zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2002, 18:32   #1
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
vor 2 Tagen musste ich feststellen, dass einer meiner Neons blass geworden ist. Der Neon-Streifen ist einwandfrei, jedoch das Rot ist sehr durchscheinend und man möchte meinen, dass man die Wirbelsäule sieht. Fressverhalten, Bewegung und Körperform sind OK. Ich habe den Neon in ein Quarantäne-Becken mit den gleichen Wasserwerten umgesetzt. Ist das vorübergehend, oder ein Krankheitsbild?
Wasserwerte:
PH 7
KH 4
GH 10
NO3 5
NO2 0
PO4 O,1
Schon einmal Danke im voraus!
Kahebro

 
Alt 24.01.2002, 19:07   #2
Mastermind
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Mülheim
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
das kann man schlecht sagen.
Haben die anderen Neons das auch ?
Handelt es sich um 'normele' oder rote Neons?


MfG Mastermind
Mastermind ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.01.2002   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.01.2002, 20:02   #3
mir4colix
 
Registriert seit: 25.11.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 620
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi.

meine roten neons zeigen dies, wenn morgens das licht angeht. die farbe kommt innerhalb von 5-10minuten.
mir4colix ist offline  
Alt 24.01.2002, 21:20   #4
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
es handelt sich um einen - und nur einen - "normalen" Neon (Paracheirodon innesi) - und der sieht nicht nur morgens so aus, als wenn er aufwachen würde, sondern den ganzen Tag. (Das kenn ich eigentlich nur bei Menschen)
Grüsse
Kahebro
 
Alt 25.01.2002, 15:00   #5
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!
Also, ich muss meine Frage noch einmal nach vorne holen, bevor ich posten muss: "Alle Neon tot". Hat keiner eine Idee, was es mit dem Farbverlust auf sich haben kann?
Grüsse
Kahebro
 
Alt 25.01.2002, 15:25   #6
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kahebro!

Läßt sich so per Ferndiagnose nur schlecht beurteilen, aber ein Farbverlust könnte auch auf die leider unheilbare "Neon-Krankheit" (Pleistophora hyphessobryconis) hinweisen.

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2002-01-25 09:26 ]</font>
 
Alt 25.01.2002, 17:34   #7
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo und Danke!
An die Neon-Krankheit habe ich auch schon gedacht, doch alles, was ich gefunden habe (Net & Literatur)ähnelt nicht dem vorhanden Erscheinungsbild, da der Neon-Streifen einwandfrei ist und auch "alles andere" und auch das Verhalten normal ist. Lediglich der rote Teil wirkt blass und es scheint, als wenn die Wirbelsäule durchscheint. Das Rot ist auch nicht ausgefleckt. Mittlerweile bereits seit 1 Woche gibt es keine Veränderung. Nicht positiv, nicht negativ.
Grüsse
Kahebro
 
Alt 25.01.2002, 20:39   #8
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
Keine Krankheit.
Alterung tippe ich mal.
Mit PH 7.0 kommen die Neons auch nicht unbedingt besser klar.
Und mit den Härtegraden sind sie auch nicht so zufrieden.
Dann muß der Fisch ebend intensiver Leben.
Und wer intensiv lebt, lebt meist nicht so lang.
Typische Zeichen sind auch Messerrücken, eingefallener Bauch und natürlich Farbverlust.
Die Tiere Leben dann aber auch noch monatelang.

Kommen die Neons denn ans Futter?
Oder wird ihnen das Futter weggefressen?

Gruß
Martin K.
 
Alt 25.01.2002, 21:31   #9
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Martin!
Alterung?
Wasserwerte?
Also ich denke schon, dass die WW OK sind (Die GH wird aber trotzdem auf 7 - 8 gesenkt, PH auf 6,5). Allerdings hat der Händler die Tiere bei GH 34 und PH 7,5 - mit Salzzugabe gehalten und die Neons sind erst seit 8 Wo bei mir. Ist das die Ursache?
Futtermangel kann mit Sicherheit nicht das Problem sein! Und wie beschrieben, ist das Verhalten und die Körperform absolut normal!?
Grüsse
Kahebro
p.s. Viele Grüsse an meine Geburtsstadt!
 
Alt 25.01.2002, 21:46   #10
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kahebro!

Zitat:
Kahebro schrieb am 2002-01-25 15:31 :

Allerdings hat der Händler die Tiere bei GH 34 und PH 7,5 - mit Salzzugabe gehalten und die Neons sind erst seit 8 Wo bei mir. Ist das die Ursache?
Ich kann diese Angaben eigentlich gar nicht glauben . Weichwasserfische wie die Neons in GH 34, pH 7,5 und mit Salzugabe? :???:

Das grenzt IMHO ja schon an Tierquälerei .

Durchaus denkbar, daß sich die Fische bei Dir jetzt erst mal "akklimatisieren" müssen, und es deshalb zu solchen Erscheinungen, wie dem teilweisen Farbverlust, kommt.

Die GH und den pH-Wert in Deinem Aquarium zu senken, ist ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2002-01-25 15:47 ]</font>
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zwischen Neon und Neon ? ;) Lisachen Archiv 2003 2 05.12.2003 17:42
Roter Neon - Neonsalmler - Blauer Neon Gürteltier Archiv 2003 4 29.10.2003 21:24
Buntbarsch wird blass pco Archiv 2003 6 21.08.2003 08:47
CO2-Abgabe wird schneller, wenn die Flasche leer wird Nopfi Archiv 2003 8 23.03.2003 16:51
Beleuchttungspause?Roter Neon+Neon Tetra? Marcel2 Archiv 2002 4 08.08.2002 17:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.