zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2001, 05:03   #1
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, ich pflege zur Zeit 3 Silberflossenblätter. Welche Fische kann passen zu ihnen? Kann mir da einer helfen?

Andy
Andy ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.09.2001   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.09.2001, 05:35   #2
Knops
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: München
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andy,

hui, Flossenblätter sind doch Brackwasserfische, die nur kurzzeitig ins Süßwasser gehen. Hast Du solche Wasserverhältnisse? Damit kommen nicht viele im Handel erhältliche Arten als Gesellschaft in Frage. Zum einen fällt mir da der "Minihai" Arius seemani ein sowie Argusfische. Diese dürften allerdings schwieriger zu kriegen sein. Glasbarsche, Lebendgebärende Zahnkarpfen scheiden aus, da sie in kleineren Größen als Futter angesehen werden. Zum anderen bezweifel ich auch, das unsere Zuchtstämme noch dauerhaft leicht brackiges Wasser vertragen.

Gruß
Thomas
Knops ist offline  
Alt 13.09.2001, 06:02   #3
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Knops
Wasserverhältnisse müßten passen! Meine Silberflossen sind nun schon ungefähr 1 Jahr in meinem AQ zu Hause! Ich gebe auf 100l 1 Teelöfel Kochsalz ins Wasser. Beim Wasserwechsel natürlich etwas weniger, da ja sonst das Salz zu viel wird. Oder mach ich da was flasch? Kann ich mir ja kaum vorstellen, sonst würde sie doch schon nicht mehr leben! ODER? Hab aber außer Albinopanzerwelsen und Blauen Antennenwelsen nichts anderes im Becken! Is nen bischen langweilig! Minihaie und Argusfische scheiden jedoch aus, ich hab nur nen 300l Becken.

Wie schaut es denn mit Garnelen aus? Gibt es da neh Art, die ich pflegen kann?

Andy

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andy am 2001-09-13 00:20 ]</font>
Andy ist offline  
Alt 13.09.2001, 06:20   #4
Knops
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: München
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Andy,

wie wäre es mit noch ein paar Flossenblättern? Sind ja Schwarmfische. Sonst fallen mir auch keine anderen im Moment in der Größenordnung ein.
bye
Thomas
Knops ist offline  
Alt 13.09.2001, 06:22   #5
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für deine Antworten! Wie schaut es denn mit Garnelen aus? Kann ich die noch ins Becken tun?

Andy
Andy ist offline  
Alt 13.09.2001, 19:24   #6
Rebecca Devaux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andy

Weisst du wie gross Silberblätter werden? 25cm Durchmesser (oder Länge..naja.. sind ja schon eher Scheiben :-). Das gibt ziemlich grosse Fische daraus. Zudem sind sie sehr wild und nicht so zimperlich untereinander. 3 sind zu wenig!
Ich habe mit Kochsalz nicht gute Erfahrungen gemacht (Langzeit, 3 Jahre hielt ich auch Silberflösseler in einem 300l Becken mit Argus zusammen, aber mit einem deutlich höheren Salzgehalt). Ich verwende bei Brackwasser ein Meersalz. Die angereicherten Spurenelemente beugen Problemem vor.
Silberflossenblätter mögen als Adulte Tiere auch lieber Salzwasser, obwohl sie zwar weiterhin im Brackwasser gehalten werden können.
Kugelfische sind gute Gesellschafter, aber auch die werden gross. Einer der gut zur Vergesellschaftung in Brackwasserbecken geht ist der Papageikugelfisch. Er wird leider häufig als Süsswasserkugelfisch angepriesen, mag aber viel lieber Brackwasser. Vorteil: Papageikugeler können in Gruppen gehalten werden da sie als eine der wenigen Kugelfischarten (übrigens keine Tetraodon-Vertreter sondern Colomesus) recht friedlich und gesellig sind.
Auf die Dauer wirst du die Silberflossenblätter nicht in diesem Becken halten können.

Gruss Rebei
 
Alt 13.09.2001, 20:02   #7
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rebei
Wie lange dauert es denn, bis sie diese größe erreichen? Bist zu welcher größe, kann ich sie in meinem 300l Becken halten?
Was für einen Salzgehalt hattest du denn in deinem Becken?
Kann ich Gernelen ins Becken setzen, oder kann man die nich im Brachwasser halten?

Andy

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andy am 2001-09-13 14:03 ]</font>
Andy ist offline  
Alt 13.09.2001, 20:55   #8
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andy,

also 1 Teelöffel Kochsalz auf 100 l Wasser. Das ist im Bereich Homöopathie. Die Silberflossenblätter brauchen mindestens Brackwassr, das bedeutet 15 bis 18 Gramm Meersalz pro Liter Wasser! Also für Dein 300 L Becken mindestens 4,5 KILO.

MfG

Bongo
bongo ist offline  
Alt 14.09.2001, 15:12   #9
Andy
 
Registriert seit: 09.06.2001
Ort: Detmold
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
bongo schrieb am 2001-09-13 14:55 :
Hallo Andy,

also 1 Teelöffel Kochsalz auf 100 l Wasser. Das ist im Bereich Homöopathie. Die Silberflossenblätter brauchen mindestens Brackwassr, das bedeutet 15 bis 18 Gramm Meersalz pro Liter Wasser! Also für Dein 300 L Becken mindestens 4,5 KILO.

MfG

Bongo
Hallo Bongo,

echt? Man, dann hab ich ja endlich nen Meerwasserbecken! :wink:
Jetzt mal Scherz beiseite. Wie schaut es denn bei der Salzkonzentration mit den Panzer- und Antennenwelsen aus? Können die das auch vertragen? Und die Pflanzen, machen die dann nich auch schlapp?

Andy
Andy ist offline  
Alt 14.09.2001, 19:05   #10
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andy,

nein ein Meerwasserbecken ist das noch lange nicht, da bräuchtest du nochmal die doppelte Menge Salz (ca 32 bis 34 Gramm pro Liter).
Die Welse vertragen das nicht, auch Pflanzen können das bis auf ganz wenige nicht ab. Fische gäbe es noch einige, wie z. B. Segelkärpflinge, Vieraugenfische, Schützenfische, Argus, teilweise auch Schlammspringer, Kreuzwelse usw.
Aber eigentlich ist für diese alle Dein Becken zu klein.

MfG

Bongo
bongo ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.09.2001   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete 4 Silberflossenblätter in 417xx Dreamkeeper Archiv 2004 0 25.05.2004 08:00
@rebei : silberflossenblätter Archiv 2001 0 08.12.2001 00:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.