zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2002, 16:41   #1
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard geschlecht bei leopard-corys?

hi!

ich habe 2 julii-PW, die aber in wirklichkeit glaub ich leopard-PW sind. wie erkenne ich die geschlechter? laichen diese corys in einem 60er?
vielen dank falls ihr mir tips geben könnt!
Angelika S. ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.12.2002, 17:30   #2
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: geschlecht bei leopard-corys?

Hallo Angelika,
Zitat:

ich habe 2 julii-PW, die aber in wirklichkeit glaub ich leopard-PW sind. wie erkenne ich die geschlechter? laichen diese corys in einem 60er?
wäre natürlich gut, wenn man wüßte welche Art es denn nun ist, aber das ist gerade bei der julii-Gruppe nicht einfach. Grundsätzlich sind die Panzerwelsdamen etwas größer und fülliger als die Männchen. Gut erkennbar ist das aber erst wenn die Tiere ausgewachsen sind. Von den Corydoras sollte man immer eine Gruppe von mindestens 6, besser 10 und mehr Tiere pflegen, dann hat man auch ziemlich sicher beide Geschlechter. Ein 60er Becken ist für die meisten Corydorasarten geeignet, wenn es sich dabei um ein reines Artenbecken handelt. Für die größeren Arten (paleatus, sterbai und ähnliche, auch dem julii) würde ich aber eher zum 80er Becken raten.

Gruß Werner
 
Alt 30.12.2002, 17:39   #3
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

leider habe ich nur ein 60er und kein geld für ein 80er oder mehr! derzeit habe ich noch 6 guppys und ein paar guppy-junge (von denen ich aber nur 2 behalte) und eben die 2 pw. wie heißt nochmal diese englischsprachige wels-homepage da könnte ich nachschauen was für eine art meine corys sind-konnte sie schon bestimmen, hab mir aber den namen nicht gemerkt. in meinem becken ist auch eine ecke als "sandkiste" (ein großes tupperware eingegraben mit sand drin). könnte ich demnach meinen cory-bestand etwas aufstocken? evt auf 3 oder mehr? einer der beiden ist echt etwas größer. mal schauen ob sie noch wachsen.
Angelika S. ist offline  
Alt 30.12.2002, 18:43   #4
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

also ich hab im netz lange gesucht und herausgefunden, dass ich zu 99,9% corydoras trilineatus habe. da stand auch, dass sie oft als julii verkauft werden. meine schauen aber (nach anschauen von ca 100 fotos ) nach trilineatus aus! die werden angeblich 5cm groß und sind leicht zu züchten (will ich eh nicht). aber wieviele könnte ich halten? sind 2 echt das maximum für ein 63l becken? bodenfläche 60x30.

bitte um antworten, da ich evt noch in den ferien (da hab ich genug zeit ) welche nachkaufen würde, damit meine 2 nicht so alleine sind. im internet findet man aber unterschiedliche angaben: 5 tiere mind! 10 mind! 10 ok für 60er! erst ab mind 80er und mehr! nur mit sand! kies auch ok! nur als artbecken! mit allen verträglich! ph bis 6,8! ph bis 7,6!.... also was sagt ihr dazu?
Angelika S. ist offline  
Alt 31.12.2002, 14:21   #5
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Angelika,
Zitat:
bitte um antworten, da ich evt noch in den ferien (da hab ich genug zeit ) welche nachkaufen würde, damit meine 2 nicht so alleine sind. im internet findet man aber unterschiedliche angaben: 5 tiere mind! 10 mind! 10 ok für 60er! erst ab mind 80er und mehr! nur mit sand! kies auch ok! nur als artbecken! mit allen verträglich! ph bis 6,8! ph bis 7,6!.... also was sagt ihr dazu?
Corydoras würde ich nicht unter 5 Tieren pflegen, das geht bei trilineatus auch in einem 60er Becken, 10 Tiere wären zwar besser sind aber für ein 60er zuviel, es sein denn es wäre ein reines Artenbecken.
Für Corydoras ist meiner Ansicht nach nur Sand als Bodengrund geeignet.
Der pH sollte unter 7 liegen.

Gruß Werner
 
Alt 31.12.2002, 15:36   #6
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

ok danke! kann ich dann sicher sein, dass ich-wenn ich sie im gleichen geschäft kaufe-ich die gleiche art bekomme (wurden mir als julii verkauft)? oder kanns passieren, dass ich jetzt "echte" julii bekomme (glaub ich aber eher nicht)? dann werd ich mal 3 nachkaufen!

vielen dank noch!
Angelika S. ist offline  
Alt 31.12.2002, 16:46   #7
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Angelika,
Zitat:
kann ich dann sicher sein, dass ich-wenn ich sie im gleichen geschäft kaufe-ich die gleiche art bekomme (wurden mir als julii verkauft)? oder kanns passieren, dass ich jetzt "echte" julii bekomme (glaub ich aber eher nicht)?
das kann ich dir leider nicht beantworten.

Gruß Werner
 
Sponsor Mitteilung 31.12.2002   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
81671 München: Echinodorus schlüterii Leopard rynkedaal Archiv 2004 9 21.03.2004 20:22
Leopard Fiederbartwels (Synodontis Camelopardalis) Fransenlipper Archiv 2004 1 02.03.2004 20:58
Leopard Panzerwels .. sehr seltsam Andi23 Archiv 2003 11 15.08.2003 23:43
Leopard-Panzerwels, normales Verhalten? Daniel K. Archiv 2002 3 17.03.2002 18:42
Leopard-Panzerwelse Janina Archiv 2001 13 18.09.2001 05:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.