zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2002, 04:20   #1
Marion P.
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: 1080 wien
Beiträge: 206
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo ihr alle!
hmmmmm....
wie drück ichs am besten aus?
hab vier verschiedene cory-arten,und die alle verhalten sich völlig unterschiedlich.
c.schwartzi:fröhlich,aber nicht zutraulich
c.leucomelas:schlichtwegs faul
c.trilllineatus:die hab ich am längsten,und die kriegen immer noch die panik,wenn ich mich zu schnell bewege
c.sterbai:hab ich erst seit zwei tagen,sind völlig zutraulich,lassen sich angreifen,und fürchten sich nichtmal vor dem bösen wasserschlauch.
ist das zufall,oder gibts wirklich verschieden cory-persönlichkeiten?
:grin: marion
Marion P. ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.01.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.01.2002, 05:07   #2
bongo
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: überall
Beiträge: 1.985
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marion,

>>>c.sterbai:hab ich erst seit zwei tagen,sind völlig zutraulich,lassen sich angreifen,und fürchten sich nichtmal vor dem bösen wasserschlauch.<<<

das ist aber kein gutes Zeichen für die. Normalerweise sind die mit am schnellsten in der Dekoration verschwunden, erst recht wenn sie neu im Becken sind. Wenn die so lethargisch sind befürchte ich daß sie krank sind.

bongo ist offline  
Alt 27.01.2002, 05:26   #3
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
ich kann Dir zumindest von den Sterbais genau das Gegenteil berichten, die sind extrem scheu und verschwinden bei der kleinsten Störung in der Dekoration. Und das genauso bei hellem wie bei schwarzen Sand als Bodengrund.
C.habrosus und C.pygmaeus sind bei mir zumindest "gar nicht schüchtern".
 
Alt 27.01.2002, 06:05   #4
Ute De-Ku
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 968
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
bei mir tauen die c. pygmaeus nach einem 3/4 Jahr so langsam auf. Endlich konnte ich mich vergewissern, dass alle noch da sind, sonst haben sie sich immer versteckt. Die Habrosus und Hastatus sind dagegen überhaupt nicht schüchtern. Die C. anaeus lassen sich jetzt nach einem Jahr nicht mehr verscheuchen und meine C. paleatus nagen sogar an der Hand und kommen zur Oberfläche, wenn mein Kopf über dem Aquarium auftaucht.
Ute De-Ku ist offline  
Alt 27.01.2002, 14:54   #5
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sterbai-Halter,
ich kann das was von bongo und walter gesagt wurde nur untermauern.
wenn jemand ans becken kommt flüchten sie sofort in die höhlen oder ins valesneriendickicht.
das dauert dann ne 1/2 minute bis sie wieder rauskommen.
noch ne frage,greifst du deine fische an :???:
oder warum schreibst du,"sie lassen sich angreifen"
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 27.01.2002, 15:01   #6
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Lorenz!

Zitat:
Lorenz Ringeisen schrieb am 2002-01-27 08:54 :

noch ne frage,greifst du deine fische an :???:
oder warum schreibst du,"sie lassen sich angreifen"
Hey, die Marion ist doch aus Wien, und da sagt man "angreifen" wenn man _anfassen_ meint :grin:.

Hat also nix mit 'ner Attacke zu tun :smile:.

Gruß, HP
_________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2002-01-27 09:01 ]</font>
 
Alt 27.01.2002, 16:27   #7
Marion P.
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: 1080 wien
Beiträge: 206
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

also lethargisch sind die sterbais auf keinen fall!
wuseln den ganzen tag durchs becken,aber sie paniken eben nicht :grin:
und mit angreifen hab ich gemeint,dass sie sich nicht fürchten,wenn ich ins becken greife.da schwimmen sie direkt zumeiner hand.
eben so passiert am freitag beimwasserwechsel.
hand und schlauch wurde interessiert begutachtet,beim rausholen eines saugers sind sie zu meiner hand geschwommen....
nicht dass wer glaubt,ich tu meinen panzis was!
vielleicht sind sie einfach loss glücklich,dass sie nichtmehr im kahlen becken der tierhandlung sind,sondern im urwaldbecken bei mir
liebe grüsse
:grin: marion
Marion P. ist offline  
Alt 27.01.2002, 21:18   #8
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Meine 6 Corydoras trilineatus sind auch sehr schreckhaft. Ich muss in Zeitlupe von der Couch aufstehen, wenn ich sie nicht verscheuchen will. Wenn sie sich sicher fühlen, wuseln sie aber wie wild durch die Gegend ...
Christoph M. ist offline  
Alt 27.01.2002, 21:28   #9
Miril
 
Registriert seit: 17.12.2001
Ort: Berlin - Gropiusstadt
Beiträge: 472
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Wenn ich das nun richitg verstanden hab geht es hier um Panzerwelse, von welchen genau ihr nun redet ist mir net ganz klar da ich die latainischen net beherrsche, aber ich habe Metallpanzerwelse und die sind auch recht zutraulich.
Die ganze Zeit am rumwuseln und wenn ich mal reinfasse flüchten sie zwar auch vor der Hand aber mehr nicht.
Gehe ich vor das Becken wuseln alle gleich in der Ecke rum wo immer das Futter runtefällt *gg* also wirklich Angst haben die nicht :smile:

MFG Miril
Miril ist offline  
Alt 27.01.2002, 21:29   #10
Petra Sw. (Amy)
 
Registriert seit: 06.11.2001
Ort: 53359 Rheinbach
Beiträge: 1.982
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Zusammen,

kann ich bestätigen, die trilineatus sind sehr schreckhaft. Habe es seit einsetzen nicht mehr geschafft sie durchzuzählen, hoffe es sind noch 10. Diwe Adolfois im anderen Becken sind nicht halb so ängstlich!

Leider leben die meisten anderen Insassen bei den trilinetaus auch recht versteckt (Ancistrus hoplogenys) oder sind noch sehr klein (Badis Badis, Laetacara curviceps). Ich hätte deshalb gerne noch einen S Schwarmfischart gehabt, aber die winzigen curviceps haben da wohl was dagegen *heul*

Grüße
Petra Sw. (Amy) ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.01.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cory's Sajica Archiv 2003 3 11.03.2003 22:17
Cory's buddeln Höhle HoltiWilan Archiv 2002 2 31.12.2002 15:09
Kampffische und Cory's. Geht das? SebastianP. Archiv 2002 12 03.12.2002 18:47
Preise für Cory's paleatus und aeneus SebastianP. Archiv 2002 1 21.11.2002 16:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.