zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.01.2002, 23:12   #1
digga
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: 97877 Wertheim
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Ich will mir einen Schmuckfossen-Fiederbartwls kaufen, hab aber Pandapanzerwelse.Würde er die fressen??
digga ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2002, 00:09   #2
Jaab
 
Registriert seit: 01.01.2002
Ort: Norheim
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie groß ist dein AQ?
Jaab ist offline  
Alt 11.01.2002, 00:11   #3
7schläfer
 
Registriert seit: 17.11.2001
Beiträge: 404
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Was´n der lat. Name von dem?
Wenn er den Pandas was tun sollte, ich nehm sie gerne! :wink:

Mfg 7schläfer
7schläfer ist offline  
Alt 11.01.2002, 00:16   #4
Jaab
 
Registriert seit: 01.01.2002
Ort: Norheim
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Normalerweise fressen sich Welse nicht gegenseitig auf.
Jaab ist offline  
Alt 11.01.2002, 00:26   #5
mir4colix
 
Registriert seit: 25.11.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
ich kenne leider nur den kuck-kucks fiederbartwels. evtl weist du ja den lat. namen für deine art.

Synodontis multipunctatus - Leopard Fiederbartwels, Kuckuckswels Wird ca. 14 cm groß, Wels aus dem Tanganjikasee, auch nur dort vorkommend. Legt seine Eier anderen Maulbrütern bei der Eiablage unter, die die Eier für ihn ausbrüten. Gesellschaftsfähig im Ostafrika-Aquarium, Schwarmfisch, Allesfresser.
mir4colix ist offline  
Alt 11.01.2002, 00:29   #6
mir4colix
 
Registriert seit: 25.11.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

http://home.t-online.de/home/uwe.wie...eupterusus.htm

das wird er sein. leider stehen keine infos ausser der größe dort.
mir4colix ist offline  
Alt 11.01.2002, 00:42   #7
digga
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: 97877 Wertheim
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Der lat. Name ist Synodontis eupterus.

digga ist offline  
Alt 11.01.2002, 00:52   #8
Kronkalonka
 
Registriert seit: 23.06.2001
Ort: München
Beiträge: 247
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich schreib mal wieder was aus meinen Synodontis buch raus (aber zusammengefasst :smile: ) :
Synodontis eupterus, Verbreitung: Weißer Nil, Tschad, Niger, Volta, Tschadsee
MAximale Größe 22cm, Durchschnitt 15 cm
Verwechslungsgefahr mit S. nigrita (ausserdem noch S. velifer und S.ornatus, aber die sind selten angeboten); unterschied sind die bei adulten Tieren filamentartigen Verlaengerungen an der Rückenflosse. bei jungtieren ist die größe der fettflosse als unterscheidung hilfreich.
Lebt in der natur vorwiegen an felsigen ufern. Hauptnahrung: Insektenlarven, nimmt nahrung auch häufig von der Wasseroberfläche (schwimmt dann rückwerts). für 'mittelgroße' Aquarien geeignet, lässt sich gut mit cichliden vergesellschaften. Andere Fische könnten seinen Rückenflossenfilament anknabbern. Nicht mit aggresiven Arten halten. Also deinen Corys tut er nix.
So, jetzt noch was von meiner Seite, das du dir nur mal überlegen solltest.
Zu den Wasserwerten sind keine Angaben gegeben, allerdings sollte das Wasser nicht zu weich sein(ist bei allen S. so).
Gruß, Severin
Kronkalonka ist offline  
Alt 11.01.2002, 03:02   #9
Christopher
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: 55XXX bei Mainz
Beiträge: 959
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also ich hatte auch mal einen Schmuckflossen-FBW. Bei mir war er eigentlich immer sehr friedlich trotz seiner Größe! Er hat keinem Fisch was zu Laide getan, noch nich einmal den Neons...

Dann habe ich aber eine 7 cm große Schildkröte ins Becken gesetzt und die hat er heftigst angegriffe.

:???: Vielleicht hat er sich vorher bei den kleinen Fischen als "King" gefühlt und als dann die Schildkröte kam, war es für ihn ein Konkurrent... :???:

Anders kann ich mir das nicht erklären.

Aber ich denke, er wird deine Pandas in Ruhe lassen!
Christopher ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.01.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was kann man für ausgewachsene schmuckflossen nehmen? Lord _Kugel Archiv 2003 0 04.05.2003 12:28
Kampf der Giganten, Fiederbartwels verletzt!!! U-Boot Archiv 2002 2 17.11.2002 20:44
Welcher Fiederbartwels ist das? la pirata Archiv 2002 12 24.09.2002 12:58
njassa-Fiederbartwels aus dem Malawisee! palamedes Archiv 2002 1 13.06.2002 20:30
Malawi-Fiederbartwels Henning02 Archiv 2001 1 25.12.2001 04:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:27 Uhr.