zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2003, 15:41   #1
bak
 
Registriert seit: 30.09.2001
Ort: 03149 Forst
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Benötige Hilfe zur Bestimmung dieser Barschart.

Hallo,

erstmal wünsche ich allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Mir hat ein Arbeitskollege heute einen jungen Barsch geschenkt, von dem er nicht weiss, was für eine Art das ist. Auch ich bin mir bisher noch im Unklaren, um welche Art es sich hierbei handeln könnte.

Vielleicht könnt Ihr mir ja wieder einmal weiterhelfen.

Die Bilder, die ich von dem Barsch bisher machen konnte, sind leider nicht die Besten. Ich hoffe Ihr könnt trotzden was erkennen. Momentan ist das Tier ca. 4,5 - 5 cm groß.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Recht herzlichen Dank schon mal im Voraus

Berti
bak ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.01.2003, 15:50   #2
SebastianP.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Sonneberg
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

denk ma Cichlasoma nigrofasciatum, Zebrabuntbarsch, Grünflossenbuntbarsch.

Mfg. Sebastian
SebastianP. ist offline  
Alt 02.01.2003, 15:59   #3
Carrero
 
Registriert seit: 01.01.2002
Ort: Zürich
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Berti,

ja, Sebastian hat's schon richtig erwähnt: Bei diesem Fisch handelt es sich 100-prozentig um Cichlasoma nigrofasciatum bzw. neue Bezeichnung "Archocentrus nigrofasciatus".
Hast du noch andere Fische im Becken?- Du solltest wissen, dass dieser Barsch äusserst aggressiv werden kann.

Schöne Grüsse,
Carrero
Carrero ist offline  
Alt 02.01.2003, 16:11   #4
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hi,

ne, seit 2001 heißt er Cryptoheros nigrofasciatus.
Näheres kannst du gerne bei mir nachlesen.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 02.01.2003, 16:20   #5
bak
 
Registriert seit: 30.09.2001
Ort: 03149 Forst
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Sebastian, hallo Carrero,

vielen Dank für Eure schnelle Hilfe.
Mich irritiert allerdings die Farbe meines Barsches. Ich habe mal nach Bildern zum Zebrabuntbarsch gesucht (Google), die dort abgebildeten Exemplare sind alle hell mit schwarzen Streifen, meiner ist blau. Form und Körperbau stimmen allerding überein.

Derzeit befindet er sich in einem 375 l Becken mit anderen Barschen. Wie hältert man diese Tiere an Besten?

Grüße

Berti
bak ist offline  
Alt 02.01.2003, 16:24   #6
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

am besten mit viel Platz. Ist es ein Männchen oder ein Weibchen ?
Wie groß ist das Tier ? Cryptoheros nigrofasciatus ist übrigens sehr variabel in Färbung und auch Zeichnung. Es gibt Populationen, bie denen die Weibchen einen fast ganz gelben Bauch aufweisen.

Einzeltiere sind meist weniger kritisch als Paare, da sie nur ihre normalen Aggressionen zeigen, bei der Brutpflege sind die Tiere weitaus aggressiver, da besetzt ein Paar problemlos alleine ein Becken dieser Ausmaße.

Welche Cichliden und andere Fsiche sind noch im Becken ?

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 02.01.2003, 16:38   #7
bak
 
Registriert seit: 30.09.2001
Ort: 03149 Forst
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis,

Danke erstmal für Dein Posting. Ich habe gerade einmal auf Deiner HP herumgelesen.

Also, derzeit ist der Barsch 4,5 - 5 cm groß. Er ist männlich, und befindet sich derzeit in Gesellschaft mit Chiclasoma octofasciatum (1xM), Aequidens pulcher (1xM) und Pelvicachromis pucher (3xM, 2xW).

Könnte man Cryptoheros nigrofasciatus in 175 l hältern mit Hyphessobrycon eques (Blutsalmler) und Corydoras julii?

Meine Wasserwerte:

ph: 7,0
No²: 0
No³: 0
kH: 4
GH: 11

Grüße

Berti
bak ist offline  
Alt 03.01.2003, 19:20   #8
BlackSun
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: 12489 Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HILFEE die gestreifte PEST!
BlackSun ist offline  
Alt 11.01.2003, 18:54   #9
engel
 
Registriert seit: 11.01.2003
Ort: Remscheid NRW (Köln, D´dorf)
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Na na na

Ich hab zwar das Problem was Du ansprichst, aber schön isser dennoch der nigrofasciatum.
engel ist offline  
Alt 11.01.2003, 19:03   #10
BlackSun
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: 12489 Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Aber wenn sie sich vermehren wird man sie niemals wieder los. aber schön und interessant sind sie schon.
Gruß BS
BlackSun ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.01.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JBL pH-Test 6,0-7,6 benötige eure Hilfe sternchen1 Archiv 2004 2 27.02.2004 19:51
Hilfe bei Bestimmung von Panzerwels René R Archiv 2004 20 08.02.2004 23:51
hiiiiiiiiiiiiiilfe!!!benötige eure hilfe sven/kathrin Archiv 2003 5 09.10.2003 22:12
Benötige Hilfe zum Ausströmerstein Blacky Archiv 2002 5 13.08.2002 12:56
Hilfe bei Frostfutter-Bestimmung Christoph M. Archiv 2002 5 29.07.2002 12:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:26 Uhr.