zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.02.2003, 11:59   #1
bigfoot
 
Registriert seit: 01.02.2003
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Was sind das für Algen?

hi

Ich habe mal ein Bild von den Algen gemacht die ich leider in meinem Aquarium habe!! Wollte mal nachfragen ob mir einer helfen kann was ich dagegen machen kann!! und was für algen das ueberhaupt sind?

thx im vorraus

mfg
bIGfOOt


Click the image to open in full size.
bigfoot ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.02.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.02.2003, 19:25   #2
Schubidu
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: bei München
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hab auch solche Algen, aber nur auf den Blättern der Vallisneria.
Leider weiß ich auch nicht was das für welche sind und warte auch mal gespannt auf Antworten.

Vielen Dank und einen schönen Abend.

Tina
Schubidu ist offline  
Alt 03.02.2003, 21:07   #3
ThomasSteff
 
Registriert seit: 06.01.2003
Ort: Weil im Schönbuch
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bigfoot,

ich habe eben im Internet mal ein wenig gesucht. Meiner Meinung nach sind das Bartalgen. Aber ohne Gewähr, bin relativer Anfänger (ca. 1 Jahr) und habe gerade auch Probleme mit Algen.

Die Algen auf dem Foto habe ich auch, aber noch mehr Pinselalgen. Siehe dazu auch meinen Beitrag im Anfängerforum.

Gruß
Thomas
ThomasSteff ist offline  
Alt 04.02.2003, 10:26   #4
Heiko L.
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

das sind Bartalgen. In gerade einfahrenden Becken tauchen die oft im Strömungsbereich auf.

Meistens verschwinden Sie nach einigen Wochen, bei gutem Pflanzenwachstum und regelmäßigen Wasserwachseln, von alleine.
Unterstützend könntest Du
- die befallenen Blätter abknipsen
- mehr schnellwachsende Pflanzen einsetzen
- Amano Garnelen als Algenpolizei verpflichten
- eventuell die Strömung reduzieren oder anders leiten

Gruß,
Heiko
Heiko L. ist offline  
Alt 04.02.2003, 12:43   #5
bigfoot
 
Registriert seit: 01.02.2003
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

gut danke

ich werde mein bestes versuchen :-)
bigfoot ist offline  
Alt 04.02.2003, 14:02   #6
siNsEmiLLa
 
Registriert seit: 23.10.2002
Ort: D-52062 Aachen
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen!

@Heike: Welche Arten von Algen vertilgen Amano Garnelen eigentlich?
siNsEmiLLa ist offline  
Alt 04.02.2003, 15:39   #7
Heiko L.
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

wer heißt hier Heike???
Ach, Du meinst mich, genannt Heiko...

Tja, dann will ich mal antworten :wink:
Welche Algen Amanos fressen, kann ich nicht erschöpfend beantworten, da ich noch nicht alle Algenarten im Becken hatte.
Zumindest fressen sie Grünalgen und Bartalgen, wenn diese nicht zu hart sind und kein besseres Futter zur Verfügung steht.

Wie es aber mit Blau-, Pinsel- und Kieselalgen aussieht, kann ich auch nicht sagen. Erwarte keine Wundertiere. Ein bißchen Interesse für Garnelen sollte man neben ihrer Algenvertilgungsaufgabe, der sie aber wirklich mit Hingabe nachgehen, schon aufbringen.

Gruß,
Heiko
Heiko L. ist offline  
Alt 05.02.2003, 05:55   #8
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hai Bigfoot!

Ich halte dies auch für Bartalgen; wenn auch noch nicht sonderlich ausgeprägt.
Welchen NO3- und PO4-Wert haste denn im Wasser?
Wie schaut's mit der Strömung aus (Umwälzleistung des Filters)?

Gruß, HP
 
Alt 05.02.2003, 08:42   #9
goela
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Ich hatte auch mal Bart- und Pinselalgen. Wie geschrieben musst Du mal unbedingt die Wasserwerte kontrollieren. Aus eigener Erfahrung und Leidensweg kann ich Dir aber unbedingt auch noch empfehlen den Fe3 Gehalt zu messen.
Bei mir damals waren die Wasserwerte soweit in Ordnung. Nur habe ich zu wenig Fe3 im Wasser. Erst als ich die Düngung erhöht hatte, verschwanden die Bart- und Pinselalgen.

Guido
goela ist offline  
Alt 06.02.2003, 12:20   #10
bigfoot
 
Registriert seit: 01.02.2003
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

meine wasserwerte sind fast ok

PH wert ist en bissel zuhoch 7,8
GH: 10
KH: 6
Nitrit: <0.1
NO4: <0.1
denke das ich auch noch en bissel zuwenig C0² habe... deshalb ist mein PH wert auch etwas erhöht.

die befallen Pflanzen habe ich fast alle rausgemacht

sieht zwar jetzt ein weinig mau aus! aber die pflanzen wachsten ja wieder :-)

Amano Garnelen sind auch gleich auf die algen los gegangen :-)

mfg
BIgfoot
bigfoot ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.02.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sind das für Algen ? Rolf Archiv 2003 13 06.08.2003 01:03
Was sind das für Algen?? mecosa Archiv 2003 16 30.03.2003 19:28
Was sind das für Algen?? kat Archiv 2003 5 17.03.2003 10:19
Was sind das für Algen?? s.dange Archiv 2002 4 23.09.2002 09:43
Was für Algen sind das ... ? Jens Pallmer Archiv 2001 5 29.11.2001 05:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.