zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2003, 17:18   #1
Schmiddi
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filter nachts abschalten?

O.K. ich oute mich. mein Filter läuft nachts nicht und das schon seit vielen Jahren?
Muss der nachts auch an sein? Ich habe nämlich kürzlich gelesen, dass sonst die Bakterien absterben, ich verstehe aber nicht ganz warum, weil die doch trotz abgeschalteten filter immernoch im Wasser sind, es strömt halt bloß nicht mehr. eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass ich da jetzt was falsch gemacht habe, denn wie gesagt: seit Jahren mache ich das so, meinen Fischen geht es blendend, den Pflanzen auch. Ich, oder eher die Fische haben keine Probleme mit Krankheiten und die Wasserwerte sind konstant gut.
außerdem dachte ich mir es ist ja auch viel gemütlicher für die Fische wenn sie im Schlaf nicht so rumgewirbelt werden :roll: . Jaja, ich weiß, in der Natur hört der Fluss auch nicht einfach auf zu fließen.
Mich hat jetzt jedenfalls die Neugier gepackt und ich würde mich freuen wenn ihr mir sagt was richtig ist.
Bis denn dann Merle
Schmiddi ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.01.2003, 21:22   #2
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Da die Bakterien im Filter für einen Abbau von Nitrit zu Nitrat auch Sauerstoff benötigen, sollte der Sauerstoffnachschub konstant sein, also eben auch Nachts.

Zum Anderen benötigen die Bakkies immer eine ausreichende Nachlieferung an verwertbaren Stoffen um selbst nicht zu "Verhungern".
 
Alt 19.01.2003, 21:52   #3
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Merle,

wenn du den Filter abschaltest, ist da zwar immer noch Wasser drin, aber das war es auch schon.
Das, was im Filter leben soll, ist aber auf eine konstante Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen angewiesen, eine halbwegs gleichmäßige Temperatur kann auch nicht schaden, ist bei einem Innenquirl ja aber gegeben. Btw, was für eine Filter ist in bzw. an deinem Aq ?
Beispiel: In einer Telefonzelle kann man es auch aushalten, bloß wenn da einer kommt und die Luftschlitze verschliesst (die Durchströmung und damit den Nachschub an Sauerstoff unterbricht) wird es bald ziemlich "unerträglich"...

Aber anders gesehen: Wenn du das von Anfang an und schon immer so machst, vermute ich mal, das du in Wirklichkeit schon seit Jahren ein filterloses Aquarium betreibst, du weisst es nur nicht. Genauso vermute ich, das du auch die Füllung aus dem Filter rausnehmen könntest (ist da eine drin?), ohne das sich etwas verändert. Immer wenn in deinem Filter was zu leben anfangen will, kommst du, bringst alles zum Erliegen und die Bedingungen ändern sich radikal. Ein paar Std später wieder das gleiche und immer so weiter.... Darum denke ich mir einfach, das sich die nötige Flora & Fauna sowieso im Becken, auf den Oberflächen niedergelassen hat, die Hälfte der Zeit wird das Wasser gerührt (bewegt), das heisst wohl Filterlos.

Will ich dir damit jetzt zu etwas raten :-?
Ich glaube nicht , du klagtest auch nicht über ein Problem.

Aber natürlich würde ich auch keinem raten, es so zu machen :wink: , Filter arbeiten 365 Tage (+Nächte)/Jahr, Stillstand nur bei Wartungsarbeiten.

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 19.01.2003, 22:03   #4
Schmiddi
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Aha, ich bin hinreichend verwirrt
Ich habe einen Eheim- Außenfilter 2016 ( der ist zwar schon ein Greiß funktioniert aber einwandfrei).
Anfangs, also vor etlichen Jahren, lief parallel zum Eheim ein Innenfilter, den ich aber mitllerweile wegen der sturzbachartigen Strömung, die der erzeugte, rausgenommen hab. War nur so'n Billigteil das immer bei den Komplettsets mit dabei ist.
Ich leide jetzt grade unter einem inneren Zwiespalt, denn ich weiß nicht ob ich das ganze so lassen soll oder es doch lieber "richtig" mache!? Kann denn beim Umstellen auf "Nachtfilterung" irgendwas passieren? Mein Verstand sagt, bis auf steigende Stromkosten :wink:, eigentlich nein!
Schmiddi ist offline  
Alt 19.01.2003, 22:38   #5
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi, Schmiddi!

Wenn's jahrelang so funzte, dann lass es so bleiben...

Bei dir hängen die sogenannten "Filterbakterien" überall rum, nur nicht im Filter.

wenn Du jedoch auf "Dauerfilterung" umsteigst, wirst Du keine Nachteile haben - bis auf die paar Cent Stromkosten pro monat.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 27.01.2003, 21:07   #6
Schmiddi
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nochma was nur so zum Verständnis,
Wieso sterben die Bakterien im Filter ab, wenn das Wasser nicht mehr strömt, die im Becken aber nicht, weil da strömt nachts dann ja auch nix mehr!
P.S.: Hab mich übrigens noch für nichts entschieden, denn für einen "Dauerfilter" muss ich mir erst noch ne Steckdosenverlängerung suchen und die ist in den unendlichen Weiten unseres Hauses verschollen. Ich denke aber ich werde auf Immerfiltern umstellen, denn irgendwann will ich bei mir von Kies auf Sand umstellen und auch wenn ich das nur schrittweise machen werde will ich mir nicht alle Bakkis mit dem Kies wegschaufeln.
Danke für die schon gegebene und die noch folgende Hilfe, Merle
Schmiddi ist offline  
Alt 27.01.2003, 21:15   #7
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Merle!

Zum Verständnis: Im Aquarium hat das Wasser immer einige mg Sauerstoff pro Liter, im Filtertopf sind die jedoch schnell verbraucht, wenn da nicht immer Wasser durchgepumpt wird. Deshalb sterben die Bakkies im Filter nach einiger Zeit des Stillstands.

Übrigens "Steckdosenverlängerungen" gibt es auch zu kaufen.

Wegen den Bakkies und der Umstellung im Becken: Eine ganze Menge sitzen auch auf den Pflanzen und der Deko. Insofern ist das Wegschaufeln von Kies nicht bedrohlich.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 27.01.2003, 22:06   #8
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Merle,

bloß eines solltes Du imo nicht machen:
Wenn du einmal mit Dauerfiltern angefangen hast und das schon einige Zeit läuft, es dir dann wieder anders zu überlegen und des Nachts wieder den Stecker zu ziehen. Mindestens vorher reinigen.
Weil sonst Tod und Fäulnis während der Stillstandzeit im Filter einziehen und das dann am Morgen beim Neustart ins Aq gepustet wird.
Was ziemlich unschöne Folgen haben soll oder kann, vorsichtig gesagt.

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 28.01.2003, 07:31   #9
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmiddi
P.S.: Hab mich übrigens noch für nichts entschieden, denn für einen "Dauerfilter" muss ich mir erst noch ne Steckdosenverlängerung suchen und die ist in den unendlichen Weiten unseres Hauses verschollen.
Nur mal so zum verständnis:

Läuft dein Filter tagsüber wundersamer Weise ohne Spannungsversorgung? Mit Solarenergie? Ich meine wenn du nur Nachts eine Steckdose brauchst... Erzähle mir mal diesen Trick, das will ich auch!!!
johho ist offline  
Alt 28.01.2003, 12:11   #10
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

BTW,
gerade nachts, wenn die Pflanzen keinen Sauerstoff produzieren, sondern verbrauchen, kann es im Becken zu O² Engrpässen kommen, wenn dann die Filterströmung auch noch fehlt, ....
Wenn´s bei Dir funktioniert, ... na dann.
Empfehlenswert ist es IMO absolut nicht!
 
Sponsor Mitteilung 28.01.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filter tagsüber abschalten ? sparbaer Archiv 2004 1 11.04.2004 10:08
Nachts Filter aus? mundl Archiv 2004 12 25.01.2004 21:51
Filter abschalten? schnixx Archiv 2002 26 10.08.2002 11:26
Filter abschalten? kruemmelchen9892 Archiv 2001 4 10.10.2001 19:14
Filter abschalten sami75 Archiv 2001 19 16.07.2001 19:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.