zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2003, 12:37   #1
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 35cm Perruno mit 20cm Arowana ???

Hi leude,
hab n Angebot nen 35cm Perrunichtys perunno (Marmor oder Leopardantennenwels) zu bekommen,
Würde ihn dann in nen 200x80x60 Becken mit meinem silber Arowana von 20cm Länge tun...
Habe aber angst,dass der perunno mein Arowana eventuell fressen würde?!?!
was meint ihr???
AlexG ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2003, 13:11   #2
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,

für beide Fischarten ist das Becken deutlich zu klein. Für den Arowana nicht unter 3 Kubikmeter und für den Perrunichthys sollte die Beckentiefe mindestens 130 cm (doppelte Bartellänge plus Fischbreite plus eine Handbreit) betragen. Hinzu kommt, daß man gerade bei so schwimmfreudigen Pimelodiden das Becken nicht unter der 10fachen Körperlänge des Tieres wählen sollte.

Für Pimelodus pictus wird hier normalerweise mindestens 120 x 50 cm Grundfläche empfohlen, obwohl das Tier meist nur 10 cm groß wird. Ideal wäre ab 150 x 60. Das würde bei 12 cm Körperlänge bedeuten, daß das Becken knapp 12 Körperlängen lang und 5 tief ist.
Setzt man die selben Maßstäbe für Perrunichthys (nenn mir einen Grund, es nicht zu tun) an, kommt man auf Beckengrößen von 7 m mal 3 m.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 11.01.2003, 18:37   #3
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ....

Hi Tobias,
klar du hast recht, aber bis zu einer bestimmten Zeit geht dass schon!!!
Und ob er in nem 80x40x40 Becken irtgendwann eingeht wird es ihm bei mir bestimmt besser gehen,
aber das ist ja alles noch nicht so sicher...
wollte aber trotzdem mal wissen od Perunnos alles fressen was ins Maul passt oder eher wie Tigerspatelwelse etwas zurückhalten sind???
AlexG ist offline  
Alt 11.01.2003, 19:07   #4
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,

kauf ihn und der Händler hat in 2 Monaten nen neuen, da ja "Bedarf besteht".

Lass ihn um Himmels Willen bei dem Händler, soll er dem die Haare vom Kopf fressen und lass ihm die Probleme, das zu groß gewordene Tier abzugeben.

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 11.01.2003, 19:36   #5
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ...

Hi Tobias,

hast wirklich recht!
Hol ich mir lieber nen Phractocephalus !!!


Spaß
AlexG ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.01.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
35cm langer Wabenschilderwels liegt im sterben! ANAR Archiv 2003 11 18.05.2003 11:18
Arowana Arowana Archiv 2003 5 26.04.2003 20:36
Pflanzen für 20cm Wasserstand/Überwasserpflanzen Fabian Fischer Archiv 2001 2 22.06.2001 00:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:34 Uhr.