zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.02.2003, 01:06   #1
SuseM
 
Registriert seit: 03.01.2003
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fische - endlich...

Huhu,

heute habe ich meine Corydoras paleatus gekauft. Das Becken läuft seit vier Wochen mit einem Peak in der zweiten Woche von 1,6 mg/l. Danach (nach TWW zwei- bis dreimal / Woche) Abfall auf <0,3 mg/l (Test von Sera, der von jbl ist seit ca. zwei Wochen bestellt... :roll: ). Jetzt schwimmen die ersten sieben Fischlis drin rum.

Und weiter geht´s mit der Fragerei: Schlafen Fische eigentlich...? Oder "ruhen/dösen" sie nur....?

Morgen schicke ich meine DH zum Lebendfutter kaufen los. Nach Bemühen der Suchefunktion habe ich mich für Weiße MüLas, Cyclops und Artemia entschieden. Gibt´s hier noch andere Möglichkeiten? Und: besser Lebend- oder Frostfutter (aus den "Altbeiträgen" bin ich noch nicht so richtig schlau geworden und würde Eure Meinung gerne hören). Eine Zucchini-Scheibe schwimmt auch schon im AQ, allerdings wird die strikt ignoriert. Morgen früh nehme ich sie dann mal raus (soll man doch nicht länger als zwölf Stunden drin lassen, oder irre ich mich....?). Welches Gemüse außer Salatgurke, Tomate (?) und Zucchini eignet sich denn noch? Muß man das öfter anbieten, damit die Corys auf den Geschmack kommen? Was ist mit Karotte (zu hart? vorkochen?), gibt es Gemüse, das völlig ungeeignet ist?

Hach, ist das nett, diese putzigen Kerlchen beobachten zu dürfen. Und ich wette, mir fallen mit der Zeit noch viele Fragen ein (trotz Cory-Buch... :wink: )

Euch allen einen schönen Abend
Liebe Grüße
Suse, die sich nicht satt sehen kann an den Tieren (den Unterschied zwischen Männchen und Weibchen konnte ich allerdings noch nicht erkennen.... :roll: )
SuseM ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.02.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.02.2003, 01:55   #2
Rebecca
 
Registriert seit: 01.05.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 444
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Suse!

Sind schon putzige Tierchen, oder? Alle Fragen kann ich dir auch nicht beantworten, aber schnell etwas zum Gemüse: ich habe festgestellt, daß meine Corys die "harten" Sachen wie Gurke, Paprika etc. ignorieren. Das lieben die Ancistren. Dafür sollen Corys auf zermatschte TK-Erbsen stehen, was ich nächste Woche mal ausprobieren werde. Das das Gemüse nicht länger als einen Tag (viele sagen 12 Stunden, manche 24) drinbleiben soll, ist richig. Bei Erbsen ist das nicht so gut möglich, was davon übrigbleibt (soll nicht mehr viel sein) können die Schnecken eingraben.

Liebe Grüße,
Rebecca
Rebecca ist offline  
Alt 01.02.2003, 02:49   #3
Sven S.
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: 85356 Freising
Beiträge: 933
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Suse,
Glückwunsch zu den ersten Fischen

Zitat:
Schlafen Fische eigentlich...? Oder "ruhen/dösen" sie nur....?
Jeder Fisch macht das anders. Einige stehen regungslos im Wasser, andere legen sich auf ein Blatt ab. Corydoras (und Welse allgemein) werden nachts erst richtig munter.

Zitat:
Nach Bemühen der Suchefunktion habe ich mich für Weiße MüLas, Cyclops und Artemia entschieden. Gibt´s hier noch andere Möglichkeiten? Und: besser Lebend- oder Frostfutter
Besser ist natürlich Lebendfutter. Aber gerade im Winter kommt man nur schwer an lebendfutter. Es sei denn man züchtet selbst oder kauft das (viel zu teure) abgepackte LFutter.
Frostfutter ist die beste Alternative. Probier ruhig mal alles aus, was die Händlerkühltruhe hergibt. Rote Mülas und Tubifex solltest du aber nur ab und an verfüttern.
Ich füttere im Winter etwa 70%Tiefkühl, 20% trocken, 10% Lebend (Enchyträen/Artemianauplien aus eigener Zucht; Händlerfutter, je nach Budget )
Im Sommer dann soviel lebend, wie die Regentonne/der teich hergibt.

Zitat:
Welches Gemüse außer Salatgurke, Tomate (?) und Zucchini eignet sich denn noch? Muß man das öfter anbieten, damit die Corys auf den Geschmack kommen?
Hmm meine Corydoras panda machen sich aus Gemüse eigentlich garnix. Sie lieben aber jegliches Frostfutter.
Für meine Harnischwelse gibts Gurke/Zucchini/Paprika/Kartoffel/Rosenkohl und eigentlich alles was das gemüsefach hergibt. Ab und an auch Obst, aber Vorsicht vor Obst mit viel Zuckergehalt.
Ich lasse in meinem grossen becken (560l) das Gemüse drin, bis es weg ist (manchmal auch 3 tage), bei kleinen Becken kann Gurke (u.a.)schnell zu Trübungen führen, Vorsicht!

Viel Spass mit deinen Corys
Grüsse
Sven
Sven S. ist offline  
Alt 01.02.2003, 05:53   #4
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Aloha!

Erstmal viel Spass mit den netten Corys, Suse. Corys sind überwiegend Allesfresser, du liegst also mit Lebend- und Frostfutter richtig. Lebendiges freischwimmendes Lebendfutter (Artemia ect.) erwischen Corys selten im freien Wasser (achte mal auf die Maulform und die Weise des Futtersuchens), sondern meist, wenn es zu Boden gesunken ist. Viel vom freischwimmenden (oder treibenden) Futter wandert in den Filter, wenn es nicht von Fischen in mittleren Wasserschichten abgefangen wird. Meine C. paleatus haben sich bei Gemüsemahlzeiten der Ancistrus ausschließlich an Gurke, Erbsen und überbrühtem Salat/Spinat beteiligt, waren aber mit die ersten bei den Spirulinatabs (Futtertabs auf Algenbasis für Harnischwelse).

Grüßle
Amazon
Amazon ist offline  
Alt 01.02.2003, 14:28   #5
SuseM
 
Registriert seit: 03.01.2003
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihrs,

vielen Dank für Eure netten Kommentare und Tipps.
Mein Mann hat sich jetzt "nur" Frostfutter verkaufen lassen, aber sei´s drum... :wink: Dann gibt´s Lebendfutter eben etwas später....

Heute Morgen schaute ich ins AQ und sah nur trüb. Lag allerdings nicht an mir, sondern (wahrscheinlich) am in der Nacht ausgefallenen Filter :roll: . Den habe ich dann gleich wieder zum Laufen gebracht, allerdings ist das Wasser immer noch recht trübe. Kann das immer noch am Ausfall liegen (um 1.30 Uhr lief er noch, um 8.00 Uhr nicht mehr, sind also maximal 6,5 Stunden gewesen) - oder hat das jetzt was mit dem Besatz zu tun....? Sollte ich den Filter auf einen schnelleren Durchfluß umstellen (gibt an diesem Teil nur die Stufe langsam oder schnell...)?

Euch allen ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Suse
SuseM ist offline  
Alt 01.02.2003, 15:38   #6
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Suse,

der Filter scheint ja nicht besonders zuverlässig zu sein (war glaub ich, schon mal was?). Was für einer ist es denn?
Eventuell würde ich demnächst noch einen Filter holen und einige Zeit parallel mitlaufen lassen, dann den alten entfernen.
Du bist ja nicht immer da, und wenn der Filter mal im Urlaub ausfällt...

Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 01.02.2003, 15:53   #7
SuseM
 
Registriert seit: 03.01.2003
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Katharina,

der Filter scheint ja nicht besonders zuverlässig zu sein (war glaub ich, schon mal was?).

ja, ich hatte Probleme, ihn nach dem TWW wieder zum Laufen zu bringen (allerdings denke ich dann meistens, daß ich einen Fehler begangen habe.... :roll: )

Was für einer ist es denn?

Ein Hydor Crystal Duo R 05

Eventuell würde ich demnächst noch einen Filter holen und einige Zeit parallel mitlaufen lassen, dann den alten entfernen. Du bist ja nicht immer da, und wenn der Filter mal im Urlaub ausfällt...

Allerdings. Mal sehen, was mir so einfällt... grummel Aber besser jetzt in meiner Anwesenheit so einen Ausfall als am Anfang eines zweiwöchigen Urlaubes... ). Dabei hatte ich eigentlich nicht vor, einen neuen Filter zu kaufen.... seufz

Und diese Trübung (Schwebeteilchen sind vorhanden, waren aber vorher schon da).... ? Geht das wieder weg?

Und dann habe ich noch eine Frage zum Pflanzengold - aber dazu werde ich einen eigenen Thread eröffnen... :wink:

Vielen Dank und liebe Grüße :-kiss
Suse
SuseM ist offline  
Alt 01.02.2003, 17:24   #8
nippon
 
Registriert seit: 12.01.2003
Ort: hamburg
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo suse,

ich benutze auch einen filter von hydor R10 oder so und habe bisher überhaupt keine probleme damit. also nitrit-0 und keine trübung.
nur einmal wollte er nicht so richtig tun, weil er luft angesaugt hatte und diese in vertikaler lage nicht wieder von allein losgeworden ist. das passiert bei mir normalerweise nach einem tww, und es reicht, wenn ich den filter dann einmal schräg ins wasser lege, damit die luft entweichen kann. naja, vielleicht hilft das :wink: , wenn nicht ist er evtl defekt, denn hydor ist wohl keine high-end marke.

bei meinem nächsten becken, oder bei neueinrichtung werde ich mir sicherlich mal einen HMF bauen, aber wird dauern und bis dahin muss der hydor reichen



mfg,
christoph
nippon ist offline  
Alt 01.02.2003, 17:43   #9
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Suse,

gut, daß Christoph was zum Filter geschrieben hat, ich kenn den nämlich nicht.
Die Trübung dürfte schon wieder weg gehen, normalerweise.

Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 01.02.2003, 19:09   #10
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Suse,

wegen dem ausgefallenen Filter würde ich mal vorsichtshalber mindestens einen 50% igen Wasserwechsel machen, falls ein paar mehr Bakterien gestorben sein sollten und die restlichen jetzt vielleicht nicht mehr alle Nährstoffe zuverlässig abbauen können.
Besser einmal zu viel gewechselt, als einmal zu wenig. :wink:

Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.02.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich leuchtende Fische dank Gen-Technik AndreD Archiv 2003 3 27.11.2003 11:37
Morgen kriege ich endlich meine ersten Fische! Neonie Archiv 2002 12 15.04.2002 18:05
Für alle nicht Wasserwechsler endlich die ultimativen Fische Ralf Rombach Archiv 2001 6 12.12.2001 03:21
Endlich... Anja Archiv 2001 3 20.07.2001 16:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.