zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2002, 02:53   #1
bernd35
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: 54338 Schweich
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

habe mir eben zwei Apfelschnecken zugelegt bei dem "Händler meines Vertrauens".
Denke das wird sich wohl ändern.
Sie waren im Laden beide zu, er sagte, das sei weil er eben im Aq gewesen sei. Das klang ja noch einleuchtend für mich. Das Licht war schon aus aber er versicherte mir die seien Top fitt.
Zuhause ins Aq gesetzt und mal genau betrachtet. Eine war sofort "flink" unterwegs, bei der zweiten hat es etwas gedauert.
Nun zu meiner Farge. Beide sehen vom Haus her etwas angefressen aus( denke mal das liegt an seinem tollen Osmosewasser mit dem er mir stolz erklärt jeden PH wert runter zu bekommen. Wenn ich richtig gelesen habe kommt das doch von zu niedriegem PH oder?. Mein PH ist tagüber neutral und steigt dann nachts so auf 7,5 und ich dachte das seie ok für die Schnecken. Erholen die sich wieder also wird der fehlende Kalk ersetzt oder bringe ich Sie besser zurück??

Würde dies ungern tun, denn ich bin mir sicher bei mir haben sie wenigstens eine kleine Chance.

Mit löchrigem Gruß
Bernd

PS bin auf der Suche nach neuem "Händler meine Vertrauens )



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: bernd35 am 2002-02-07 09:27 ]</font>
bernd35 ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.02.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.02.2002, 18:08   #2
Mariska G.
 
Registriert seit: 13.01.2002
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ja das mit den Löchern dauert zwar so ein zwei wochen aber wenn er wirklich zu weiches Wasser hatte und deines härter sit gibt sich das. Keine Sorge Apfelschnecken sind hart im nehmen.
Mariska G. ist offline  
Alt 15.02.2002, 15:58   #3
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bernd!

Zitat:
bernd35 schrieb am 2002-02-06 20:53 :

Mein PH ist tagüber neutral und steigt dann nachts so auf 7,5 und ich dachte das seie ok für die Schnecken.
Das ist für AS absolut ok. Hauptsache, das Wasser ist nicht zu weich und sauer; das mögen sie nicht.

BTW: AS hätteste auch von mir bekommen können :wink:.

Gruß, HP
 
Alt 20.02.2002, 20:55   #4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi bernd,
waren da schneckenfressende schmerlen mit im becken?
die hacken auch schon mal kleine "löcher" ins schneckenhaus.
 
Alt 20.02.2002, 22:27   #5
slowdive
 
Registriert seit: 19.10.2001
Ort: gießen
Beiträge: 423
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

hab mal gehört das da auch Eierschalen im Becken Abhilfe schaffen.

Grüße!
slowdive ist offline  
Alt 21.02.2002, 15:32   #6
Maglietta
 
Registriert seit: 12.11.2001
Ort: München
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !
Ich besitze auch eine Apfelschnecke, die ein größeres Loch im Häuschen hatte.
Meine Guppies haben sie immer wieder durch das Loch am Körper "gepickt".In einer fast zweiwöchigen Ruhephase hat sie es aber geschlossen.
Ich denke, daß in meinem AQ genug Baustoff vorhanden ist (KH 10, GH 13).
Die Erfahrungen, die hier oder in anderen Foren herumgeistern kann ich nicht teilen. Weder helfen Eierschalen (die liegen monatelang am Boden und ändern nicht mal die Wasserwerte) noch Hühnerknochen (bringen nur eine unansehnliche Fettschicht auf´s Wasser, auch wenn sie abgenagt sind). Allerdings habe ich ein leicht saueres Wasser (ph 6,9) und die Schnecken sind absolut fit !
Liebe Grüße
Maglietta

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Maglietta am 2002-02-21 09:35 ]</font>
Maglietta ist offline  
Alt 22.02.2002, 03:55   #7
bernd35
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: 54338 Schweich
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank an alle

hat sich weitgehend erledigt. Alle Löcher sind mittlerweile zu, wachsen wie die Weltmeiser (ups wohl zu viel Futter im Becken) habe aber schon gedrosselt, und sind zu waren Rennschnecken geworden. Frage mich oft wie die es schaffen so schnell von der einen in die andere Ecke zu kommen.

Grüße
Bernd

PS habe eine gelbe beim Innenfiltersurfen erwischt. Läst sich von der Filterströmung (noch Innenfilter wo sie vom "Dach" springt (Bungee Jumping??))quer durchs Becken treiben :smile:
bernd35 ist offline  
Alt 22.02.2002, 06:01   #8
Annette B.
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd
prima, dass alles wieder dicht ist.:smile:
Bei Dir macht es also auch eine??
Filtersurfen, meine ich.Habe ich bereits von anderen Leuten gehört oder gelesen und auch meine Schnecken tun sowas gelegentlich.Aber nicht alle.
Scheint wirklich sowas wie Spass zu sein.
Gruss Annette
Annette B. ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.02.2002   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blätter haben löcher Worm25 Archiv 2004 7 23.03.2004 22:37
Apfelschnecken haben Eier gelegt siNsEmiLLa Archiv 2003 3 19.06.2003 10:08
Echinodren haben ab uund an Löcher! M.kaiser Archiv 2003 5 13.03.2003 22:25
Endlich kleine Apfelschnecken haben will !!!!!!!!! Achim N. Archiv 2002 6 04.07.2002 15:18
Apfelschnecken haben gelaicht, kann ich..... Archiv 2001 7 07.09.2001 15:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.