zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.01.2002, 21:34   #1
Nikka
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ist vermutlich nicht ganz das Richtige Forum, aber ich muß mal meinen Frust loswerden...

Wie fang ich am besten an? Also, seit einigen Wochen kommen bei mir leider immer mehr Guppiejunge durch. D.h., Besatz in meinem 112l Becken besteht jetzt aus
- 2 Peckoltia vittata
- 5 C. paleatus
- 5 Amanogarnelen
- 7 Roten Phantomsalmlern
- 3 Wagtailplaties (alle m)
- 4 Guppies (1m/3w)
und nun etwa 20 halbwüchsigen Jungguppies

Dazu habe ich 3 Otos aus dem kleinen 54l Becken gesetzt, in dem sich nur drei Honigfadenfische befinden (1m/2w), was aber wohl nicht das richtige für die Otos war, da von insgesamt 8 eben nur noch die drei übriggeblieben sind...

Ergo ist das größere Becken nun total überbesetzt . Die Jungguppies konnte ich bisher leider nicht loswerden, mein Händler nimmt keine Nachzuchten von privat, an einen anderen Händler hier in der Nähe will ich sie nicht abgeben, da dort die Haltung nicht stimmt und die Fische alle kränkeln bzw. sterben. Privat hat sich auf Anzeigen leider niemand gemeldet.

Im Moment steht also sehr häufig Becken sauber machen an, Pflanzen lasse ich auch so viele wie möglich stehen wegen Sauerstoff; auf Dauer kann das aber nicht so weitergehen.
Ein weiteres Becken (150x60x60) ist zwar in Planung, aber das wird wohl frühestens in einem halben Jahr was, weil dazu noch umgebaut werden muß. Für ein weiteres Übergangsbecken ist leider momentan kein Platz .

Hat jemand eine zündende Idee, was ich tun kann? Ich weiß im Moment wirklich nicht weiter, und weiss auch nicht, wie lange das mit dem Überbesatz noch gut geht...

Grüßle, hoffe, Ihr hattet einen guten Rutsch,
Nikka
 
Sponsor Mitteilung 01.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.01.2002, 00:33   #2
Fisseler
Standard

Hallo Nikka
Poste doch mal die Wasserwerte von deinen beiden Becken, sonst kann dir niemand helfen.

Bis denn
Hartmut
Fisseler ist offline  
Alt 02.01.2002, 01:07   #3
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo fissler,
für was bitte wasserwerte?
hallo,erkundige dich mal bei anderen leuten mit großen fischen,die nehmen gerne lebendfutter an und zahlen auch noch gut!
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 03.01.2002, 04:47   #4
Nikka
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Method,

danke für den Tip, habe ich auch schon dran gedacht, das Problem ist, ich habe soweit keine Aquarianer mit Barschen o.ä. im Umfeld . Für das große Becken habe ich amerik. SBB im Auge, aber wie erwähnt, dauert das noch was.

@Fissler: die könnte ich Dir posten, allerdings hilft das bei meinem Problem recht wenig. Zumal da auch noch nie einer aus der Reihe war...
Aber mal so zur Info, GH liegt immer um die 12, KH bei 6, 23°C, Nitrit/Nitrat in nicht nachweisbaren Mengen, pH um die 7,5.

Grüßle,
Nikka
 
Alt 03.01.2002, 05:22   #5
mir4colix
 
Registriert seit: 25.11.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

lol @ fisseler.

also ich steck die guppyjungen immer zu meinen blauen fafis .. da überleben maximal 1-2 von 30 jungen. das geht natuerlich nichtmehr mit "halbwüchsigen".

probier doch mal deine honigfafis ein paar babys vorzusetzen.
mir4colix ist offline  
Alt 08.01.2002, 23:07   #6
Nikka
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi mir4colix,

hab mal die kleinsten Babies zu den HonigFaFis reingesetzt. Weisse Mückenlarven, die noch größer sind als die 6 eingesetzten Guppies, mögen sie ganz gern, nur die Guppies werden verschont.
Hab sogar eher das gefühl, das FaFi-Männchen spielt jetzt den Ersatzpapa, weil er die Weiber immer von den Kleinen fern hält *seufz*.

Hab noch zwei Aufzuchtbecken mit je knapp 20 Liter Inhalt. Ich würd die überzähligen Guppiebabies ja reinsetzen, aber auf Dauer kann das wiederum auch nicht gut gehen... Wie lange kann ich denn je 10 davon darin halten und unter welchen Umständen was WW usw. angeht?

Ratlose Grüße,
Nikka
 
Alt 08.01.2002, 23:12   #7
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Nikka,

Frag mal beim örtlichen Aquaristikverein! Schau mal bei http://www.vda-online.de , da dürfte auch einer in deiner Nähe dabei sein.
Dass dir die Otos eingegangen sind liegt wohl nicht an den Fafis sondern, die Otos sind eben oft sehr heikel....

Ciao Daniel
DanielR ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.01.2002   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
überbesatz Fisch12 Archiv 2003 6 18.04.2003 15:43
Überbesatz Pinta Archiv 2003 5 25.03.2003 23:51
Überbesatz? Christian Schulte Archiv 2002 6 29.09.2002 15:37
Überbesatz? dragstar Archiv 2002 6 17.08.2002 16:33
Überbesatz honeymon Archiv 2002 11 01.08.2002 17:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.