zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2002, 11:22   #1
fatsia japonica
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Salzbad - Fische langsam eingewöhnen ?

Hallo liebe Leute,

ich hätte da mal eine Frage zu Salzbädern.

Das Scheuern meiner Platys wird eher mehr als weniger.
Da sie vom Verhalten und Aussehen total unauffällig sind, würde ich Kiemenwürmer z.B. nicht in Betracht ziehen. Eher Einzeller oder Ektoparasiten.
Nun habe ich mich als erste Maßnahme für ein Salzbad entschieden.
Jeder Fisch einzeln , etwa 15 min., bei 2,5g/l ,unter Beobachtung.
Nun frage ich mich aber, ob ich die Fische langsam an das Salzwasser gewöhnen sollte, und auch wenn ich sie wieder ins Becken zurücksetze. Also ähnlich wie bei Neuerwerb...
Klingt für mich logisch, aber stutzig hat mich der sera-Ratgeber über Krankheiten gemacht. Da steht nämlich folgendes:

Werden Fische aus einem Wasser mit hohem Leitwert (hohem Salzgehalt) in ein wasser mit geringem Leitwert ohne Anpassungsphase umgesetzt, erleiden sie einen osmotischen Schock....

Als Folge werde allgemeine Schwächung, Schleimhautablösung, Abfallen der Flossen genannt.

Was meint ihr dazu?

Vielen Dank für Eure Antworten + liebe Grüße

Sabine
fatsia japonica ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.11.2002, 11:25   #2
Atlantik
 
Registriert seit: 17.08.2002
Ort: Bayern
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Mir wurde auch ein Salzbad für meine Platys empfohlen (wegen Flossenfäule).
Leider weiß ich nicht welches Salz ich verwenden soll/muß?!
Normales, mit Jod oder Meersalz?

Gruß, Ann Katrin!
Atlantik ist offline  
Alt 01.11.2002, 11:29   #3
fatsia japonica
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ann-Katrin,

am besten soll Meersalz sein, aber auch normales rieselfreies Salz ohne Jod ist in Ordnung. Das werde ich auch nehmen.

Liebe Grüße

Sabine
fatsia japonica ist offline  
Alt 01.11.2002, 11:44   #4
fatsia japonica
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ann Katrin,

habe noch was vergessen....
Das ein Salzbad gegen Flossenfäule hilft glaube ich nicht.
Flossenfäule wird durch Bakterien hervorgerufen, da hilft Salz nicht.
Es gibt spezielle Medis dagegen, die aber mit Vorsicht zu genießen sind, weil sie nicht von allen Fischen vertragen werden und Deine Bakkis killen können.
Wenn die Krankheit noch im Anfangsstadium ist, kann man durch häufige WW etwas erreichen. Für Flossenfäule ist oft Streß, schlechte Wasserhygiene oder Überbesatz verantwortlich.

Liebe Grüße

Sabine
fatsia japonica ist offline  
Alt 01.11.2002, 12:01   #5
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sabine,

bei KZB (Kurzeitbädern) passt sich der fisch nicht auf die schnelle an die geänderten Osmot. Verhältnisse an. Die Konzentrationen werden i.d.R. bei KZB so hoch gewählt, daß ihm das auch nicht gelingen würde.
Von daher macht eine jeweilige "Umgewöhnung" keinen Sinn.

Die von Dir genannte Konzentration ist aber wohl zu niedrig!
Die sollte bei KZB 20.000-30.000 ppm betragen (20-30g/l)


Gruß,
Dirk
 
Alt 01.11.2002, 12:14   #6
Atlantik
 
Registriert seit: 17.08.2002
Ort: Bayern
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Danke - Meersalz hab ich zum Glück!
Also mir wurde das mit dem Salzbad bei Flossenfäule empfohlen.
Wasserwechsel mach ich schon eifrig...sind auch nur meine Platys betroffen!
Ausprobieren kann ich es ja mal...meinem hochträchtigen Weibchen werd ich den Streß auch nicht antun.
Was ich noch gern wissen würde...kann ich meine jungen Platys (ca. 2 cm) auch so ein Salzbad antun?

Gruß, Ann Katrin!
Atlantik ist offline  
Alt 01.11.2002, 12:22   #7
fatsia japonica
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ Ann Katrin

Das weiß ich leider auch nicht, könnte mir aber vorstellen, daß die vielleicht noch zu klein und empfindlich sind ?
Wer hat Dir gegen Flossenfäule eigentlich Salz empfohlen ? Und warum willst Du die Zwerge damit behandeln? Sind die denn auch schon krank? :-?

@ Dirk

...ups...da habe ich mich wohl mit dem Komma vertan ?

Vielen Dank jedenfalls für Deine schnelle Antwort. Ich werde es erst mal mit einem Fisch versuchen in der Hoffnung, daß er mir nicht umkippt. Ein wenig ängstlich bin ich schon wegen der hohen Salzkonzentration... .

Liebe Grüße

Sabine
fatsia japonica ist offline  
Alt 01.11.2002, 12:33   #8
Atlantik
 
Registriert seit: 17.08.2002
Ort: Bayern
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Royal hat mir das empfohlen.
Ich bin mir bei den kleinen nicht 100% sicher, aber da zeigt sich auch schon ein weißer Rand an der Flosse...
Ich denk aber ich werd erstmal beim Wasserwechsel bleiben.
Weil von Medikamenten wurde mir abgeraten und die möcht ich auch gar nicht einsetzen, hab Angst, daß mir meine Otos bei sowas draufgehen.

Ich bin jetzt total verunsichert ob ich das mit dem Salz machen soll oder nicht...immer sagen die einen Leute "hü" und die anderen "hott".

Manchmal echt schwer...ich denk ein Fisch muß als Versuchskanninchen herhalten!
Atlantik ist offline  
Alt 01.11.2002, 12:46   #9
fatsia japonica
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ann Katrin,

ich glaube das ist normal, daß man zu einer Frage zig verschiedene Meinungen bekommt. Geh' mal mit einer Krankheit zu mehreren Ärzten....da ist das auch nicht anders....

Ich an deiner Stelle würde die Salztherapie lassen. Das bringt es echt nicht gegen Flossenfäule. Ich würde auch keine harten Medis ins Becken kippen, sondern im Quarantänebecken gezielt auf Flossenfäule behandeln, wenns die denn ist. Und im eigentlichen Becken auf die Wasserhygiene achten. Ich denke damit kommst Du eher weiter.

Gute Besserung Deinen Fischlies

Sabine
fatsia japonica ist offline  
Alt 01.11.2002, 12:51   #10
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ein Kurzbad sollte bei Deinen Tieren mit etwa 15 g/l Salzb gemacht werden, keinsfalls länger als 15 Minuten, Achte auf die Atmung, sollten die Tiere kippen, sofort raus.

Die kleinen bitte so nicht behandeln, maximal mit einer Salzlösung von 10 g.

Probiere es erst an einem oder 2 Tieren aus. Das ist hart für die Tiere, wenn sie zu stark befallen sind, wird es schwierig für sie.

Jodhaltiges Salz kannst Du auch nehmen. Die Empfehlung jodfreies Salz ist eine Mär, denn in Meersalz ist auch Jod drin, dieses ist immer noch am besten.

Dauerbehandlung bei maximal 1,5 g/l Nettowasserinhalt im Becken geht auch.

Kommt aber auf die Stärke der Erkrankung an.

Salzbäder helfen nur bedingt bei bakterieller Flossenfäule, da kommt es sehr stark auf die Schwere des Befalls an.

Ansonsten heisst es Beckenhygiene, das ist das a) und o), viel Wasserwechsel, mäßig, abwechslungsreich füttern und setze mal Pflanzen wie Wasserfreund (Limnophila sessiliflora) in größeren Mengen ein, die wirken manchmal Wunder.
 
Sponsor Mitteilung 01.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie und wielange eingewöhnen bei neuen WW? Dringend! Baumtänzerin Archiv 2004 5 25.03.2004 18:47
südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsche eingewöhnen martinb. Archiv 2004 4 11.02.2004 20:51
Salzbad-Wirkung? Julien Archiv 2002 3 02.10.2002 20:30
prophylaktisches Salzbad ? fane Archiv 2002 8 29.05.2002 16:02
Salzbad - mit normalem Kochsalz?? Petra buchner Archiv 2001 11 06.10.2001 07:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.