zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2002, 13:59   #1
JimKnopf
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: Maintal
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zu hoher Phosphatwert

Hi Leute,

ich habe einen zu hohen Phosphatwert im Becken. Dadurch habe ich nun seit einiger Zeit mir die Bartalge an Land gezogen.

Wie bekomme ich den Phospahtwert wieder am besten runter?

Gruss
Kai
JimKnopf ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.12.2002, 14:10   #2
Günther Schmaus
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Kai,
noch mehr als hohe Nitratwerte deuten hohe Phosphatwerte auf Überdüngung (z.B. zu reichliche Fütterung) hin.
Gegenmaßnahmen:
1. weniger füttern.
2. regelmäßiger Wasserwechsel.
3. schnellwachsende Pflanzen als Phosphatverbraucher.

Ich würde alle drei Maßnahmen in Kombination miteinander empfehlen.
zu Punkt 2 noch folgende Anmerkung: auch mal das Leitungswasser auf Nitrat/Phosphat überprüfen.
zu Punkt 3: eventuell auch Schwimmpflanzen verwenden. Da gibt es einige Arten, die richtig wuchern und dabei jede Menge Nährstoffe verbrauchen (z.B. Hornkraut, Froschbiß). Allerdings darauf achten, ob Schwimmpflanzen deine übrigen Pflanzen nicht beeinträchtigen.
Viele Grüße auch an Lukas, den Lokomotivführer :lol:
Günther Schmaus ist offline  
Alt 31.12.2002, 15:57   #3
Neonboy
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Leverkusen
Beiträge: 271
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Kai (hört sich gut an :lol: )

Auch noch ne möglichkeit wäre so wie ich es gemacht habe in den Filter ein po4 redukt Kissen zu legen, habe seit dem kein Problem mehr mit zu hohem po4 Werten.

gruß
Stefan
Neonboy ist offline  
Alt 31.12.2002, 16:21   #4
Rebel
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.411
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hai Kai, Hai Stefan,

habe ich mit dem "Po4 reduk Kissen" am Anfang auch gemacht - bei mir wird PO4 mit 0,9 schon im Leitungswasser mitgeliefert.
Ging dann runter auf 0,5.
ABER....habe es dann nach einiger Zeit rausgenommen - es verbraucht sich ja auch - und nicht erneuert.
UND...nachdem mein Aqua so 7 Monate lief, hatte sich das Biosystem selbst eingestellt (Filter,Bodengrund,Pflanzen).
Ergebnis :
PO4 wird immer noch mit 0,9 geliefert, geht im Aqua auf 0,5 runter - ohne Gegenmittel!
NO3 wird mit 22 geliefert, geht im aqua auf 10 runter.

Fazit:
Das Biosystem hilft sich - wenn es wirklich eingefahren ist - selber !

Bis denne
Rebel ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.12.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu hoher Phosphatwert Big_Cole_M_C_Trickel Archiv 2004 5 12.02.2004 18:36
zu hoher Phosphatwert! TGfemale Archiv 2003 2 17.09.2003 12:16
Hoher Phosphatwert Zanthia Archiv 2002 8 13.10.2002 16:23
Phosphatwert Rudolf.H Archiv 2002 7 02.07.2002 09:06
zu hoher phosphatwert Archiv 2001 3 09.10.2001 04:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.