zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.2002, 09:19   #1
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pinselalgenproblem -hilft es was, wenn ...

Hi,


... ich nicht wie jetzt alle 2 Wochen die Hälfte Wasser wechseln würde, sondern jede Woche 1/3 oder mehr ???

Gruß,
~~~Tobias~~~
-= Tobias =- ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.03.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.03.2002, 11:56   #2
Neonboy
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Leverkusen
Beiträge: 271
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo tobias
wie stark ist dein becken befallen ??? hast du viele schnellwaschende pflanzen im becken ??? wie sieht es aus mit den röhren wie alt sind die ???

grüße
neonboy
Neonboy ist offline  
Alt 17.03.2002, 14:34   #3
JörgN
 
Registriert seit: 11.12.2001
Ort: 41844 Wegberg
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Tobias,

nach allem, was ich bisher gelesen habe, gehören
Pinselalgen zur Familie der Rotalgen. Diese werden von Fischen
und Garneelen nicht gefressen, da Sie über die biogene Entkalkung
aufhärten. Es wird oft gesagt, dass sie ein Indikator für CO2-Mangel sind.

Das einzige, was also nur helfen kann ist die Erhöhung des CO2-Gehaltes und die Zeit.
JörgN ist offline  
Alt 17.03.2002, 17:38   #4
Kristian N.
 
Registriert seit: 18.02.2002
Ort: Flensburg
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg und alle anderen!
Jörg hat recht das die Pinselalgen auch Rotalgen gennannt werden, die sind mit den blaualgen die gefährlichsten algen.
Mehr und öfters wasser wechseln würde sicherlich helfen, aber vollständig...?
Schau mal www.aquarium-wep.de nach da steht sehr viel über algen!
Tschau Kristian!
Kristian N. ist offline  
Alt 17.03.2002, 17:43   #5
Kristian N.
 
Registriert seit: 18.02.2002
Ort: Flensburg
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Link funzt nicht, falsche adresse!
www.aquarium-web.de und da auf algen gehen!
Tschüss!
Kristian N. ist offline  
Alt 17.03.2002, 19:35   #6
Andreas Klaus
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Oelsnitz/ Erzgeb.
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das Pinselalgenproblem wirst Du wie ich meine nur mit einem kontunuirlichen Wasserwechsel nicht in den Griff bekommen.

Bei mir half folgendes:

Ich habe in meinem Aussenfilter 2211 von Eheim Zeolith der Firma Amtra eingesetzt und natürlich auch wöchentlich einen Wasserwechsel von mindestens 1/3 bis 2/3 durchgeführt mit dem Zusatz eines entsprechenden Wasseraufbereitungsmittels. Natürlich wurden alle stark befallenen Pflanzenblätter entfernt und die Dekorationsmaterialien mindestens 3 Stunden ausgekocht und eine Nacht in eine Kaliumpermanganatlösung eingelegt. Alle neu hinzugekauften Pflanzen wurden ebenfalls mit dieser Lösung behandelt (30 min).

Und was was das Ergebnis dieser Massnahmen ?

Ich habe keine Pinselalgen mehr in meinem becken drin.
Andreas Klaus ist offline  
Alt 17.03.2002, 20:19   #7
-= Tobias =-
 
Registriert seit: 02.12.2001
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.041
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Ich ahbe schon viele Schritte gegen die Algen eingeleiten ! (siehe meine HP !)

Das mit den entfernen und auskochen ist etwas schwierig in meinen Becken:
Hab auf JEDER Wurzel mindestens ein festgewachsenes Speerblatt !
Habe viele ALTE Speerblätter, die KOMPLETT entfernt werden müssten, dazu noch einige große Amazonasschwertpflanzen und und und !
Im primzip wär dann mein Becken leer ! (Pflanzenmäßig)

Deswegen such ich eine Möglichkeit, dass die Pinselalgen von den Pflanzen und Wurzeln entfernt werden (während die Sachen im becken verbleiben !)

Gruß,
~~~Tobias~~~
-= Tobias =- ist offline  
Alt 17.03.2002, 20:48   #8
Kramer
 
Registriert seit: 11.03.2002
Ort: Aachen
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
das einzige, womit man Pinselalgen direkt bekämpfen kann sind Amano-Garnelen. Das kann ich zwar aus eigener Erfahrung bestätigen, der große Nachteil aber sind die immensen Kosten. Da reichen nicht mal eben 10 Garnelen, die ja auch schon nicht gerade billig sind, man müsste schon eher 100 in ein mittelgroßes Becken setzen, damit es was bringt.
Wie schon gesagt, am besten man beachtet ein paar grundlegende Dinge. Schuld am guten Algenwachstum sind meist zu hohe Nitrat- und Phosphatwerte. Nur ist das Leitungswasser mancherorts schon so belastet, dass auch ein ständiger Wasserwechsel nicht viel hilft. Mein Rezept: Pflanzen statt Algen! Mit CO2-Düngung und starkem aber nicht zu lang anhaltenden Licht sollte das machbar sein! Je nach der Qualität des Leitungswassers wäre eine vorherige Aufbereitung die letzte, weil doch recht aufwendige, Option.
Gruß, Kramer
Kramer ist offline  
Alt 17.03.2002, 20:51   #9
SteffenS
 
Registriert seit: 16.12.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

also ich hatte vor einiger Zeit auch massive Pinselalgenprobleme. Letzlich half folgendes:

Wöchentliche WW von ca 50%, Entfernen aller befallenen Blätter, Austausch der Röhren und Einsetzen schnellwachsender Pflanzen wie Wasserpest, Hornkraut etc.

Hat zwar eine Weile gedauert aber letzlich geholfen.
SteffenS ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.03.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handelt es sich um Flossenfäule? Wenn ja, was hilft?? Trümpfchen Archiv 2004 8 13.05.2004 20:23
Massives Pinselalgenproblem......??? tino02 Archiv 2004 13 08.03.2004 10:27
Was ist das?Hilft das? Cessi Archiv 2003 6 22.09.2003 15:38
was hilft gegen bartalgenbefall aaron Archiv 2001 10 20.12.2001 16:40
So... wer hilft? Samurai Archiv 2001 19 30.07.2001 03:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:43 Uhr.