen - Infos für mich? Der Mergus gibt in dieser Hinsicht nichts her.

Gruß

Andrea
anfi68 ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.12.2002, 22:16   #2
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea,

ich habe ebenfalls ein Tier, das (ein wenig) fülliger ist, als die Anderen. Gelaicht hat es in den letzten zwei Jahren allerdings nicht und auch sonst sind mir keine Zuchtberichte bekannt (ich habe aber auch noch nie danach gesucht).
Ich vermute mal in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass die Weibchen generell etwas fülliger sind und man sie so von den Männchen unterscheiden kann (ist aber nur eine Vermutung!). Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der es genau weiß. Interessieren würde es mich nämlich auch.
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 30.12.2002, 22:45   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

das mit dem Laichansatz ist immer so eine Sache, manchmal ja, oft eher nein. Das ist von Art zu Art unterschiedlich, vom Verhalten insbesondere Freßverhalten und sehr viel auch von den Fütterungsgewohnheiten.

Bzgl. Laichansatz kommt dann bei tendenziellen Weichwasserfischen dann noch hinzu, daß die Arten unterschiedlich stark in der Geschlechtsentwicklung auf stimulierende Faktoren angewiesen sind. Je enger die Bindung an Außenfaktoren, umso schwieriger und seltener wird Laichansatz ausgebildet oder anders rum, umso mehr Aufwand muß man mit den Tieren betreiben, um natürliche jahreszeitliche Abläufe zu simulieren.

Was konkret die Rüsselbarben angeht, gehe ich vorerst bei Dir mal von sehr unterschiedlich ausgeprägter Nahrungsaufnahme auf, d.h. das dickere frißt mehr ? Wenn ja, dann hast Du die vermutliche Antwort, wenn nein, kann es durchaus auch Laichansatz sein. Ich habe jetzt keine passenden Klimadiagramme aus den Herkunftsgebieten vorliegen (müsste man noch recherchieren), aber ganz grob wäre das zu dieser Jahreszeit durchaus denkbar. Allerindings heisst das nicht, daß Du leicht zu Nachwuchs kommen wirst. Die Zucht gelingt im AQ, wenn überhaupt, dann eher zufällig aus dem Kopf heraus.
 
Sponsor Mitteilung 30.12.2002   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Siam.Rüsselbarben werden grau Botia79 Archiv 2004 12 06.06.2004 16:21
1a siam. Rüsselbarben in Frankfurt/Main :) AxelG Archiv 2004 6 01.03.2004 20:27
Besatzänderung - Siam. Rüsselbarben ersetzen! Thomas P. Archiv 2002 4 15.04.2002 19:29
Siam. Rüsselbarben - Unterschiedliche Maulformen ???? Thomas P. Archiv 2002 8 23.03.2002 06:46
Was zu siam. Rüsselbarben... SabineK Archiv 2002 13 26.02.2002 02:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.