zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2003, 18:39   #1
Namron
 
Registriert seit: 01.02.2003
Ort: Braunschweig
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Apistogramma sp. Rotkehl bzw. Apistogramma uaupesi

Hallo,

Kennt bzw. pflegt und züchtet jemand diese Art ?
Ich hab mir 2 Pärchen von den schönen Apistogrammas gekauft.
Deutscher Name war: Rotkehl-Buntbarsch, lateinischer: A. uaupesi.
Nun gibt es im Internet aber 2 verschiedene Apistogramma-Arten, eine sp. Rotkehl und eine uaupesi. Beide sehen sehr ähnlich aus. Kann mir jemand Unterschiede zwischen den beiden Arten nennen, oder ist sp. Rotkehl nur ein Syonym für uaupesi, bzw. umgekehrt ?
Desweiteren würde ich mich über Zuchtberichte freuen, da das Internet nur spärliche Informationen über diese art liefert.

Danke
Norman
Namron ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.02.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.02.2003, 18:56   #2
anita ahmad
 
Registriert seit: 07.04.2002
Ort: würzburg
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Ich kann Dir nicht helfen, aber ich weiß wers kann! :wink:
Einen Moment Geduld...Ich hoffe er ist so lieb.

Grüße,
Anita
anita ahmad ist offline  
Alt 10.02.2003, 21:44   #3
Lorenz Ringeisen
 
Registriert seit: 03.09.2001
Beiträge: 2.238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Versuchs mal bei der Mailinglister Zwergbuntbarsche bei Lycos (Link entfallen :roll: )

Da sind einige Zwergbuba-Fans zu Hause die dir sicher weiter helfen können.

Falls dir hier niemand helfen kann :roll:
Lorenz Ringeisen ist offline  
Alt 11.02.2003, 10:56   #4
Rolo
 
Registriert seit: 16.10.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

(irgendwie fühle ich mich ja von Anita :-kiss und Lorenz angesprochen, daher muß ich wohl antworten *g*)

Alsooo....
Das Schlimme an diesen Namen ist doch immer wieder, daß man sie so leicht verwechselt, weil sie manchmal so ähnlich klingen :-?
Oder der Lieferant deines Händlers hatte ne Sauklaue, so daß dein Händler es nicht entziffern konnte :wink:
Kurz gesagt, dein Händler hat hat "Rotkehl" und "Rotkeil" durcheinandergebracht.

Der Rotkeil-Apistogramma ist identisch mit Ap. uaupesi, bzw. es ist der deutsche Name dafür.

Vielleicht ist es bei DEM Namen ja auch ne Kreuzung aus Rotkeil und Blutkehl, denn der Blutkehl-Apistogramma ist ebenfalls eine dem Uaupesi nahestehende oder identische (polychromatische) Form :lol: :lol: :lol:

Ein Rotkehl-Apistogramma ist mir sonst eigentlich nicht bekannt. kannst Du mir die Stellen im Internet sagen, wo du ihn gefunden hast?

Gruß,
Rolo
Rolo ist offline  
Alt 11.02.2003, 12:02   #5
Namron
 
Registriert seit: 01.02.2003
Ort: Braunschweig
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe bei Google einfach nach A. uaupesi gesucht. Dabei kamen auch Seiten zum Vorschein welche auf A. sp. Rotkehl verwiesen.
Welche Urls das waren, weiß ich nicht mehr, es waren zu viele Seiten die ich mir angesehen habe.
Auch im Welskeller war in der letzten Stockliste ein A. sp. Rotkehl zu sehen (hoffentlich hab ich das jetzt noch richtig in Erinnerung :roll: ).
Auf jeden Fall, danke für die Aufklärung.
Namron ist offline  
Alt 11.02.2003, 13:13   #6
Rolo
 
Registriert seit: 16.10.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Namron
Ich habe bei Google einfach nach A. uaupesi gesucht. Dabei kamen auch Seiten zum Vorschein welche auf A. sp. Rotkehl verwiesen.
Welche Urls das waren, weiß ich nicht mehr, es waren zu viele Seiten die ich mir angesehen habe.
Auch im Welskeller war in der letzten Stockliste ein A. sp. Rotkehl zu sehen (hoffentlich hab ich das jetzt noch richtig in Erinnerung :roll: ).
Auf jeden Fall, danke für die Aufklärung.
Hi,
im Welskeller konnte ich keinen entdecken....
Der eigentliche deutsche Name des Ap. uaupesi ist eigentlich Segelflossen-Apistogramma, aber es gibt die "Rotkeil" Variante und die "Blutkehl"-Variante. Koslowski hat den Blutkehl als eigene unbeschriebene Art aufgeführt, aber ich denke, daß es ebenso wie der Rotkeil eine Variante des Uaupesi ist.

Eine andere Möglichkeit, was der von Dir entdeckte Rotkehl-Apistogarmma sein könnte, ist Ap. gibbiceps. Der hat etwas Ähnlichkeit mit dem Uaupesi, vor allem mit der Blutkehl Form. Ob der im dt. so bezeichnet wird, weiß ich nicht. Ist also nur so ne Vermutung.

Gruß,
Rolo

P.S. Hypancistrus können durchaus Echis fressen, wenn sie jung sind. :wink:
Rolo ist offline  
Alt 11.02.2003, 13:52   #7
Namron
 
Registriert seit: 01.02.2003
Ort: Braunschweig
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rolo
im Welskeller konnte ich keinen entdecken....
Ich hab' ja auch gesagt in der letzten stockliste, also nicht der aktuellen. :wink:

Zitat:
Zitat von Rolo
P.S. Hypancistrus können durchaus Echis fressen, wenn sie jung sind. :wink:
LOL, Die Erfahrungen habe ich nicht gemacht, und meine Hypancistrus habe ich sehr jung bekommen !!! Aber das ist ja nicht das Thema hier... :wink:
Namron ist offline  
Alt 11.02.2003, 14:10   #8
Rolo
 
Registriert seit: 16.10.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Namron
LOL, Die Erfahrungen habe ich nicht gemacht, und meine Hypancistrus habe ich sehr jung bekommen !!! Aber das ist ja nicht das Thema hier... :wink:
Nein, etwas offtopic, aber ganz generell und IMMER ontopic ist, seine eigenen Erfahrungen nicht zu sehr zu generalisieren ;-)
...wenn dann nur im umgekehrten Fall: Wenn jemand behauptet, sie hätten nicht die Bezahnung dafür, dann kann man aus eigenen Erfahrungen ganz generell diese Aussage widerlegen. In diesem Fall gelten eigene Erfahrungen als ausreichender Gegenbeweis.
Also, was sie bei Dir TUN zählt, was sie bei Dir NICHT TUN beweist nichts ;-)

Gruß,
Rolo
Rolo ist offline  
Alt 11.02.2003, 15:02   #9
Namron
 
Registriert seit: 01.02.2003
Ort: Braunschweig
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nun aber zurück zum Thema !
Namron ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.02.2003   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apistogramma ... Andre K. Archiv 2004 18 04.05.2004 15:27
10 Apistogramma tot Guppimann Archiv 2004 8 03.04.2004 23:10
Apistogramma Chris1984 Archiv 2003 12 06.06.2003 08:56
Apistogramma spec. Inka;Apistogramma spec. Harlequin? M.kaiser Archiv 2003 11 03.03.2003 12:27
Apistogramma Molotov Archiv 2002 17 07.06.2002 08:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.