zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.01.2003, 23:28   #1
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard Hornbach-Webseite

hi,
kennt ihr schon die Aquariumaufbau und Fische-einsetz-Webseite von Hornbach ?
Nicht ? Dann klickst du hier
Frank Nienhaus ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.01.2003, 23:45   #2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Hornbach-Webseite

nn
 
Alt 04.01.2003, 00:08   #3
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,

Sicher kann das funktionieren.Mit der nötigen Erfahrung--->bestimmt.Aber hunderprozentig?Beim Anfänger? Die Antwort kennst du selber.Genauso kennst du auch dieverse Hilfe-Threads.Früher hab ich alles innerhalb 2-3 Tagen voll besetzt.Bei einigen gings gut , bei anderen verstarb die Hälfte und beim nächsten der gesammte Besatz. Als Ursache kamen immer nur die "schlechten"Fische in Frage.Warum soll ich nicht heute , wo ich es besser weis , nicht auch besser machen?

Nachdenkenswert ist auch das hier:

Click the image to open in full size.

Der Haufen dieverser Mittelchen soll wohl dafür sorgen das der Kunde öffter kommt. ( Muß!)
Gunnar ist offline  
Alt 04.01.2003, 00:10   #4
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Gunnar,
so ist es
Frank Nienhaus ist offline  
Alt 04.01.2003, 00:33   #5
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

prinzipiell hat Robert Recht, zumal das Dennerle-Prinzip dem System, das hier empfohlen wird, sehr ähnlich ist:

Viele Pflanzen, mäßig Fische, quasi filterlos, denn die kleinen Filter von D können nicht wirklich viel reißen.

Die Fische vor dem Nitritpeak einzusetzen ist nicht unbedingt so dämlich, wie es sich zunächst anhört: Ein Filter bzw. Aquarium fährt ohne leichte Belastung nicht ein und wenn die Pflanzen anständig wachsen, werden sie soviel des anfallenden Ammoniums aufnehmen, daß der NO2-Wert nicht über fischkritische Werte (0,3 chronisch, 0,5 bis 0,8 akut) steigt.
Das Ganze hat den marketingtechnischen Vorteil, einen guten Nitrittest verkaufen zu können und dem Kunden sehr schnell Fische verkaufen zu können, denn nichts fällt dem zukünftigen Aquarianer schwerer, als das Warten.

Wenn man aufpasst und sich mit der Sache auskennt, ist das Ganze kein Problem... und da fängt das Problem an: Wenn man sich auskennt. Das tun aber die wenigsten Anfänger.

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 04.01.2003, 00:51   #6
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

Hat einer behauptet das Robert im Unrecht ist. :wink: ?

Du schreibst selber...........Das tun aber die wenigsten Anfänger.
.................Gerade die sollen aber mit solcher Werbung angesprochen werden.Denn ein Hinweis auf 4-6 Wochen Einfahrzeit würde sich nicht gerade als geschäftsfördernt erweisen.Dann doch lieber die chem. Keule gleich mit verkaufen.
Ist anscheinend ein immer wiederkehrendes Problem.
Gunnar ist offline  
Alt 06.01.2003, 09:49   #7
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Forum,
muss ich mal kurz loswerden, die Seiten von HornXXXX(ich hasse es, wenn Händlernamen genannt werden) sind im Großen und Ganzen leicht verständlich geschrieben. Was erwartet Ihr denn von Newcomern? Was mich im Grunde genommen einfach nur ärgert, ist das man sich die Mäuler über andere zerreisst und selber keine Vorschläge zur Verbesserung hat! Schreibt soch zu HornXXX hin und erzählt denen, wie man es Profimäßig richtig macht, denn mit den Posts hier werdet ihr nichts erreichen, ausser das, wenn es Mitarbeitern von o.g. Firma zuviel wird, dass sie eine Unterlassung gegen Euch erwirken, da es, so finde ich es als "Händler" nicht in Ordnung ist, Dinge anzuprangern, wobei sich der Zuständige leider nicht äussern kann. Ich kanns nicht leiden, wenn man Streifzüge im Net unternimmt, in der Hoffnung, Fehler von anderen aufzudecken, denn warum findet man denn nichts positives, was man hier auch einmal posten könnte? Natürlich finde ich viele Dinge nicht ok, auch von der genannten Firma nicht, denn Fische gehören nicht in ein Baugeschäft, nur erre9iche ich rein gar nichts, wenn ich mich hier ausmülle. Ich habe zu der Firma geschrieben, mal sehen was dabei herauskommt.............(wohl eher nichts) Und das die auf dem einen Foto Wasseraufbereiter etc. stehen haben, meine Güte, jetzt sagt mir blos nicht, dass ihr das nicht zu Hause in einer Schublade liegen habt, oder????

Ich habe mir mal die (gefährliche) Mühe gemacht, einige Seiten zu erstellen, u.a. mit Fotos eines Herstellers, wo erklärt wird, wie die Ersten Schritte zu einer Aquarieneinrichtung gemacht werden. Schaut sie Euch an, ich weiss, viele sind anderer Meinung, nur was und vor allem wie ist der optimale Mittelweg, um Neueinsteigern in die Geheimnisse der Aquaristik einzuführen? Bitte, ich bin ganz Ohr!
http://www.aquaristikkaufhaus.de/step1.htm
Click the image to open in full size.
 
Alt 06.01.2003, 10:43   #8
Liriel
 
Registriert seit: 06.06.2002
Ort: Bietigheim-Bissingen B-W
Beiträge: 592
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Ihr Lieben...

bezüglich der oben genannten Firma und deren Website:

ich hab schon letztes Jahr ( ) mal ne Email hingeschickt, daß der zu frühe Besatz doch Probleme verursachen könnte ( incl. Beschreibung der Probleme ) und als Antwort kam sinngemäß zurück, daß es von deren Experten geprüft wurde und doch so korrekt sei.

Und ich muß nochmal sagen: bei denen ( in 2 verschiedenen H. ) sind weniger tote Fische drin und die Fische sind vom Verhalten her munterer als bei einem Fischhändler in Ludwigsburg und in Stuttgart-Zuffenhausen. Und je nach Angestelltem ist sogar die Beratung besser.

Grüßle

Antje
Liriel ist offline  
Alt 06.01.2003, 11:28   #9
Marrttin
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe bei denen mal 6 Guppys gekauft, nach 3 Tagen lebte nur noch einer, und zwar das einzige Männchen, ist doch sehr komisch, als ich dies Reklamierte, wurde ich nach meinen Wasserwerten gefragt, und legte meinen Zettel hin mit den 10 Testergebnissen, alle Werte waren ok, dann die Frage womit ich messe, ich sagte JBL Tröpfchentests/großer Koffer, dann wird mir doch prompt ins Gesicht gesagt, ich hätte was verkehrt gemacht, das war dann die Höhe, kein Guppyersatz und ich raus, NIE WIEDER NACH XXXXXXXX.
Marrttin ist offline  
Alt 06.01.2003, 16:10   #10
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Olli,

Ich freue mich immer wieder wenn Händler hier im Forum mitmachen.Es ist immer gut die andere Sichtweise kennen zu lernen.Bei der allg. Abneigung hier im Forum gegenüber den Händlern gehört m.E. schon Mut dazu sich als solcher erkennen zu geben.Das dich das regelmäßig aufs neue nervt kann ich gut nachvollziehen.Aber du weist sicher auch das die Leute hier das nicht aus Langeweile machen , sondern eine Vielzahl schlechter Erfahrungen gemacht haben.
Den Firmen/Händlern die Meinung zu geigen bringt garnichts.Im allgemeinen sind sie sowieso rechtlich gesehen abgesichert.Also können wir nur hier auf dieverse Fehler und Mängel hinweisen so das nicht noch mehr Leute darauf hineinfallen.

><><Und das die auf dem einen Foto Wasseraufbereiter etc. stehen haben, meine Güte, jetzt sagt mir blos nicht, dass ihr das nicht zu Hause in einer Schublade liegen habt, oder???? ><><

Olli es geht doch nicht um eine Buddel Wasseraufbereiter( die hab ich auch).Wenn ich aber das Bild so sehe mit dem Arsenal an Mittelchen u. Wässerchen dann gehe ich als Anfänger doch davon aus das es nicht ohne diese geht.Denn wenn ein Fachmann im Laden das Zeug nutzt bin ich anschließend davon überzeugt das es gut und richtig ist.Wenn ich immer das passende Mittel da habe brauch ich mir doch keine Gedanken nach dem Warum , nach der Ursache zu machen.------->Das Leben ist doch sooooo einfach.

Olli was machst du wenn ein Kunde bei dir ein Komplettset kauft und dann auch noch gleich die Fische haben will.?Weigerst du dich mit dem Hinweis auf einer wochenlangen Einlaufzeit? Erklärst du ihm gar den Nitritpeak?(Vorausgesetzt der Kunde hört dir überhaupt zu). Dieselbe Frage kann ich auch stellen wegen Ph- oder KH+ oder anti-Algen/ Schneckenmitteln. Du kannst garnicht anders , du mußt verkaufen denn davon lebst du ja. Und wenn nicht .......ist der Kunde wech.

><><und vor allem wie ist der optimale Mittelweg, um Neueinsteigern in die Geheimnisse der Aquaristik einzuführen? Bitte, ich bin ganz Ohr! ><><

Mittelweg?..........Entweder machts mann richtig oder falsch.Aber Mitte...........ob das geht?
Gunnar ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.01.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Webseite bringt meinen PC zum Absturz Gerri Archiv 2003 8 07.02.2003 14:50
Meine Webseite ist fertig! Stan Archiv 2002 19 23.08.2002 13:55
Volle Anschrift auf Webseite? Thomas P. Archiv 2002 1 31.05.2002 22:02
Dekorationsvorschläge Webseite gesucht. Patric Archiv 2001 2 03.12.2001 21:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.