zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2002, 22:50   #11
JochenK
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: 72800 Eningen
Beiträge: 676
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

es wundert mich das noch keiner danach gefragt hat. Aber: wie ist denn Dein Fischbesatz? Bei geringem Besatz ist IMHO ein wöchentlicher TWW mit 30% nicht notwendig. Wenn Du wöchentlich wechselst reichen dann auch 10%.

Grüße
Jochen
JochenK ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.02.2002   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.02.2002, 22:54   #12
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
10% bei 60 ltr?
Das sind ja keine 5 ltr. :roll:
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 15.02.2002, 23:11   #13
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
JochenK schrieb am 2002-02-15 16:50 :
Hallo Thomas,

Aber: wie ist denn Dein Fischbesatz? Bei geringem Besatz ist IMHO ein wöchentlicher TWW mit 30% nicht notwendig. Wenn Du wöchentlich wechselst reichen dann auch 10%.

Grüße
Jochen
Hi Jochen,

mein Fischbesatz hat die Grenze des Machbaren erreicht, wenn man die Faustformel 1cm Fisch auf 1 Liter Wasser nimmt, sind es in der Endgröße schon 2 - 3 Fische zuviel.

Also doch 30 %!?!

Thomas

_________________
www.thomas-pake.de


... reinschauen lohnt immer!

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Thomas P. am 2002-02-15 17:12 ]</font>
 
Alt 15.02.2002, 23:19   #14
Andrea
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Götzis/Vlbg
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

habe auch mal mit 54 l angefangen und vieeeeln Fischen. Fand Sonntags Vormittags WW von 30 % einfach entspannend. Das AQ lief viele Jahre bis dann ein größers kam; und auch da mache ich jede Woche die gleiche Routine.
10 % sind klar zu wenig.


Andrea
Andrea ist offline  
Alt 16.02.2002, 00:10   #15
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Andrea schrieb am 2002-02-15 17:19 :
Hallo Thomas,

Andrea schrieb,

> 10 % sind klar zu wenig.

Absolut korrekt. Ich habe gestern mal wieder schnell TWW gemacht bei einem 54 l Becken, wieviel: 2/3 habe ich gewechselt. :wink:
 
Alt 16.02.2002, 00:26   #16
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo an Alle!

Da haben wir das Grundproblem eines Anfängers: Wer hat nun recht?

Mein Zoo- (fach?) – händler sagt alle 14 Tage höchstens 10%, Bekannte sagen 50% und hier im Forum schwanken die Meinungen von gar nicht bis 2/3 .

Ich denke mal, jeder muß auch ganz vorsichtig seine eigenen Erfahrungen sammeln, denn so viele AQ’s es gibt, so viele unterschiedliche Werte gibt es auch für Besatz, Bepflanzung, Wasserwerte.

Ab morgen heißt es also bei mir:
· 1x wöchentlich 2 Eimer (ca. 18 l)
· ohne Wasseraufbereiter
· angewärmtes Wasser

 
Alt 16.02.2002, 00:44   #17
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Thomas P. schrieb am 2002-02-15 18:26 :
Hallo Thomas,

die Meinungen gehen eigentlich nicht so weit auseinander.

> Mein Zoo- (fach?) – händler sagt alle 14
> Tage höchstens 10%,

der will / muß verkaufen. Ist er damit glaubwürdig ?


> Bekannte sagen 50%

Das ist auch bei vielen erfahrenen Aquarianer hier im Forum der Usus.


> und hier im Forum
> schwanken die Meinungen von gar nicht bis
> 2/3 .

2/3 kommt bei mir auch nicht jedesmal vor. 50 % ist aber in kleineren Becken (bis 200 l) die Regel. In größeren Becken liegt der Wert bei etwa 30 % wöchentlich, verteilt auf 2-3 Wasserwechsel.


> Ich denke mal, jeder muß auch ganz
> vorsichtig seine eigenen Erfahrungen
> sammeln, denn so viele AQ’s es gibt, so
> viele unterschiedliche Werte gibt es auch
> für Besatz, Bepflanzung, Wasserwerte.

Das ist absolut richtig. Nur eines zeigt sich immer wieder. Aquarianer, die viel Wasserwechsel machen, haben im Schnitt erheblich weniger Probleme in ihren Becken als welche, die wenig wechseln.

Warum die Schwankungsbreite so groß ist, liegt einerseits an den unterschiedlichen Becken, wie Du richtig schreibst, hat aber auch "historische" Gründe. In früheren Zeiten wurden viele Becken als Altwasser-AQ betreiben (Suchefunktion und dann Altwasser oder Altwasserbecken mal als Stichworte), heute pflegen wir andere Fische, oftmals höheren Besatz mit erheblich mehr Pflanzen und Licht, anderen Boden. Die Parameter haben sich entscheidend geändert. Insofern gibt es auch "Modeströmungen". Als grundsätzliche, gemittelte Empfehlung kann man 30 % wöchentlich angeben, damit liegt man nach vielerlei Erfahrungen fast immer auf der sicheren Seite.


> Ab morgen heißt es also bei mir:
> · 1x wöchentlich 2 Eimer (ca. 18 l)
> . ohne Wasseraufbereiter
> · angewärmtes Wasser

Sehr gut. Bei dem angewärmten Wasser, passe auf. Lass das Wasser 2-3 Minuten warm ablaufen, bevor Du es verwendest (bei Durchlauferhitzern). Habt Ihr Warmwasserboiler im Haus, die Warmwasser vorrätig halten, verwende lieber kaltes Wasser. Dieses warme Wasser kann, muß nicht, erhöhte Kupferwerte enthalten. Auch bei Kaltwasser ließe ich das Wasser einige Minuten (1-2) aus dem Hahn ablaufen.

Am besten wäre es, wenn Du abends Wasser in Eimer / Kanister abfüllen könntest und dieses über NAcht abstehen ließest. Damit machst Du gar nichts falsch, saubere Behälter vorausgesetzt. :wink:
 
Alt 16.02.2002, 00:58   #18
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Ralf, danke an Alle!

Ich lasse heute Abend also 2 Eimer (extra für's AQ gekauft) voll Wasser (die Leitung ist ja tagsüber genug gespült worden) und morgen früh ist TWW mit abgestandenem Wasser in Zimmertemperatur (21°C), da ist der Unterschied zum Becken (früh 22°C)nicht allzu groß.

Warum früh nur 22°C? Ihr habt mich gestern hier im Forum http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...228&forum=1&21 davon überzeugt.

_________________
Viele Grüße

Thomas www.thomas-pake.de


... reinschauen lohnt immer!

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Thomas P. am 2002-02-15 19:00 ]</font>
 
Alt 16.02.2002, 01:02   #19
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Thomas,

sag mnal lieber, welche Fische Du pflegst, falls ich es übersehen habe. Das mit der Nachtabsenkung ist gut und schön, trotzdem darf man das nicht auf alle Arten einfach verallgemeinern. Beispiele:

Diskus, Altum-Skalar (bdeingt), prachtschmerle, Mosaik-Fadenfisch, Sumatrabarben wären Arten, die es schon etwas wärmer mögen und die bei 22° morgens und vielleicht 25° abends auf Dauer kränkeln. Da muß man schon etwas auf die Arten schauen. :wink:

Du hattest da auch mehr nach Temp.schwankungen gefragt und weniger nach absoluten Temperarturen, die einzelne Arten benötigen. Beispiel: Rote Neon mögen es eher wärmer (24° aufwärts, kurzfristiger Abfall auf 20-22° ist o.k.), Neonsalmer oder Neontetra (24° Obergrenze für eine artgerechte Haltung). Chaetostoma (Gebirgsharnischwels) etwa 22° Obergrenze für eine artgerechte Haltung, die großen Panaque Arten wiederum kann man vernünftig wieder erst ab 25° Dauertemp. halten, das schwankt auch bei tropischen Fischen erheblich.

Kurzfristige Temp.abfälle sind meist o.k., aber es kommt auf die Durchschnittstemperaturen an.

_________________
Gruss Ralf

In ein Aquarium gehören Sand, Wasser, Pflanzen, Fische, manchmal Garnelen und Turmdeckelschnecken und etwas Futter, sonst nichts.

Zum Nitritpeak

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ralf Rombach am 2002-02-15 19:05 ]</font>
 
Alt 16.02.2002, 01:20   #20
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

schau einmal bitte auf meiner HP/Hobby nach, dort findest Du alle Daten. Ich denke, die einzigen Fische, die etwas dagegen haben könnten sind die Sumatrabarben. Sowie ich merke, daß sich etwas an den Fischen ändert, bleibt die Heizung wieder an (Stichwort Erfahrung sammeln- siehe oben)
 
Sponsor Mitteilung 16.02.2002   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filterwatte nötig? fischer5 Archiv 2004 2 09.06.2004 12:18
CO2 Anlage nötig? Diddy Archiv 2003 6 24.10.2003 11:41
2 Pumpe nötig ? Mimix Archiv 2002 1 08.09.2002 14:50
Ist das wirklich nötig? r3d.V Archiv 2002 6 20.08.2002 14:02
Wöchentlicher Fastentag ? -= Tobias =- Archiv 2001 20 08.12.2001 16:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:53 Uhr.