zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2002, 22:31   #1
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Als ich gestern einen Wassertest mit den Teststreifen von Dennerle gemacht habe, musste ich auf der Packung den ph-Wert 8,5 ablesen!
Soweit ich das beurteilen kann, hat sich bei den Fischen nichts verändert.
Kann das vielleicht von den Medikamenten gegen die Pünktchenkrankheit kommen?
jule ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.02.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.02.2002, 22:52   #2
Silke P.
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Greußen
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jule,
auf der Packung abgelesen??? Auf dem Stäbchen.
wie hoch war er vorher und was hast Du in der Zwischenzeit verändert?
Welche Medikamente hast Du verändert.

Ach ja, ein Gruß ist immer nett.
Silke P. ist offline  
Alt 15.02.2002, 23:02   #3
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Mensch, den vergesse ich immer...
Vorher lag der ph-Wert so bei 7,5.
Eigentlich habe ich nichts verändert.
Das Medikament ist von Tetra, aber wie es genau heisst weiss ich jetzt nicht genau.
Auf der Packung stand aber nichts davon, dass es irgendwelche Werte verändern könnte.
Gruß
Jule
jule ist offline  
Alt 16.02.2002, 00:05   #4
Ralf Schick
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: 53902 Bad Münstereifel
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Jule,

wenn sich der PH-Wert erhöht, liegt der Verdacht einer CO2-Reduktion nahe.

Wurde plötzlich Sauerstoff dem Beckenzugeführt (sehr bewegte Wasseroberfläche) oder eine evt. CO2-Düngung reduziert?
Evt. die Lichtintensität einhergehend mit stärkeren Pflanzenwachstum erhöht?

Die Ursche kann vielseitig sein, an ein Medikament als Auslöser mag ich noch nicht denken.

Gruß
Ralf
Ralf Schick ist offline  
Alt 16.02.2002, 00:13   #5
jule
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Würzburg
Beiträge: 170
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich habe ein paar Fische mehr, aber ansonsten hat sich nix geändert
jule ist offline  
Alt 16.02.2002, 00:22   #6
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Jule

Tipp: mess mal den pH des Leitungswassers. Ruf dann im W-Werk an und frag nach genau diesem pH.
Die Tücke der Teststreifen ist ihre häufige Ungenauigkeit (aus verschiedenen Gründen).
Leiste dir doch 'nen Tropf-Indikator (z.B. der von Tetra ist drei Mal !!!! so teuer wie der von sera); die sind durch die Bank zuverlässiger als Streifchen.

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.02.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu hoher PH Wert sLash Archiv 2004 8 20.04.2004 19:50
zu hoher ph-wert pipup Archiv 2003 23 17.08.2003 22:39
Hoher pH-Wert - was nun? Frau Zorn Archiv 2003 29 25.05.2003 16:02
Hoher pH-Wert bei niedrigem KH-Wert Hucky Archiv 2002 1 28.08.2002 23:27
PH-Wert plötzlich sehr hoch! babyjane Archiv 2002 8 02.05.2002 18:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:22 Uhr.