zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2003, 13:59   #1
Neonboy
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Leverkusen
Beiträge: 271
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kann Blumendraht im AQ schaden???

Hi Ihr lieben

Ich würde gerne wissen ob Blumendraht den ich brauche um meine Großen Amazonas ein wenig an die Rückwand zu drücken (sind sehr Groß) der aber mit sicherheit anfangen wird zu Rosten schaden bzw. auswirkungen haben wird auf Fische , Pflanzen oder die Wasserwerte.Ich habe die Suchfunktion zwar Studiert aber keine für mich brauchbare Antwort gefunden. Die Frage habe ich schon mal gestellt aber auch da keine ausreichende Antworten bekommen.
Wer von euch weiß was darüder und kann mir helfen???

Lieben Gruß

Stefan
Neonboy ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.01.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.01.2003, 14:27   #2
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefan,

hmm, ich glaube, daß der Rost nicht wirklich einen negativen Einfluß auf Fische oder Pflanzen hat. Ich würde es aber trotzdem nicht machen. Schon allein aus ästhetischen Gründen.

Hast Du schon mal daran gedacht, die schmalen schwarzen Kabelbinder zu verwenden? Sollte die Länge nicht reichen, mehrere aneinander koppeln.
Ralf L. ist offline  
Alt 30.01.2003, 14:41   #3
Bapsi
 
Registriert seit: 12.11.2002
Ort: Bayern
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan,

auch ich kenn mich nicht mit Rost im Aquarium aus. Aber ich nehm immer Angelschnur her wenn ich was festbinden muß. Das hält Bombensicher und fällt auch nicht auf.

Ciao Lena
Bapsi ist offline  
Alt 30.01.2003, 19:09   #4
Neonboy
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Leverkusen
Beiträge: 271
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf Hallo Lena

Das mit der Angelschnur ist ne gute Idee so werde ich es auch machen.
Nicht böse sein Ralf das ich deinen tip nicht beherzige.

Habt vielen Dank

Gruß Stefan
Neonboy ist offline  
Alt 31.01.2003, 00:57   #5
Karl-Heinz
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 752
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stefan

Es ist nicht der Rost, der den Blumendraht - und alle anderen "normalen" Drähte auch - aq-untauglich macht.
Aus dem Draht werden ganz allmählich Metalle herausgelöst, die eine schleichende Schwermetallvergiftung bei den höheren Lebewesen (Tiere und Pflanzen!!) verursacht.
Die ist tödlich. Nur eine Frage der Zeit.

Viel schneller wirkt sich das Schwermetall (Eisen, Kupfer und was sonst noch in der Legierung ist) bei der Mikrolebewelt aus: "urplötzlich" steigt der Nitrat- und Nitritgehalt (nur beispielhaft!), Schmieralgen treten auf usw.

Jetzt hat das Schwermetall noch eine ganz besondere Tücke: die Löslichkeit hängt überwiegend ab vom Salzgehalt (= Leitwert; überwiegend "GH" und "KH") und vom pH-Wert.
Leichtere Löslichkeit bei niedrigem Salzgehalt und niedrigem pH;
weniger Löslichkeit bei höherem Salzgehalt und höherem pH (über7).
Das ist ja noch überschaubar. Wie beim 'Modellbaukasten'.

Du hast aber keinen 'Modellbaukasten', sondern ein Aq.
Das ganze "Schwermetall-Galama" kannst du (nur fast!!) vergessen, wenn die üppigen schnellwüchsigen Pflanzen wirklich gut wachsen (1 x pro Woche Salatbuffet für 'ne 6köpfige Familie): die während des Wachsens abgegebenen sog. "Sekundärstoffe" schaffen für die Pflanze ein günstiges Milieu. Schwermetall (und Medi's z.B.) sind ungünstig, werden also zuverlässig und dauerhaft abgebunden.

Aha. - Wat nu?

Nimm nicht 'ne Perlonschnur, nimm Angelschnur. Und sorg dafür, dass die schnellwüchsigen Pflanzen wachsen!!
Die Sekundärstoffe eliminieren auch die (aus Angelschnur deutlich langsamer!!) ausgeschwemmten, hochgiftigen Weichmacher.
Ich hab schon 'n paar Gründe, wenn ich sag "Sorg für gutes Wachstum eines dichten Bestandes schnellwüchsiger Pflanzen: das verleiht dem Aq eine Stabilität, die auch mit ausgefeiltestem High-Tech-Equipment kaum / nicht zu erreichen ist."

Gruß
Karl-Heinz
Karl-Heinz ist offline  
Alt 31.01.2003, 14:43   #6
Neonboy
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Leverkusen
Beiträge: 271
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Karl Heinz

Vielen Dank für die so ausführliche Antwort und erklärung.

Ich werde wie oben schon gesagt Angelschnur verwenden.

Alles gute und schönes Wochenende.

Gruß Stefan
Neonboy ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.01.2003   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schäden durch Filterdrosselung? Katinka Archiv 2004 4 30.01.2004 22:55
Kann Glasreiniger dem Silikon schaden ? Neonboy Archiv 2003 5 01.09.2003 19:07
Kann Rost Schaden??? Neonboy Archiv 2002 2 06.12.2002 14:34
Versicherung bei AQ-Schäden schwadcv Archiv 2002 7 25.10.2002 19:50
Kann Futter Neons schaden? Andy aus Bremen Archiv 2002 17 15.05.2002 14:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:43 Uhr.