zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.01.2003, 19:00   #1
hr.bert
 
Registriert seit: 02.01.2003
Ort: München
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Panzerwels mit Kiemenverletzung (oder Parasit?)

Wer weiß Rat?

Seit ein paar Tagen fiel mir auf, daß der kleinste meiner marmorierten Panzerwelse nur noch immer auf der gleichen Stelle des AQ am Boden liegt. Nun machen die Panzerwelse das ja wohl öfter 'mal - aber den seh ich im Gegensatz zu den anderen NUR noch am Boden, traurig rausschauend. Heute sah ich ihn mir nun genauer an und es sieht so aus, als wäre die linke Kieme oben eingerissen. Evtl. ist das beim Gerangel um die Futtertablette passiert.
Nun bewegt sich das beim Atmen ja ständig - hat er da überhaupt noch eine Chance, daß das wieder anwächst? Offensichtlich hat er damit wohl Schmerzen - ich seh' ihn nun schon den 3. Tag überhaupt nicht mehr rumsschwimmen und fressen.
Woanders bekam ich den Tip, daß es sich auch um Parasitenbefall handeln kann und daß ich es mit einem "Salzbad" (ca. 20 Minuten) versuchen kann. Hab' ich dann auch gemacht.


Vermutlich ist das mit den Parasiten richtig, auch wenn ich nichts entdeckt habe. Salzbad hab' ich gemacht(für den Kleinen natürlich). Als ich heute nach Hause kam, war vom Kiemendeckel noch weniger zu sehen, das obere Viertel fehlte und der "Riß" reicht nun bis unter das Auge. Er ist nun auch schon so schwach, daß er es kaum noch an die Wasseroberfläche schafft, was er öfter 'mal probiert. Ich vermute, daß auch die linke Kieme kaputt , oder gar nicht mehr vorhanden ist, und er daher trotz schnellerer Atmung nicht mehr richtig Luft bekommt.
Ich fürchte, die einzige Hilfe, die da noch bleibt, wäre ihn schnell zu erlösen - ich kann mir nicht vorstellen, daß es noch 'was wird.
:cry:
Oder glaubt, oder weiß jemand, ob sich ein Fisch davon wieder erholen kann?

Gruß,
Herbert
hr.bert ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.01.2003, 19:16   #2
hai
 
Registriert seit: 25.08.2001
Ort: Wien
Beiträge: 966
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

oje ...

nun - man könnte versuchen den Kleinen "zutodedoktorn" - oder die "Geschichte" der Natur überlassen ...

Angesichts Deiner Beschreibung würde ich schnell ein sehr scharfes Messer suchen ...

Gruß & Beileid
Mike

ps: danach den Fisch mal genauer ansehen - ob's Fremdeinwirkung war oder nicht & die anderen (über Tage) zu beobachten, kann auch nicht schaden.
hai ist offline  
Alt 03.01.2003, 19:47   #3
hr.bert
 
Registriert seit: 02.01.2003
Ort: München
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hab' ich befürchtet - danke für die Antwort..... dann hol' ich jetzt wohl 'mal ein scharfes Messer.... :cry:

Ciao,
Herbert
hr.bert ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.01.2003   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist mein Panzerwels Weibchen oder Männchen? Prachtschmerle* Archiv 2003 6 07.12.2003 19:49
Parasit, Bißwunde oder Pilzbefall an Mosaikfadenfisch...(?) marno Archiv 2002 1 12.02.2002 04:02
Parasit oder Verletzung oder was? Gerri Archiv 2001 2 08.09.2001 05:04
Pilz oder Parasit ? Archiv 2001 0 02.09.2001 16:43
Verl. panzerwels WICHTIG ! geht um leben oder tod ! Julia R Archiv 2001 14 01.07.2001 19:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:33 Uhr.