zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2003, 18:43   #1
Macropodus opercularis
 
Registriert seit: 19.06.2002
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Co²-Bestimmung (Tabellen Unterschiedlich)

Hallo,
klar, kh und ph werte ergibt CO2-Wert!
Bestimme es mit der Tabelle von JBL, mir ist aber mal aufgefallen anhand einer anderen Tabelle das der Wert dieser Tabelle anders ausfählt. Da hab ich mir noch weitere Tabelle angeschaut und alle sind Unterschiedlich! Wie also weiß ich nun zu 100% wieviel Co2 ich nun im Becken habe?
thx und Gruss
Marko
Macropodus opercularis ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2003, 18:52   #2
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
ich habe ein Exel-Tool dazu..

Falls Du Exel benutzen kannst und dieses Toll geschickt bekommen möchtest bitte eine Mail...
Daniel Glau ist offline  
Alt 12.01.2003, 02:11   #3
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Co²-Bestimmung (Tabellen Unterschiedlich)

Hallo Marko!

Zitat:
klar, kh und ph werte ergibt CO2-Wert!
Bestimme es mit der Tabelle von JBL, mir ist aber mal aufgefallen anhand einer anderen Tabelle das der Wert dieser Tabelle anders ausfählt. Da hab ich mir noch weitere Tabelle angeschaut und alle sind Unterschiedlich! Wie also weiß ich nun zu 100% wieviel Co2 ich nun im Becken habe?
100 % ist vielleicht ein bißchen zuviel verlangt! Außerdem kommt es doch so genau nicht drauf an. Ob ich nun 10 oder 15 mg CO2/l habe, ist doch nicht so wichtig! Oder?

Bei der Messung von KH und pH macht man Fehler, und das pflanzt sich bis in die Tabelle fort. Deswegen spricht man ja vom Fehlerfortpflanzungsgesetz.
Dazu kommen noch die unterschiedlichen Tabellen. Selbst wenn die Tabellen richtig gerechnet worden sind, enthalten sie Rundungsfehler.
Dazu kommt noch, daß die Dissoziationskonstante sowohl temperatur- als auch ionenstärkeabhängig ist. Meine Tabellen sind auf 25°C und eine GH = 11 (Ionenstärke 8,25 x 10 hoch -3) berechnet. Das entspricht meinem Leitungswasser.
Ich messe CO2 mit dem Dupla-Tropftest direkt und ermittle getrennt den durch Phosphat und Huminsäure verursachten Blindwert an einer CO2-frei geblasenen Probe und ziehe den vom Meßwert ab. Diese Methode halte ich für die zuverlässigste, vor allem bei Weichwasser. Und Du brauchst keine Tabelle!

Gruß Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.01.2003   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Corydoras Bestimmung L 134 Archiv 2004 2 23.02.2004 20:57
Juwel und MP beleuchten 300l unterschiedlich burschi Archiv 2003 5 24.03.2003 19:17
Mollys aus gleichem Wurf wachsen unterschiedlich sabine L. Archiv 2003 6 06.01.2003 21:46
unterschiedlich wachsende Skalare Tanja+Stefan Archiv 2002 9 11.10.2002 06:49
Otocinclus-Bestimmung HPKrug Archiv 2002 8 03.03.2002 11:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:24 Uhr.