zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2002, 22:20   #1
Stefanie
 
Registriert seit: 25.12.2001
Ort: Nähe Köln
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein großes Problem. Haber zur Zeit ein 54l AQ mit drei Guppys, drei Silbermollys und 4 Panzerwelsen. Nun kam meine Schwester heute an und hatte eine "Überraschung" für mich.
Überreicht hat sie mir freudestrahlend eine Tüte mit einem Zwergfadenfischpäärchen und 4 Guppys.
Nachdem ich sie ordentlich zur "Schnecke" gemacht habe und mir geschworen habe nie wieder was über die Anschaffungswünsche in ihrer Gegewart zu äußern, stehe ich natürlich vor dem Problem das ich einen totalen Überbesatz mit zwei Zwergfadenfischen, 7 Guppys, 3 Silbermollies und 4 Panzerfischen habe:-((

Seit gestern habe ich allerdings auch ein neues AQ was ich seit gestern abend einfahre. Ein 240l Becken wo alles dabei war gebraucht gekauft.
Geht der Überbesatz für zwei bis drei Wochen so in Ordnung in dem kleinen Becken? Danach könnten sie ja direkt umziehen? Allerdings sehe ich jetzt schon das es viel zu eng ist, die Mollys scheinen mir sehr argwöhnisch gegenüber den Zwergfadenfischen zu sein. Und die Zwergfadenfische mögen die Mollys wohl auch nicht besonders - auf jeden Fall wird sich dauernd "angestubst" oder weggestoßen, keine Ahnung wie ich das nennen soll.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

So, jetzt habe ich noch einige andere Fragen, ich hoffe das ihr mir die vielleicht beantworten könnt.

Habe mir jetzt für das 240l Becken auch so eine "Luftpumpe" zugelegt mit so einem SChlauch und Ausströmstein, wie lange soll oder kann das Ding pro Tag laufen? Muß man irgendwas beachten?

Ich habe vor das kleine Becken ganz abzuschaffen, dann wäre der Besatz in dem 240l Becken zwei Zwergfadenfische, drei Silbermollys, vier Panzerwelse und sieben Guppys.
Kann ich da noch mehr Fischis rein tun ohne das es zu eng wird? Hätte da noch an ein oder zwei Welse gedacht, ebenso noch Guppys und Mollys, was meint ihr?

So und noch zu guter letzt, hat jemand ein gutes Buch wo solche Sachen auf diese Fragen drin stehen? Den Mergus hab ich schon aber da steht sowas ja nicht drin:-(
Habe auch Meerschweinchen, in diesen Büchern steht alles drin, von A bis Z, gibts sowas nicht auch für Fische?? Dann müßt ich euch nicht immer fragen:-))

Viele Grüße Stefanie
Stefanie ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.01.2002, 22:31   #2
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
zwo wochen müssten die schon durchstehen,das einzige worauf du aufpassn musst ist,das die fafis nich zu aggresiv werden!
im 240 l kannst du dann ohne probleme die anzahl der fische erhöhen!
allerdings würde ich dann die anzahl der panzerwelse auf 10 erhöhen und dann ncoh ein pärchen antennenwelse oder otos einsetzten!
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 05.01.2002, 22:59   #3
Jens_Falke
 
Registriert seit: 30.12.2001
Ort: Kressbronn am Bodensee
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stefanie,

Zitat:

Geht der Überbesatz für zwei bis drei Wochen so in Ordnung in dem kleinen Becken? Danach könnten sie ja direkt umziehen? Allerdings sehe ich jetzt schon das es viel zu eng ist, die Mollys scheinen mir sehr argwöhnisch gegenüber den Zwergfadenfischen zu sein. Und die Zwergfadenfische mögen die Mollys wohl auch nicht besonders - auf jeden Fall wird sich dauernd "angestubst" oder weggestoßen, keine Ahnung wie ich das nennen soll.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich denke mal für zwei Wochen sollte gehen... Hast Du das kleine Becken dicht bepflanzt? Das wäre nicht schlecht, damit bei eventuellen Streitereien der Schwächere auch mal ausreißen kann. Jedenfalls scheint auch Dein Pflanzenproblem nun schneller akut zu werden als gedacht...

Zitat:

Habe mir jetzt für das 240l Becken auch so eine "Luftpumpe" zugelegt mit so einem SChlauch und Ausströmstein, wie lange soll oder kann das Ding pro Tag laufen? Muß man irgendwas beachten?
Ich habe sowas auch und bei mir laufen die Dinger den ganzen Tag. Man hört zwar oft, daß das wegen des Austreibens des CO2 nicht so gut wäre, aber ich habe keinerlei Probleme mit meinen Pflanzen (und das auch ohne CO2-Anlage).

Zitat:

Ich habe vor das kleine Becken ganz abzuschaffen, dann wäre der Besatz in dem 240l Becken zwei Zwergfadenfische, drei Silbermollys, vier Panzerwelse und sieben Guppys.
Kann ich da noch mehr Fischis rein tun ohne das es zu eng wird? Hätte da noch an ein oder zwei Welse gedacht, ebenso noch Guppys und Mollys, was meint ihr?
Die Guppies werden sich, wenn Du das Becken zumindest stellenweise dicht bepflanzt, sehr schnell stark vermehren. Da würde ich keine weiteren Fische einsetzen. Meine Guppies hatte ich lange Zeit in einem Becken von etwa 120l, angefangen habe ich mit 8 Stück, dann habe ich innerhalb eines halben Jahres etwa 150 Jungfische loswerden müssen und die Verbleibenden sind in ein 240l-AQ umgezogen, da das andere inzwischen deutlich zu klein war. Allerdings hatte ich außer Guppies auch nur noch einige Ancistrus drin, den Kleinen drohte daher auch keine *so* große Gefahr :wink:

Zitat:

Dann müßt ich euch nicht immer fragen:-))
Fragen sind doch hier willkommen, das Forum soll schließlich auch dazu dienen, daß man sich gegenseitig hilft. Also immer zu!

Tschüß,
Jens

Jens_Falke ist offline  
Alt 05.01.2002, 23:21   #4
Nina
 
Registriert seit: 05.01.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 1.253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Den Sprudelstein sollte man immer anlassen.
Nina ist offline  
Alt 05.01.2002, 23:23   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Zitat:
Stefanie schrieb :
totalen Überbesatz mit zwei Zwergfadenfischen, 7 Guppys, 3 Silbermollies und 4 Panzerfischen habe:-((
naja, so arg ist das ja noch nicht, solange kein Nachwuchs kommt.

Zitat:

Geht der Überbesatz für zwei bis drei Wochen so in Ordnung in dem kleinen Becken?
IMO locker, auch etwas länger :wink:

Zitat:
Habe mir jetzt für das 240l Becken auch so eine "Luftpumpe" zugelegt mit so einem SChlauch und Ausströmstein, wie lange soll oder kann das Ding pro Tag laufen? Muß man irgendwas beachten?
Die meisten verwenden keine Sprudelsteine mehr, wegen der forcierten CO² Austreibung. Ich hab öfters noch welche am Laufen, v.A. im Sommer, bei großer Hitze.
Da Sauerstoffmangel v.A. nachts auftritt (weil da die Pflanzen kein O² produzieren, sondern sogar verbrauchen), könntest Du den Sprudelstein eventuell nur nachts (gegengleich zur Beleuchtung) laufen lassen. Den ganzen Tag ist für die Fische natürlich auch OK :wink:

Zitat:
...Besatz in dem 240l Becken...
Kann ich da noch mehr Fischis rein tun ohne das es zu eng wird? Hätte da noch an ein oder zwei Welse gedacht, ebenso noch Guppys und Mollys, was meint ihr?
Sollte problemlos möglich sein. Bei anderen Fischen als Platies, Mollis und Guppies kommt es dann natürlich auf die Werte des Dir zur Verfügung stehenden Wassers an ( @Werner :wink: ).
Buch wüßt ich jetzt grad keines :roll:
 
Alt 05.01.2002, 23:29   #6
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefanie,

Deine Schwster hat's doch nur gut gemeint.......

Das geht jetzt schon ein paar Wochen, mach hald oft Wasserwechsel und tu viele Pflanzen rein.
DanielR ist offline  
Alt 06.01.2002, 00:06   #7
JochenK
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: 72800 Eningen
Beiträge: 676
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Stefanie schrieb am 2002-01-05 16:20 :
Ich habe vor das kleine Becken ganz abzuschaffen,
Hi Stefanie,

ein Vorschlag von mir: behalte Dein kleines Becken und setz die Zwergfadenfische alleine dort rein. Natürlich kannst Du sie auch im 240l Aquarium halten. Aber C. lalia blüht erst richtig auf wenn er sein eigenes kleines Reich hat. Versuch es einfach mal, bevor Du Dein kleines Becken abschaffst.

Grüße
Jochen
JochenK ist offline  
Alt 06.01.2002, 00:40   #8
Rolf K.
 
Registriert seit: 26.10.2001
Ort: im Internet
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Vera

Warum muß der Sprudelstein immer sprudeln ?

Rolf
Rolf K. ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.01.2002   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschiedene Fragen zu Schnecken be_funny Archiv 2003 6 14.10.2003 14:59
Bio-CO2- Verschiedene Fragen. Swordfish100 Archiv 2003 4 14.01.2003 19:58
Kampffischbrut - Diverse Fragen mad Archiv 2002 1 13.06.2002 21:30
verschiedene Fragen! Sandi Archiv 2002 12 04.06.2002 23:37
Verschiedene Fragen zur Beleuchtung Lucas Archiv 2001 8 19.09.2001 05:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.