zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2002, 19:24   #1
Carlos
 
Registriert seit: 12.09.2001
Ort: Goslar
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Heizung mit Zeitschaltuhr

Hallo an Alle,
mir kam heute ganz spontan der Gedanke, ob es nicht möglich und sinnvoll wäre den Regelstabheizer an eine Zeitschaltuhr anzuschliessen. In der Natur wechselt ja die Temperatur auch je nach Sonneneinstrahlung. Evtl. kann man dabei sogar noch etwas Strom sparen oder kühlt das Wasser so ab, das beim wiederaufheizen mehr verbraucht wird - glaub ich aber nicht?

Wer hat das schon mal probiert oder praktiziert diese Methode sorgar.
Wäre dankbar für Eure Tipps.

Carlos :-?
Carlos ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.03.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.03.2002, 20:14   #2
Ralf Schick
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: 53902 Bad Münstereifel
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Carlos,

wie stellst Du Dir das in der Praxis vor? Meines Erachtens funktioniert diese Idee nicht, denn der Heizstab steht z.B. auf 25° und bei Absinken dieses Sollwertes wird aufgeheizt.

Wenn jetzt gerade die Zeitschaltuhr auf AUS umspringt, dann sinkt die Temperatur weiter - wie willst Du dieses sinnvoll steuern? :-?

Zu hoch kann die Temperatur nie werden, aber sehrwohl zu niedrig, und darin sehe ich eine Gefahr .

Gruß
Ralf
Ralf Schick ist offline  
Alt 14.03.2002, 20:28   #3
Uwe Krowiorsch
 
Registriert seit: 21.09.2001
Ort: Oberlausitz
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carlos,
ich praktiziere das an meinem Schaubecken. Da ich eine Nachtstromanlage habe, heize ich mein Becken nur zwischen 22 und 06 Uhr. Die Wassertemp. schwankt dann so um 1° C, allerdings bei etwa 1000 Liter Inhalt.
Die Raumtemperatur spielt da aber auch eine Rolle. Nimm einen Regelheizer und probiere über mehrere Tage die richtige Einstellung. Es sollt funktionieren.

Gruß Uwe
Uwe Krowiorsch ist offline  
Alt 14.03.2002, 21:09   #4
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Carlos,

gleiche Frage hatte ich vor ca. 8 Wochen auch mal gestellt, seit dem heißt es bei mir:

Licht an=Heizung an= Tag (mit 2 h Mittagspause) 7 - 12/14 - 21 Uhr
Licht aus =Heizung aus= Nacht 21 - 7 Uhr

Temp. Tag 24°C, Nacht 23 - 22°C bei einer Raumtemp. von Nachts 18°C

Fischen und Pflanzen bekommt es bestens, Algenprobleme - Was ist das?

@Ralf: wasser ist ein (Wärme)speichermedium - je nach Beckengröße schwankt die Temp. also über 11 h Nacht höchstens um 1 (ab 100l) - 3 °C (54l/18°C RT)
 
Alt 14.03.2002, 22:06   #5
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carlos,

Neben dem Stromspareffekt hatte ich da bei noch die Überlegung das in freier Wildbahn die Temp. ja auch nicht immer konztant ist. So habe ich den Heizer erst zusammen mit dem Licht geschaltet und jetzt hab ich ihm ne eigene Zeitschaltuhr spendiert.Zur Zeit ist er tagsüber knapp 8h in Betrieb. Irgentwelche sichtbaren Veränderungen habe ich noch nicht beobachten können.
Gunnar ist offline  
Alt 14.03.2002, 22:23   #6
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gunnar
Hallo Carlos,

Neben dem Stromspareffekt hatte ich da bei noch die Überlegung das in freier Wildbahn die Temp. ja auch nicht immer konztant ist. So habe ich den Heizer erst zusammen mit dem Licht geschaltet und jetzt hab ich ihm ne eigene Zeitschaltuhr spendiert.Zur Zeit ist er tagsüber knapp 8h in Betrieb. Irgentwelche sichtbaren Veränderungen habe ich noch nicht beobachten können.

Hi Gunnar,

bei 2x20 W Leuchtstoffröhren über 80er AQ heizt die Heizung sowieso nur die ersten 2 - 3 Std., alles andere macht die RT 21°C am Tag und eben die Beleuchtung, ansonsten ganz Deiner "Freien Wildbahn"-Meinung.
 
Alt 15.03.2002, 12:14   #7
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aufheizen durch Beleuchtung

Hallo Thomas,

Mit dem aufheizen geb ich dir Recht. 2 x 30 W reichen vollkommen.Sobald die Sonne wieder höher steht , werde ich den Heizer vollkommen abschalten.Im letzten Jahr klappte das prima. ( Mai - November )
Gunnar ist offline  
Alt 15.03.2002, 13:02   #8
Carlos
 
Registriert seit: 12.09.2001
Ort: Goslar
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

:-kiss
Recht herzlichen Dank an Euch für die durchaus hilfreichen Beiträge. Ich werde sogleich meine Heizung an eine seperate Zeitschaltuhr anklemmen. Am besten nur mit Strom für den Tag, denn in der Natur ists nachts ja auch dunkel und k a l t . Bei meinem 375 l AQ dürfte sich die Temperatur in einem geheiztem Raum wohl kaum stark senken.

Danke nochmals, es ist immer eine Freude im Forum Anteilnahme zu erfahren.

Carlos
Carlos ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.03.2002   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitschaltuhr FischRainer Archiv 2003 12 08.08.2003 01:33
Sicherung fliegt bei Zeitschaltuhr velo Archiv 2003 32 28.07.2003 15:23
Tipp: Digitale Zeitschaltuhr HPKrug Archiv 2003 23 13.05.2003 11:21
Hängeleuchte-wo Zeitschaltuhr? kuki Archiv 2002 5 23.12.2002 10:51
Zeitschaltuhr, schaltintervall 1 Sekunde groene07 Archiv 2002 2 10.12.2002 19:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:36 Uhr.