zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.02.2002, 01:38   #1
Rudolf
 
Registriert seit: 20.06.2001
Ort: Bietigheim / Baden
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
habe jetzt schon viel über den Bau von Bio Co² gelesen.
Jetzt stellt sich mir aber die Frage ob das auch für ein 450 l Becken möglich ist. :roll:
Ich möchte damit meinen Ph Wert etwas senken, so von 7,5 auf 7,0und den Pflanzen kommt das ja auch zu gute. :wink:
Nach möglichkeit möchte ich auf einen Kanister oder so verzichten.
Wie hoch wird eigentlich der Druck der bei der Gärung entsteht?
Wasserwerte KH 6, Ph 7.5
Schon mal Danke für Eure Antworten.

Gruß Rudolf



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: rudolf am 2002-01-31 20:42 ]</font>
Rudolf ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.02.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.02.2002, 02:47   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Rudolf

das geht auch bei 450 l Becken...

...auf Kanister verzichten? Alles eine Frage des Volumens - Flaschen müssen öfter nachgefüllt werden :wink:...

...und der sich aufbauende Druck ist - nu kommt ne ganz alte Druckeinheit - ca 40 cm Wassersäule !!! Grins, was gemerkt? Jeglicher Druck der höher wäre als der Druck, den der Wasserstand im AQ erzeugt, entweicht natürlich über den Flipper/Ausströmer o.ä. !!!

Wie war das nochmal, 40 cm Wassersäule entspricht 1,4 bar? Ach nee, rechne es selbst um...

gruss, roland

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roland Bauer am 2002-01-31 20:48 ]</font>
Roland Bauer ist offline  
Alt 01.02.2002, 03:06   #3
Rudolf
 
Registriert seit: 20.06.2001
Ort: Bietigheim / Baden
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,
physik war noch nie mein Fach.
Was ich aber meinte ist folgendes.
Bei der Gärung entsteht anfangs ja sehr viel Co²,welcher mit der Zeit nachläßt.
Wenn man da einen Druckminderer dazwischen hängen würde, hätte man eine gleichmäßige Co² Versorgung und die Flasche müßte länger halten. Man verschießt nicht das ganze Pulver auf einmal. :wink:
Deshalb die Frage wieviel Druck kann da bei der Gärung entstehen.
Als Druckflascke dachte ich an eine ausgemusterte Sodaclub - Flasche, den die sind ja relativ druckfest.

Ist halt nur so ne Idee von mir, möchte mir nicht gleich ne teure Co² Anlage kaufen.

Gruß Rudolf
Rudolf ist offline  
Alt 01.02.2002, 05:00   #4
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Rudolf

...die BIO-CO2-Fraktion regelt die Gleichmässigkeit der Gärung über die Hefe/Zucker-Mischung und durch Zugaben von Geliermitteln. Geb mal in die forumsinterne Suchfunktion den Suchbegriff "Gelantine" ein und schau mal auf der website von Olaf http://www.******-ing.de .

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 01.02.2002, 05:30   #5
Magic_Mario
 
Registriert seit: 11.12.2001
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an Alle!

Zitat:
Wie war das nochmal, 40 cm Wassersäule entspricht 1,4 bar? Ach nee, rechne es selbst um...
1,4 bar wären dann doch ein bißchen heftig!
40cm Ws = 39,2268 hPa oder 0,0392268 bar.
Sonst würden ja die Bio-CO2 Fläschchen ganz schön knarren :smile:

Magic_Mario ist offline  
Alt 01.02.2002, 05:47   #6
Rudolf
 
Registriert seit: 20.06.2001
Ort: Bietigheim / Baden
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo @ all,

habe mir mal die Seite von http://www.******-ing.de angesehen, konnte aber keinen hinweis auf Gelatine finden. Die Suche im Forum war da sehr ergiebig. :smile:
Werde ich dann die Tage mal ausprobieren. Muß mir nur noch ein paar zutaten besorgen. :wink:
Weiß rein zufällig jemand wieviel bar Druck die Flaschen der Wassersprudler aushalten bzw. bei welchem Druck die Sicherheitsventile der Sprudler auslösen???

Gruß Rudolf
Rudolf ist offline  
Alt 01.02.2002, 05:49   #7
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Mario

grosses thx!

roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 01.02.2002, 15:20   #8
Uwe_G
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
es könnte
http://home.t-online.de/home/udo.straten/1-druck.htm
sein...
Gruß
Uwe
Uwe_G ist offline  
Alt 01.02.2002, 20:20   #9
Rudolf
 
Registriert seit: 20.06.2001
Ort: Bietigheim / Baden
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
falls es jemand wissen möchte, die Flaschen der Sprudler ( S..a C..b ) haben ein Verfallsdatum !!! :???:
Nach Rücksprache mit dem Hersteller habe ich dann erfahren das dies deshalb so ist, weil die Flaschen einen Druck von bis zu 8 bar ?! aushalten müssen. Da das Material auf Grund durch Lichteinwirkung altert, wird vom Hersteller bis zu diesem Datum die Druckfestigkeit garantiert. Danach sollen die Flaschen auf gar keinen Fall zum Carbonisieren verwendet werden.

Da ich nun zu Hause schon 3 Flaschen mit abgelaufenem Datum habe, und ich mir nicht vorstellen kann das in einem offenen System ein Druck von 8 bar erreicht wird, werde ich diese jetzt zu BioCo² Reaktoren umbauen. :wink:

Gruß Rudolf
Rudolf ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.02.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kpl. AQUARIUM 200000 Liter + 16x 3000 Liter Becken *anna* Archiv 2008 47 17.05.2008 15:32
160 liter + 200 liter Aquarium oscar Archiv 2004 4 10.03.2004 23:53
160 Liter AQ (1x0,4x0,4) *Paul* Archiv 2003 3 20.06.2003 16:30
32 Liter??????? Mausi26 Archiv 2002 2 27.12.2002 06:54
Besatz für 120 Liter Becken, 200 Liter,300 Liter Florian D. Archiv 2001 3 14.10.2001 01:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:51 Uhr.