zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2003, 12:34   #1
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Die Systematik der Gattung Trollus

Die Systematik der Gattung Trollus

Die Gattung Trollus, die Trolle, enthält mehrere Arten:

- Trollus periodicalix, die Typusart findet man häufig in periodisch erscheinenden Druckerzeugnissen (Name!), meist in der Rubrik "Leserbriefe" oder "Unverlangt eingesandt". Hier prangern sie mit gespielter oder echter Entrüstung vermeindliche Misstände an oder beschreiben vermeidliche Auswege.
Da Periodica nur vergleichsweise wenig Leserbriefe veröffentlichen und diese von einer Redaktion gefiltert werden, bleiben die Auswirkungen der Aktivitäten dieses Trolls vergleichsweise gering.

- Die Art Trollus telekommunikense ist immer schon selten gewesen, nach kurzer Blüte zu Beginn des Privatfernsehens heute beinahe vom Aussterben bedroht. Im Gegensatz zu T. periodicalix bedient sich T. telekommunikense der modernen Telekommunikation: er tritt in "Selbstdarstellungs-Shows" oder bei Sendungen, in denen Leute anrufen können, auf und, agiert jedoch genauso wie die vorhergenannte Art.
Dadurch, daß zahlreiche Moderatoren in der Lage sind, einen solchen Troll sehr schnell zu erkennen und durch gezielte Fragen zu entlarven, ist seine Lebensdauer jedoch vergleichsweise kurz.

- erst vor kurzem entdeckt wurde die Art Trollus foriense er tritt in verschiedenen Unterarten in Foren im World Wide Web auf. Jede dieser Unterarten ist in der Lage, sich den Newsgroups, Mailinglisten und Internet-Foren zu bedienen, man kann die einzelnen Formen aber eindeutig an ihrem Verhalten unterscheiden:

-- T. f. foriense, die Nominatform tritt meist mit eher dümmlichen Provokationen auf. Man findet von ihr im ZFF vor allem Beiträge, die auf Goldfischgläser, komische Tötungsmethoden oder ähnliches hinweisen.
--T. f .intellegens ist eine Form, die schon schwieriger zu erkennen ist. Diese Unterart macht sich vergleichsweise viel Arbeit und sucht sich mehr oder weniger offensichtlich Reizthemen des Forums heraus. Bei uns bezieht sich diese Unterart häufig auf "Weißen Kot bei Diskus", Vergesellschaftung unterschiedlicher Cichlidenarten, Kugelfische oder "Haie".
-- T. f. comparens tritt selten auf, ist aber in der letzten Zeit häufiger geworden. Diese Unterart lebt davon, mehrere Diskussionsplattformen zu vergleichen, in dem sie ein und dieselben, meist eher leger ausgewählten Fragen in mehreren Foren stellt und die Plausibilität der Antworten vergleicht.
In der gesteigerten Form (vermutlich zur Paarungszeit) kommt dann dieser Troll auch noch auf die Idee, in Forum A die Antwort, die er in Forum B bekommen hat, zur Diskussion zu stellen und andersherum.

Generell gilt: alle Trolle sind Kulturfolger, sie streifen oft weit umher, werden aber sehr schnell dort sesshaft, wo sie ausreichend Nahrung finden. Deswegen der allgemeine Aufruf:
Bitte nicht füttern!

schöne Grüße

Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.01.2003, 12:40   #2
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und das darf jetzt im "Allgemeinen Forum" stehen bleiben? :roll:
 
Alt 16.01.2003, 12:42   #3
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Tobias,

Cichlid_en sind halt reizende Kerlchen :wink:
Such mir mal bitte raus, wie man die hältert!

Grüsse
Karl-Heinz
 
Alt 16.01.2003, 12:46   #4
Kahebro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Walter,

Zitat:
Und das darf jetzt im "Allgemeinen Forum" stehen bleiben?
Na klar, es geht doch immerhin um die Gattung Trollus und im Speziellen um Cichlid-en, oder?

Grüsse
Karl-Heinz
 
Alt 16.01.2003, 13:25   #5
clutys
 
Registriert seit: 13.11.2002
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Hmm..ich finde genau das macht dieses Forum so Interessant für stänkerer. Wo bekommen die sonst so viel aufmerksamkeit wie hier?

gruss Clutys
clutys ist offline  
Alt 16.01.2003, 13:30   #6
Øle!
 
Registriert seit: 07.10.2001
Ort: In der Nähe von Stuttgart, Deutschland
Beiträge: 419
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tobias!

War Dir etwa etwas langweilig?
Im Ernst, ich danke Dir für diese Artbeschreibung.
Ich hab mich daran sehr belustigt.

Ich hätte da noch eine Frage, die ich unbedingt loswerden muß, wenn ich schon mal nen Experten zur Hand hab.

Ab welcher Beckengröße kann man Trolle halten und wieviel Liter Wasser pro cm Troll benötige ich?

Als Beckeneinrichtung dachte ich an helle Fliesen, keine Pflanzen.


Gruß
Øle!
Øle! ist offline  
Alt 16.01.2003, 13:35   #7
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Öle,

ich kann dazu nur Radio Eriwan zitieren:

Frage: "Kann ein Troll schwimmen?"
Antwort: "Im Prinzip ja, denn er ist hohl. Da er allerdings nicht ganz dicht ist, wird er sehr schnell vollaufen und untergehen."

Mit anderen Worten: Wenn man es schafft, einen Troll abzudichten, könnte man ihn vielleicht als Alternative zu einem Glasbecken benutzen.

Betr. Langweilig: ich sitze hier zuhause, schniefe vor mich hin und versuche mit Litern von Tee und Honigmilch mein Fieber in den Giff zu bekommen.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 16.01.2003, 13:38   #8
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

toller Thread
Hast Du die wirklich schon alle schon selbst gezüchtet ? oder woher weißt Du so viel über die Gattung ?

Ich konnte über die Suchfunktion nix finden

Gruß
Klaus
Klaus ist offline  
Alt 16.01.2003, 14:34   #9
Marrttin
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

Congrats zu diesem Threat, erste Sahne, selten so gelacht.

@Ole,

Das Becken für Trolle sollte m.E. 200x300cm und ca.240-250cm hoch sein, die Frontscheibe sollte so Dick sein, daß sie unkaputtbar ist, Seiten und Rückwand aus unkaputtbarem weichen Vollgummi.

Die Einrichtung:

ein paar Gummibäume,
1 aufblasbare Puppe (wird zum festhalten beim Schwimmen benötigt),
halb mit Wasser gefüllt,
alle anderen Einrichtungsgegenstände ebenfalls aus Vollgummi zum selbst aussuchen (wie es dem Trollaqurienhalter gefällt), aber mit Landteil.
1 unkaputtbare Luftpumpe (für die Puppe), da der Troll nicht blasen kann.


Falls ich noch was vergessen habe, bitte nachtragen, Danke.
Marrttin ist offline  
Alt 16.01.2003, 14:55   #10
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry, Tobias.....

.....aber ich halte "Cichlid" nicht für einen Troll. Er hat sich nur leider ein wenig ungeschickt hier eingeführt.
Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.01.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apfelschnecke - biologiesche Systematik, natür. Ökosystem? L18 Archiv 2004 2 08.05.2004 20:57
Neue Revision der Gattung Echinodorus erschienen Echinodorus Archiv 2004 0 15.01.2004 21:41
Epalzeorhyncho/us Gattung Rebecca Devaux Archiv 2002 1 14.04.2002 18:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.