zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2002, 18:08   #1
Anni
 
Registriert seit: 14.10.2001
Ort: 61138 Niederdorfelden
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

leider ist bei uns in einem Aquarium Flossenfäule ausgebrochen.

Da bis auf die Otos alle Fische (Guppies, bei denen ist es ganz schlimm und Zebrabärblinge, bei denen geht es noch) wohl befallen sind hat wohl eine Behandlung direkt in dem Becken wohl mehr Sinn. Jetzt aber meine Frage, ob die Otos das verkraften? Und welches Mittel/Medikament würdet ihr empfehlen?

Anzeichen sind ausgefranste Flossen, weiße Ränder und die Schwanzflosse wird zusammengeklemmt. Zudem herrscht eine große Aphatie und drei der Guppiemännchen sind bereits gestorben.

Zu den Wasserwerten kann ich leider im Moment noch nichts sagen. Den Grund für den Ausbruch sehe ich in einem Überbesatz, der sich in den letzten Monaten entwickelt hat.

Grüße

Anni


Anni ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Otos sterben... Kali Archiv 2004 10 06.04.2004 17:03
kH - Medikamente Hennes Archiv 2002 2 10.02.2002 03:57
Medikamente Jober Archiv 2002 3 30.01.2002 07:07
Otos Florian D. Archiv 2001 7 19.10.2001 00:34
Was ist mit meinen Otos los? Ute De-Ku Archiv 2001 1 20.09.2001 21:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:40 Uhr.