zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2003, 16:24   #1
ssmmiillyy
 
Registriert seit: 09.09.2002
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wieviel Liter für Garnelen mindestens?

hi!

ich würde mal gerne wissen, wieviel Liter mind. für Garnelen sein müssen!?

und welche werden nicht zu groß und sind für nen Garnelenanfänger zu empfehlen?

gruß, franzi
ssmmiillyy ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.01.2003, 16:47   #2
Heiko L.
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Franzi,

die Beckengröße hängt von den Garnelen ab: Amanos würde ich erst ab 60'er Becken halten (etwa 5), sind ansonsten aber "anfängergeeignet". Zwerggarnelen gehen auch in 40'er Becken. Da habe ich z.B. eine Art, die zwar nicht besonders auffällig, dafür aber sehr agil, überhaupt nicht scheu und extrem vermehrungsfreudig ist. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie die Art heißt und bei www.wirbellose.de finde ich sie auch nicht.
Werden etwa 2 cm groß, sind pflegeleicht, sollten aber nicht mit zu großen Fischen vergesellschaftet werden:

Click the image to open in full size.

Wenn Du aus dem Ruhr Ruhrgebiet kommst, kannst Du gern welche haben.

Da ich mittlerweile schon PNs wegen der Garnelen bekommen habe, noch eine Ergänzung: Sie sind nicht umsonst, sondern kosten 1,- Euro pro Tier bzw. 2,- Euro für ein trächtiges Weibchen.
Kein Versand, nur Abholung.

Gruß,
Heiko
Heiko L. ist offline  
Alt 16.01.2003, 17:04   #3
ssmmiillyy
 
Registriert seit: 09.09.2002
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

reicht auch ein 12 Liter?

und wie muss es eingerichtet werden?

danke dir!
ssmmiillyy ist offline  
Alt 16.01.2003, 20:45   #4
digga
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: 97877 Wertheim
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
12 Liter gehen auch. Als Filter würde ich einen HMF nehmen, Bodengrund Sand, ne kleine Wurzel und viel Javamoos.
digga ist offline  
Alt 17.01.2003, 07:07   #5
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hai!

Zitat:
Zitat von ssmmiillyy
reicht auch ein 12 Liter?

und wie muss es eingerichtet werden?
Für Zwerggarnelen mit max. 2-3 cm Größe reicht so eine "Pfütze" durchaus. Habe auch so ein kleines Becken in Betrieb (mit Sri Lanka-Zwerggarnelen).

Foto guckst Du hier:
http://krug-kamen.bei.t-online.de/aquarium_12l_2.jpeg

Das Bild ist vom Sommer. Inzwischen sind wesentlich mehr Garnelen drin (vermehren sich prächtig), der häßliche Torfbeutel ist verschwunden, und die Bepflanzung wurde geändert (Bacopa und Cryptocoryne raus, Micranthemum umbrosum rein). Mit dem Perlenkraut schaut's jetzt viel besser aus.
Das Javamoos wurde einfach auf eine schräg nach hinten oben hochgelegte Mopaniholzwurzel aufgebunden.

Gruß, HP
 
Alt 17.01.2003, 07:20   #6
ssmmiillyy
 
Registriert seit: 09.09.2002
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

ok, gut.

also das Becken steht schon seit Montag (nitritpeak abwarten?ja, oder?). Bodengrund Sand, ein paar Pflanzen ausm großen, muss aber noch welche holen. Hab so nen Luftpumpenbetriebenen Filter drin.

nur Javamoos oder auch was anderes?(kann mit Lateinischen Begriffen nix anfangen :roll: )

thx und bye, franzi
ssmmiillyy ist offline  
Alt 17.01.2003, 07:49   #7
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hai Franzi!

Zitat:
Zitat von ssmmiillyy
also das Becken steht schon seit Montag (nitritpeak abwarten?ja, oder?).
Na unbedingt! Grade Wirbellose reagieren äußerst empfindlich auf Nitrit (und Kupfer).
Ich fahre meine Garnelenbecken konsequent mind. 4 Wochen ein.

Zitat:
nur Javamoos oder auch was anderes?(kann mit Lateinischen Begriffen nix anfangen :roll: )
Javamoos oder Nixkraut sollte schon drin sein, da die Garnelen sich gerne in feindfiedrigen Pflanzen aufhalten bzw. verstecken.
Nixkraut wuchert mir aber zu stark in so kleinen Becken. Daher auch mein Versuch mit dem Perlenkraut, was ich mittlerweile für bestens geeignet erachte.
Im Prinzip geht aber Alles an kleinwüchsigen Pflanzen gut für so ein Mini-Becken.

Gruß, HP

P.S.: Die wissensch. Namen der Pflanzengattungen- und arten sind dennoch wichtig, da es bei den deutschen Populärnamen einfach oft zu Viele für ein und die selbe Pflanze gibt ;-).
 
Alt 17.01.2003, 08:40   #8
Heiko L.
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

gut macht sich auch ein Laubhaufen aus Eichen- und Buchenblättern, da krabbeln die ebenfalls gerne drin herum.
Zumindest für meine unbekannte Art halte ich 12l für zu klein, die sind nämlich sowas von agil und schwimmfreudig, dass ich das für reichlich beengt halte. Scheuere und trägere Arten könnten sich aber durchaus auch in 12l wohlfühlen (z.B. meine Rotrückenstrichgarnelen).

Gruß,
Heiko
Heiko L. ist offline  
Alt 17.01.2003, 09:05   #9
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Heiko!

Zitat:
Zitat von Heiko L.
gut macht sich auch ein Laubhaufen aus Eichen- und Buchenblättern, da krabbeln die ebenfalls gerne drin herum.
Ja, da haste natürlich Recht - habe ich vergessen zu erwähnen.
Habe in meinen Zwerggarnelenbecken auch ziemlich viel Laub (Rotbuche). Sollte eigentlich in keinem Garnelenbecken fehlen.

Zitat:
Zumindest für meine unbekannte Art halte ich 12l für zu klein, die sind nämlich sowas von agil und schwimmfreudig, dass ich das für reichlich beengt halte.
Meine Sri Lankas gelten im Prinzip auch als recht schwimmfreudig, habe aber den Eindruck, sie fühlen sich auch im 12er Becken sehr wohl.
Natürlich achte ich darauf, daß der Besatz nicht zu groß wird, und verkaufe immer zuerst aus dem kleinen Becken meine Garnis.
Dennoch halte ich Deinen Hinweis für gut und wichtig!

Zitat:
Scheuere und trägere Arten könnten sich aber durchaus auch in 12l wohlfühlen (z.B. meine Rotrückenstrichgarnelen).
Yepp, IMHO z.B. auch Hummeln, Bienen, Tiger oder Crystal Red.

Gruß, HP
 
Alt 17.01.2003, 12:26   #10
Mbuna
 
Registriert seit: 17.11.2002
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

das hängt ganz von der Art und Anzahl ab. Züchte seit über einem Jahr Ringelhandgarnelen, in 30x30x30 cm. 1 m + 2 W. Das Becken ist zur Hälfte mir Geröll, Ton-Scherben und Wurzeln gefüllte und wird über einen selbstgebauten luftbetriebenen Topfinnenfilter gefilter. Das Becken wird nicht beheizt, da es in dem Aquarien-Raum warm genug ist. Gefüttert wird mit Flockenfutter. Den Tieren muß es wohl recht gut gehen, denn etwa einmal im Monat kann ich 50 - 100 junge Garnelen aus dem Becken fischen.
Mbuna ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.01.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche/wieviel Garnelen in 54 Liter Aquarium?+welcher Besatz habibi Archiv 2004 10 05.02.2004 19:02
wieviel liter wasserwechseln? zaphod Archiv 2003 0 26.11.2003 20:16
Wieviel Liter pro cm Fisch??? joergb Archiv 2003 17 23.03.2003 06:06
Die richtige Beckengrösse für Botia ( mindestens 100 liter MoB Archiv 2002 1 30.11.2002 01:42
Wie viel Liter mindestens? Mr. NICE Archiv 2001 6 07.09.2001 14:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:50 Uhr.