zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.02.2002, 03:31   #1
Tyan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hello Leute!

Folgendes: Ich hab seit einem halben Jahr ein 350L Becken mit Malawis, das ich gebraucht aus der Zeitung mit voller Besetzung übernommen hab. Gut ein paar Fische von meinem Vorgänger hab ich ins Zoogeschäft gebracht und mir ein paar besorgt die mir eher gefallen (Otopharynx lithobates, Dimidiochromis compressiceps, Sciaenochromis fryeri). Sie vermehren sich regelmäßig und fressen wie wild. Es scheint Ihnen also gut zu gehen...Naja, kommen wir zum Punkt: Mir fällt auf das sich die Fische (relativ selten) winden, also sich kurz einfach krümmen. Ich hatte auch schon früher (seinerzeit im Süden Stuttgarts - also Bodenseewasser) Malawis. Die haben dasselbe Verhalten gezeigt...ich empfinde es aber irgendwie als unnatürlich und frage mich eben ob es das ist oder nicht!!

Hoffentlich könnt Ihr mein Gewissen beruhigen!

Freundliche Grüße

Martin
 
Sponsor Mitteilung 20.02.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.02.2002, 08:03   #2
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
wenn sie sich nur einfach im freien Wasser mal winden und vielleicht "gähnen", brauchst Du Dir IMO keine Gedanken zu machen, nochdazu, wenn sich Deine Fische, wie Du sagst, regelmäßig fortpflanzen und ordentlich fressen.
Wenn sich sich beim Winden allerdings an irgendwelchen Gegenständen scheuern, deutet das auf Ektoparasitenbefall o.Ä. hin.
Wahrscheinlich machst Du Dir unnötig Gedanken :wink:
 
Alt 20.02.2002, 18:28   #3
Tyan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!!

Danke ersma für deine Antwort!!

Scheuern tun Sie sich tatsächlich, aber eigentlich immer nur an dem Tag an dem ich meinen Wasserwechsel gemacht habe, was (denke ich) mit dem extrem frischen Wasser & evtl. noch nicht vollständig abgebauten Schwermetallen zusammenhängen könnte. (Ich benutze eigentlich immer weitaus weniger Aufbereiter als vorgeschrieben)
Nun habe ich gestern abend aber noch folgendes entdeckt: 1-2mm kleine weiße Würmchen, so 4-5 Stück, die an der Scheibe rumkrochen. Ich hab schonmal am Rande was von Scheibenwürmern gehört und glaube im Kopf zu haben das die harmlos sind solange es wenige sind. Oder sind das etwa o. g. Ektoparasiten??

Tyan
 
Alt 22.02.2002, 00:23   #4
Tyan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hello!!

Ich antworte mir jetzt einfach mal selber, damit das Thema nicht in Vergessenheit gerät :wink:!

Kann mir denn wirklich keiner der vielen Aquarianer hier in diesem Forum meine letzte Frage beantworten??

Für Eure Hilfe dankbar!!

Tyan
 
Alt 22.02.2002, 01:41   #5
Easy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das mit den Scheibenwürmer habe ich manchmal auch, aber nur Morgens wenn das licht angeht.
Die sind eigendlich nicht weiter schlimm und schmecken den Fischen gut. Glaube ich zumindest.

MfG
Marco
 
Sponsor Mitteilung 22.02.2002   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bringen Bodengrunddünger wie Aqulit und Co. überhaupt was??? sven12345 Archiv 2004 1 23.03.2004 16:19
Wasser überhaupt nutzbar bei den Werten ?? Sascha_K Archiv 2003 7 06.12.2003 03:46
Artgerechte Haltung-überhaupt möglich? Greenhornfish Archiv 2003 12 02.11.2003 18:18
Muß man den Blauen Antennenwels überhaupt füttern? Ralf Schick Archiv 2003 4 01.05.2003 12:10
Brauche ich überhaupt eine CO2 - Düngung? Thomas P. Archiv 2002 27 06.03.2002 14:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.