zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2002, 06:49   #1
Domenic
 
Registriert seit: 01.12.2001
Ort: Ehingen
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Ich habe ein eingefahrenes 45 Liter Becken und habe mir gestern ein neues 112 Liter Becken gekauft.

In dem 45 Liter Becken ist der Filter eingefahren, allerdings haengt noch ein zweiter Filter drin da ich mit dem Filter der dabei war nicht so zufrieden bin. Der neue Filter ist seit ca. 2 Wochen drin also meiner Meinung nach noch nicht richtig mit Bakterien besiedelt. Werde beide Filter noch fuer ca. 2 Wochen drinlassen.

So, habe nun mein neues 112 Liter Becken komplett eingerichtet etc.. Wie kann ich die Einfahrphase verkuerzen ??

a) Filtermaterial vom eingefahrenen Filter aus dem 45 Liter Becken in dem 112 Liter Becken leicht "ausdruecken" ?
b) beim wochentlichen Wasserwechsel das "Altwasser" aus dem 45 Liter Becken in das 112 Liter Becken reinlaufen lassen (natuerlich nur das Wasser und keinen Dreck vom Boden) ?

Habe dem 112 Liter Becken Sera Aquatan hinzugegeben. Habe auch Sera Nitrivec das ich immer bei meinem 45 Liter Becken beim Wasserwechsel hinzugebe. Sollte ich auch das Nitrivec beim 112 Liter Becken verwenden um so die Einfahrphase etwas zu verkuerzen ? Habe bisher absolut keine negativen Erfahrungen damit gemacht !! Bei jedem Wasserwechsel von meinem 45 Liter Becken gebe ich immer die richtige Dosierung lt. Hersteller Aquatan + Nitrivec ins Wasser. Pflanzen wachsen gut und den Fischen gehts allen wunderbar.

Danke im Voraus & Gute Nacht :smile:

Domenic ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.01.2002, 11:53   #2
Florian D.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi,

du kannst es auch verkürzen indem du den Mulm und einen eingefahrenen Bodengrund reingebst.
 
Alt 15.01.2002, 15:18   #3
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Domenic,

Zitat:
a) Filtermaterial vom eingefahrenen Filter aus dem 45 Liter Becken in dem 112 Liter Becken leicht "ausdruecken" ?
Wenn der eingefahrene Filter vom kleinen Becken gerade gereinigt werden muß, also richtig schön "dreckig" ist, ist das eine gute Sache. Den ganzen "Siff" ins neue Aquarium. Hat bei meinem 200 Liter Becken und jetzt auch beim 375 Liter Becken gut geklappt! Werte aber trotzdem im Auge behalten

Zitat:
b) beim wochentlichen Wasserwechsel das "Altwasser" aus dem 45 Liter Becken in das 112 Liter Becken reinlaufen lassen (natuerlich nur das Wasser und keinen Dreck vom Boden) ?
Das Wasser bringt nicht viel, aber der Dreck vom Boden schon! Also im alten Becken mal gut Mulm absaugen und rein damit ins neue Becken!

Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Alt 15.01.2002, 16:17   #4
Gerri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Domenic,im eingefahrenen Becken solltest Du das Nitrivec auch ganz weglassen können. Wenn sich in einem eingefahrenen Becken Nitrit (in messbaren Mengen) bildet stimmt irgendwas nicht. Und da sollte man das Übel an der Wurzel packen und nicht nur die Äste beschneiden :wink:

Zum neuen becken, da kann ich Amy zustimmen.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gerri am 2002-01-15 10:17 ]</font>
 
Alt 15.01.2002, 17:15   #5
PainKNero
 
Registriert seit: 18.10.2001
Ort: Gummersbach
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, also ich habe kürzlich ein 60er Becken "kopiert". AUs dem eingelaufenem EH2231 den unteren blauen und den oberen weissen Filterschwamm in den neuen Filter, ein bisschen vom Siporax aus der zweiten Kammer in den neuen und 15 Liter "ALtwasser" in das neue Becken. Kein Nitrivec, nur was Aquatan, Fische sofort rein, morgens NO2=0, Abends NO2=0, nächster Morgen NO2=0,3, 15 Liter WW, ab da NO2 nicht mehr messbar. Also eine "Einlaufzeit" von ca. 2 Tagen waren so möglich.

Gruss

Nero
PainKNero ist offline  
Alt 15.01.2002, 17:36   #6
Domenic
 
Registriert seit: 01.12.2001
Ort: Ehingen
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

So ein shit.. habe gestern meinen neuen Batteriebetriebenen Mulmsauger bekommen und ihn natuerlich gleich mal ordentlich getestet ... muss ich halt noch warten bis zum naechsten Mulmsaugen (vielleicht am Samstag).

Ok, das mit dem Filter werde ich dann mal machen !

Domenic ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.01.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues, altes Becken. Mit neuen Problemen. Kai Mattern Archiv 2003 3 10.07.2003 18:25
Neues altes Becken Paul Archiv 2003 1 11.02.2003 10:45
Hilfe, Neues Becken, neuer Kies, neuer Filter, altes Wasser Marrttin Archiv 2002 5 15.03.2002 09:44
Neues-Altes Becken-Kalk! Tamara Archiv 2002 9 02.01.2002 15:14
"Neues" Becken an "altes" eingefahrenes Becken koppeln ? Michael Stache Archiv 2001 16 16.07.2001 20:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:50 Uhr.