zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2002, 01:02   #1
Domenic
 
Registriert seit: 01.12.2001
Ort: Ehingen
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Ich habe meine beiden Guppys die uebrig geblieben sind (ein paar sind gestorben unmittelbar als ich sie vom Haendler gekauft hab) am Mittwoch 30-Januar-2002 in mein 112 Liter Becken umgesetzt. Das Becken steht seit dem 14-Januar-2002. Nitrit Peak war da... als der No2 Wert wieder stabil bei <0,1 mg/l lag hab ich erst meine beiden Ancistrus Dolichopterus umgesetzt, dann ein paar Tage spaeter meine beiden Guppys (1 maennchen, 1 weibchen). Seitdem verhalten sich die beiden (besonders aber das weibchen) total verstoert !
Das Weibchen versteckt sich meist unter dem EHeim Innenfilter. Da ist zwischen Bodengrund und Filter ca. 1 bis 1,5 cm Platz und genau da liegt sie. Das Maennchen haelt sich meist in einer Ecke auf und schwimmt manchmal rum aber nicht so wie frueher in meinem kleinen Anfaenger 45 Liter Becken. Manchmal liegt das Maennchen auch neben dem Weibchen als ob er sie troesten will oder so.
Falls das Weibchen mal aus Ihrem versteck rauskommt genuegt nur eine kleine Bewegung ausserhalb der Aquariums und sie dreht durch !! Sie schwimmt so schnell von einer Seite auf die andere Seite des Beckens so schnell kann ich gar net sehen.. dabei ist sie so schnell dass sie dann mit grosser Wucht gegen die Seitenscheibe schwimmt ! Dann schwimmt sie blitzschnell nach oben springt ueber die Wasseroberflaeche und taucht dann genau so schnell wieder auf den Bodengrund und versteckt sich dann wieder.

Ich habe keine ausserlichen Merkmale feststellen koennen. Atmung ist OK... nicht schnell und auch nicht zuu langsam. Keine weissen Punkte, keine sonstigen Auffaelligkeiten.

Meinen beiden Blauen Antennenwelsen gehts prima... ok, die sind auch hart im nehmen aber trotzdem...

Wasserwerte sind seit dem Nitrit-Peak alle konstant... NO2 immer bei <0,1 mg/l... ich teste z.zt. taeglich !

Achja... fressen wollen die beiden auch nicht richtig... ich muss da zur Zeit echt aufpassen dass ich nicht zu viel reinschmeiss.. nur ein paar Flocken und wenn dann ruehrt die nur ab und an mal das Maennchen an. Rote Mueckenlarven fressen sie wenn sie es mitbekommen dass sie auf der Wasseroberflaeche treiben..

Fazit: Seit dem Umsetzen ins neue Becken sind die beiden nicht mehr wie frueher. Leblos, verstoert und wollen nichts oder nur sehr wenig fressen.

Domenic ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.02.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.02.2002, 01:42   #2
MaikG
 
Registriert seit: 08.11.2001
Ort: ulm
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
ganz klarer fall für die couch.
es gibt in ulm bestimmt skrupellose Psychater
die dein guppypärchen gegen ein saftiges honorar in behandlung nehmen.
kauf einfach noch ein paar fische zu und es geht bergauf.
maik a. ulm
MaikG ist offline  
Alt 02.02.2002, 02:03   #3
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Domenic,
...nein,bitte kauf erstmal keine Fische dazu!
Du sagst,daß das Becken seit 14 Tagen einläuft...das ist noch zu wenig Einfahrzeit.4-5 Wochen sollte man schon warten.Es ist durchaus möglich,daß dir noch ein Nitritpeak "ins Haus" steht,also mache öfters TWW und miß unbedingt die Werte !
Beobachte die bereits umgesetzten Fische weiter u.bloß nicht zu viel füttern(bei z.Z. so wenig Besatz),da die Futterreste das wasser verschlechtern können.Und achte besonders auch auf evtl. auftretende weiße Pünktchen auf den Tieren u. ihr Verhalten( könnte stressbedingt zu Ichthyo kommen)Ich hoffe,daß deine Fische sich nach einer Eingewöhnungszeit erholen.Das wird schon :smile:
Ute Steude ist offline  
Alt 02.02.2002, 02:24   #4
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ute,
nein,
er hat das becken schon vorher mit bakterien aus dem andere geimpft!
Lorenz Ringeisen ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.02.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppys sterben nach und nach Anette Archiv 2008 21 12.10.2008 20:44
Filterausstrom lässt immer total nach nach 14 tagen Koralle kalle Archiv 2003 7 22.11.2003 14:00
www.guppys.ch.vu : Neue Aquarium Homepage Guppyzüchter Archiv 2003 7 24.08.2003 11:29
Nach Umsetzen von Pflanzen Wurzeln kürzen? seadra Archiv 2003 1 08.04.2003 21:13
neue Guppys kaufen? KoRny Riegel Archiv 2003 8 03.04.2003 20:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:44 Uhr.