zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2002, 22:32   #1
boeller
 
Registriert seit: 28.12.2001
Ort: 57250 Netphen
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe mein 112 ltr. AQ jetzt seit einer Woche laufen. Täglich wechsle ich 10 ltr. Wasser. Trotzdem habe ich immer noch trübes Wasser ! Ist das normal am Anfang ?

Hilft da vielleicht, ein Kohlefilter-Vlies mit in des Aussenfilter (Eheim 2222 Pro) einzulegen ?

Fische sind natürlich noch keine drin !
boeller ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.01.2002, 23:24   #2
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi boeller,

da hilft nur ein, Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen, einen Teebeutel in ein Glas geben, dann mit Kochendem Wasser aufgießen und 3-5 Minuten stehen lassen.
Jetzt setzt Du dich mit dem Tee vors Aquarium und harrst der Dinge die da kommen.

Langer Rede kurzer Sinn: "Abwarten und Teetrinken."


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 06.01.2002, 23:30   #3
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

:grin:
 
Alt 07.01.2002, 00:46   #4
boeller
 
Registriert seit: 28.12.2001
Ort: 57250 Netphen
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Fritz :
Das heisst Wasserwechseln bringt da nicht viel ! Also nur die üblichen Wechsel ?
Was ist besser ? Lieber jeden Tag z.B. 10 ltr. oder aber einmal die Woche 30 % ?

Woran liegt es denn , dass das Wasser so trüb ist ?

_________________

Gruss Markus

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: boeller am 2002-01-06 19:15 ]</font>
boeller ist offline  
Alt 07.01.2002, 03:09   #5
Rinecer
 
Registriert seit: 13.11.2001
Ort: Elmshorn
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

ich hatte das auch und glaube das das von den Schwebestoffen kommt. Aber es geht weg.

MFG
Rinecer
Rinecer ist offline  
Alt 07.01.2002, 04:20   #6
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

genau, das geht schon weg wenn der Filter erst mal richtig zu "leben" beginnt. Bisher flutschen die Schwebteilchen noch so durch.

Wenn du täglich magst ist jeden Tag ein bisschen wechseln bestimmt das beste, am allerbesten soll doch permanenter sein, heisst: an einem Ende tropft was rein, am anderen raus....

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 07.01.2002, 13:53   #7
boeller
 
Registriert seit: 28.12.2001
Ort: 57250 Netphen
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Rinecer + Hermann17:

Ok, dann mach ich meinen täglichen Wechsel weiter. Jeden Tag einen 10 ltr. Eimer und warte ab, bis die Brühe klar wird.
boeller ist offline  
Alt 07.01.2002, 14:04   #8
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Markus!

IMHO ist's aber dennoch sinnvoller, einmal wöchentlich eine angemessene Menge (mindestens ein Drittel des Wasservolumens; bei akuten Problemen um die 50% mindestens) TWW durchzuführen, als jeden Tag ein bißchen :wink:.

Laß auch Deinen Außenfilter ganz in Ruhe (einfahren), mache nie TWW und Filterreinigung am selben Tag, und wasche bei nötiger Filterreinigung (erst wenn nahezu kein Durchfluß mehr da ist) die Filtermedien nur in einem Eimer mit AQ-Wasser leicht aus; nie "klinisch" rein!

Diese leichte Wassertrübung habe ich an meinem 45er-Aufzuchtbecken auch manchmal, nach Reinigung des Innenfilters. Legt sich aber in 2-3 Tagen völlig, und das Wasser ist wieder glasklar.

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2002-01-07 08:06 ]</font>
 
Alt 07.01.2002, 14:07   #9
boeller
 
Registriert seit: 28.12.2001
Ort: 57250 Netphen
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ Helmut :

Nochmal : was heisst IMHO ? Ich weiss es wirklich nicht !!!


boeller ist offline  
Alt 07.01.2002, 23:49   #10
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi boeller,

ich würde den Wasserwechsel 1x pro Woche 20-30% machen, mach ich ja auch :smile:
Ansonst muß sich wie schon geschrieben wurde im Filter erst eine Bakterienpopulation entwickeln, dann wird das Wasser auch wieder kristallklar.


Gruß

Fritz

PS: IMHO heißt soviel wie "Meinem bescheidenen Wissen nach"
Fritz at SOL ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.01.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
trübes Wasser Benno Archiv 2003 1 26.06.2003 11:33
Trübes Wasser Ronni07 Archiv 2002 3 11.12.2002 11:54
Trübes Wasser?? Claudia Archiv 2002 11 17.01.2002 16:11
Trübes Wasser vetter Archiv 2001 1 01.12.2001 14:52
trübes Wasser Ulrike37 Archiv 2001 4 02.11.2001 00:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.