zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2002, 00:09   #1
Soeren
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Leute,

um es gleich vorweg zunehmen, ich bin kein Freund irgendwelcher Mittel die man ins Wasser kippt. Eine gewisse Voreingenommenheit sei mir also zugestanden.
Als ich mich aber jetzt mal mit meinem Fachhändler unterhielt, bot der mir ein Produkt an mit dem Namen Easylife. Es sei 100% Natürlich, basiere auf Mineralien und wirke als flüssiger Filter. Weitere Informationen findet man unter http://www.easylife.nl ( auch in deutsch).
Da mein Händler auch ein Gegner von Zusätzen ist, aber von dem Easylife so schwärmt habe ich es mal ausprobiert. Hier kurz meine Erfahrungen nach fünf Wochen Test.
Preis : 500ml 25,00 DM ( sau teuer)
Dosierung einfach, danach wöchentlich halbe Dosierung
Ergebniss: Wasserwerte unverändert, Fische Farbenfroher nach Zugabe des Produktes läßt aber zwei Tage später alles wieder nach.
Als einziges bilde ich mir ein, dass die Algen zurückgehen.
Mein Fazit, Wirkungslos, da es aber auch augenscheinlich niemand schadet teste ich nochmal fünf Wochen mit der doppelten Dosierung. Auch ist mein Händler der Meinung, das man die Wirkung nicht unbedingt sieht, aber der ganze Biorhythmus runder läuft (muß ein guter Handelsvertreter am Werk gewesen sein).Hat jemand von Euch das Zeug schon in Gebrauch vielleicht auch länger als ich und kann mir Erfahrungen berichten und mir meine Skepsis nehmen oder mir viel Geld sparen indem ich den Test mit doppelter Dosierung gar nicht machen muß?
 
Sponsor Mitteilung 05.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.01.2002, 01:07   #2
Andrea
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Götzis/Vlbg
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Soeren,

verwende Easylife jetzt 1 Jahr. Gebe bei jedem WW (alle 2 Wochen 1 Kappe dazu)

Ich habe zu meiner Freude festgestellt, das meine Fische augenscheinlich schöner geworden sind.

Algenprobleme hatte ich vorher schon wenig, da habe ich auch keine Veränderung gemerkt.

Was deutlich ist und schon vielen meiner Besucher aufgefallen ist, ist das sehr klare Wasser. Warscheinlich leuchten meine Fische dadurch einfach schöner.

Ich habe 1 Flasche bis jetzt verbraucht und wenn ich sehe, das es meinen Fischlies gut geht, ist mir das auf jeden Fall den Preis wert. Alle anderen Wasseraufbereiter habe ich dadurch stark eingeschränkt, bzw. abgesetzt.

Ich werde es weiter einsetzten und kann es nur weiter empfehlen.


Andrea ist offline  
Alt 05.01.2002, 01:22   #3
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich setzte keinerlei "mittelchen" ein!
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 05.01.2002, 18:06   #4
Soeren
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andrea,
vielleicht muß man Easylife wirklich länger nehmen eh sich ein Gleichgewicht einstellt.
Mich würde bei Deiner geringen Dosierung mal die Literzahl Deines Beckens interessieren und, ob Du Deine Pflanzen noch düngst, denn das braucht man ja gemäß Herstellerangaben nicht mehr(ausser zugabe von Eisen, welches bei mir in Form von Laterit im Boden deponiert ist).
Zu Method ( Lorenz ) muß ich sagen, dass ich sogenannte "Mittelchen" auch strikt verneine, da wir aber beim Wassérwechsel von einem Lebensmittel ( Leitungswasser) sprechen und Fische biologisch aktives Wasser
benötigen und in Ihrer "Pfütze" ausgewogenes noch dazu sehe ich eine gewisse Zugabe an Natürlichen Stoffen als unabdingbar. Natürlich muß man hier die Spreu vom Weizen trennen.
 
Alt 05.01.2002, 18:23   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Soeren schrieb am 2002-01-05 12:06 :
Hallo Soern,

> denn das braucht man ja gemäß
> Herstellerangaben nicht mehr(ausser zugabe
> von Eisen,

Was für ein Wundermittel ist es ohne Inhaltsdeklarierung.


> da wir aber beim Wassérwechsel von einem
> Lebensmittel ( Leitungswasser) sprechen
> und Fische biologisch aktives Wasser
> benötigen

Das versprechen uns viele Hersteller. Ich verwende seit mehr als 20 Jahren keinerlei Mittelchen, mir ist an biologisch nicht aktivem Wasser noch kein Fisch verstorben, also warum soll ich es ändern. Wenn Mittelchen nötig werden, auch das easylife, liegen schlichte Haltungsfehler vor. Die sollte man suchen und beseitigen.


> und in Ihrer "Pfütze"
> ausgewogenes noch dazu sehe ich eine
> gewisse Zugabe an Natürlichen Stoffen als
> unabdingbar.

Welche natürlichen Stoffe sind denn in easylife drin ?


> Natürlich muß man hier die Spreu vom
> Weizen trennen.

Siehste. Ich habe länger nicht mehr auf die Webseite von easylife geschaut. Vor einem halben Jahr gab es keine Inhaltsangaben, was denn da so wunderbares drin. Es liegt die Vermutung nahe, daß es sich um Tonminerale handelt, die sind aber alles andere als biologisch aktiv, sie sind in der Nährstoffzusammensetzung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht ausgewogen (schau Dir zum Vergleich mal die deklarierte Zusammensetzung von Doc Kremser Ferrdrakon an - http://www.drak.de ).

Mit Wahrscheinleichtkeit etc. sage ich, daß ich es nicht weiß, und da ich keine überprüfbaren Angaben erhalte, lasse ich von solchen Mitteln die Finger. Nur meine Meinung. :wink:
 
Alt 05.01.2002, 18:25   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Soeren,

> ... und, ob Du Deine Pflanzen noch düngst,
> denn das braucht man ja gemäß
> Herstellerangaben nicht mehr(ausser zugabe
> von Eisen, welches bei mir in Form von
> Laterit im Boden deponiert ist).

Woher sollen die Pflanzen ihre essentiellen Nährstoffe bekommen, wenn man nicht mehr düngt?

> Zu Method ( Lorenz ) muß ich sagen, dass
> ich sogenannte "Mittelchen" auch strikt
> verneine, da wir aber beim Wassérwechsel
> von einem Lebensmittel ( Leitungswasser)
> sprechen und Fische biologisch aktives
> Wasser benötigen ...

"Biologisch aktives Wasser" klingt nach Bimbamborium aus der Esoterik-Ecke. Was verstehst Du darunter?

> und in Ihrer "Pfütze" ausgewogenes noch
> dazu sehe ich eine gewisse Zugabe an
> Natürlichen Stoffen als unabdingbar.

Welche "natürlichen Stoffe" meinst Du? Mein Aquarium bekommt seit 6 1/2 Jahren nur Leitungswasser zum Wasserwechsel, und Fischen und Pflanzen geht es hervorragend.

> Natürlich muß man hier die Spreu vom
> Weizen trennen.

Wenn Mittel das Blaue vom Himmel runter versprechen, wie dieses Easy-Life (es fehlt eigentlich nur noch, daß es beim Einreiben gegen Haarausfall, beim Gurgeln gegen Mundgeruch und beim Baden gegen Fußpilz hilft), dann werde ich sehr, sehr skeptisch.

Viele Grüße
Robert
 
Alt 05.01.2002, 18:25   #7
Andrea
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Götzis/Vlbg
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Soeren,

habe 80 cm Becken mit 1 Paar Skalare, 1 Paar Buba, Welse, Neon, Garnelen.

Eisendünger verwende ich alle 3 WW 50 %
flüssig sonst nichts.

Meine Pflanzen wachsen trotz der wenigen Düngung Tip Top. (Gebe öfter an meinen AQ Händler ab)

Andrea
Andrea ist offline  
Alt 05.01.2002, 18:43   #8
Soeren
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,
erst mal danke für Deinen Beitrag.
Mit den Angaben der Inhaltsstoffe habe ich auch so meine Probleme gehabt. Die Messungen auf deren Homepage klingen gut, sagen mir aber nicht viel. Ansonsten bestätigst Du was Easylife angeht meine vorbehaltliche Meinung.
Was das Leitungswasser angeht ( auch auf den beitrag von Robert betreffend) folgendes:
Leitungswasser: PH 7,8 KH 8, GH 15
Baut mir ein Becken, wo ich nur dieses Wasser einfülle und meine Diskusse darin halten kann ohne jegliche " Mittelchen" ( ist bei mir auch schon Torf). Ich lade Euch zum Essen ein!
 
Alt 05.01.2002, 19:01   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Soeren,

sorry, wenn ich das so deutlich sage, aber bei den Werten, wenn man nicht mit Osmoseanlage oder Vollentsalzer arbeiten will, hält man besser keine Diskus - ob mit oder ohne easylife. Weicher bekommst Du das Wasser mit easylife wohl kaum und Diskus sind und bleiben nun mal Weichwasserfische.
 
Alt 07.01.2002, 18:06   #10
Soeren
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

sicherlich bekomme ich das Wasser mit easylife nicht weich, will ich auch nicht.
Um Meine "Ehre " zu retten sei nur noch mal gesagt, dass auch ich von Mittelchen nichts halte aber aufgrund das mein händler mir das empfohlen hat ( ist genau so gegen Mittelchen wie ich und DU), hat es mich interessiert. In der diskussion sind wir ein wenig zur Grundsatzdiskussion abgekommen ob man dem Leitungswasser Zusatzstoffe beigibt oder nicht. Und dort vertrete ich die Meinung, dass es ohne nicht geht. Ich habe im Arbeitszimmer ein Südamerikabecken ( ohne Diskusse nur salmler etc.). auch dort brauche ich " Mittelchen", zB. Torf, gelegentlich Vitamine etc. . Ich will hier niemanden Kompoetenzen streitig machen, dazu sind gerade von Dir zu gute Beiträge schon gekommen, aber wer Fische in blanken leitungswasser hält, hält diese für mich nicht Artgerecht. Da im Amazonas nun mal kein Leitungswasser vorhanden ist. sondern Wasser mit einer Bakterienwelt, mit Mineralien usw. . Mir ist klar das man das im AQ nicht hundertprozent hinbekommt, aber blankes Leitungswasser( steril) sorry.
Easylife verspricht Mineralien zuzuführen, dass muß ich glauben, so wie ich der Firma Tetra glauben muß dass im Torfin natürliche Torfextrakte drin sind( die machen nämlich auch keine Inhaltsangabe, bzw. nur sehr wage). Wenn Mineralien eingeleitet würden wäre das sehr gut. Ob das so ist kann man nur beurteilen wenn man es Ausprobiert und das werde ich noch eine Weile tun, da mir ja hier niemand etwas genaues sagen konnte.
 
Sponsor Mitteilung 07.01.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blaualgenbekämpfung mit Easylife ? tygold Archiv 2004 4 19.05.2004 09:07
Easylife contra JBL Furanol Reinwald Archiv 2003 5 04.12.2003 08:38
Erfahrungen mit AOL 8.0 michael aus DO Archiv 2003 6 06.09.2003 00:42
Blaualgen Erfahrungen Sven S. Archiv 2003 9 23.01.2003 15:07
Kennt jemand von euch Easylife? holger_s Archiv 2001 8 16.10.2001 23:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:38 Uhr.