zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2003, 14:18   #1
bexxx
 
Registriert seit: 13.12.2002
Ort: Oldenburg, Niedersachsen
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filterkauf: habt Ihr Empfehlungen?

Hallo,

nachdem mein doofer Innenfilter (war bei einem MP AQ Komplettset sofort dabei) dauernd verstopft ist und nach 2 Tagen keinen vernünftigen Durchlauf mehr hat, würde ich mir gerne einen neuen Filter kaufen.

Ich hätte gerne einen Aussenfilter von EHeim. Er sollte sehr leise sein, da er offen neben dem AQ stehen wird, da ich kein Schrank dafür habe. Mein AQ ist Süßwasser, 112l.

Was brauche ich noch? Ein "Sieb" damit Fische nicht angesaugt werden? Filtermaterial (welches?), Schläuche?

Gesehen habe ich einen EHEIM Prof. für bis zu 250l, wo ich noch irgentein Filterzeugs zukaufen musste. Der lag im Bereich von 110 EUR.

Oder ist das eine doofe Idee?

Vielen Dank,
bexxx
bexxx ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.02.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.02.2003, 16:11   #2
tina h.
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Graz
Beiträge: 345
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo bexxx,

schon einmal über einen hamburger mattenfilter nachgedacht? der lässt sich mit etwas mehr aufwand auch nachträglich installieren. mir kommt nix mehr anderes in meine becken, habe gestern auch endlich mein 260l auf mattenfilter umgerüstet.

mehr zum mattenfilter:http://www.******-ing.de/

und wenn du wirklich einen eheim aussenfilter haben willst - ich hätt in etwa einem monat einen zu verkaufen ;-) .

grüsse aus graz, tina
tina h. ist offline  
Alt 21.02.2003, 16:51   #3
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi ,

warum nicht nen Eheim ECCO 2231 - kostet um die 70Euro und ist für diese Beckengrösse alle mal ausreichend !

Gruss

Micha aus DO
michael aus DO ist offline  
Alt 21.02.2003, 17:03   #4
bexxx
 
Registriert seit: 13.12.2002
Ort: Oldenburg, Niedersachsen
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ahoi,

ich wollte nicht direkt am Limit eines Filter sein, sondern gerne etwas Reserve haben. Ausserdem werde ich mir sicherlich mal ein größeres Becken zulegen (1-2 Jahre), dann kann ich den Filter weiterverwenden. Oder halten die Filter nicht so lange?

Schönes Wochenende,
bexxx
bexxx ist offline  
Alt 21.02.2003, 17:10   #5
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Doch Außenfilter halten ne Weile.

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit Fluval Außenfiltern gemacht. Für dein Becken sollte der Fluval 203 passen. Ich hab mir einen in der Größe für 25€ gebraucht bei Ebay ersteigert.


Wenn du dir nen überdimensionierten Filter holst, brauchst du auf jeden Fall Absperrhähne, damit du den Filterauslauf drosseln kannst.
Steff ist offline  
Alt 21.02.2003, 17:14   #6
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Becks ,

der Ecco 2231 ist IMO optimal für nen 240-300 Liter AQ, dein AQ ist eher schon zu klein ! Drosselung des Ecco ist möglich/vorgesehen.

Vertrete die These, dass die maximale Durchlaufleistung (in diesem Fall 300 liter pro Stunde) im Bestfall identisch ist mit der Nettoliterzahl des AQ`s - der Pflanzenwuchs wirds dir danken :wink: Powergefilterte AQ`s (die Durchlaufleistung pro Stunde übersteigt das AQ Volumen um mehr als das Zweifache) sind IMO meistens "Unansehlich" .

Bin zwar ein Innenfilterfan - habe aber durchaus auch Erfahrungen
mit "Töpfen" gesammelt - meiner Erfahrung nach halten die Eheims
locker an die 10. Jahre !!!!

Greetings to OL (unserer Zweitheimat !)

Micha aus DO
michael aus DO ist offline  
Alt 21.02.2003, 17:53   #7
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

nur mal so ein Tip, nimm keine Fluval und schon gar nicht die x03 er Serie. Die x04 ist schon wesentlich besser und ich hatte auch nie Probleme damit, bis vor ca. 1 Monat, da ging das Spielchen los.
Zuerst ging der Durchfluss über Nacht so stark zurück (fast 0), dass ich am Morgen NO2 0,2 gemessen habe :evil: , dann hatte ich ihn gereinigt (was ich übrigens sehr oft tun muß, da der Durchfluss schnell abnimmt) und zwei tage später, hat er mir das halbe Becken leer gepumpt, weil ein Verschluss undicht war. Zum Glück war ich gerade zu Hause und mein AQ Händler hatte noch so einen Verschluss (für nur 12 Euro :evil: ). Übrigens, der Filter ist ca. ein dreiviertel Jahr alt.
Die x03 er Serie ist noch schlimmer, ich hatte mal einen 403, den habe ich nach 2 Monaten entsorgt und mir nen Eheim 2028 gekauft, damit hatte ich noch NIE Probleme.
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 21.02.2003, 20:20   #8
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe 2 fluval 203 aussenfilter laufen, und außer daß mir ein dichtungsring kaputt gegangen ist (der war aufgrund des alters spröde, hätte mir auch früher auffallen können *grmpf*) hatte ich nie probleme mit den filtern. die laufen beide leise, gleichmäßig und zuverlässig, ich kann mich nicht beschweren.
der dichtungsring hat mich 4 euro gekostet ...
Steff ist offline  
Alt 22.02.2003, 00:59   #9
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Bexxxxx,

Die ECCO Serie von EHEIM ist sehr zu empfehlen. Zumal diese komplett mit allem benötigtem Zubehör geliefert werden.Um Reserven zu haben ist dabei der 2235 e.E. die richtige Wahl. Drossel kann mann immer noch.

Um auf längere Sicht "Ruhe zu haben" wäre der EHEIM Proff. 2028 (ca 160 Euro) die Beste Wahl.

Am Kostengünstigsten ist aber immer noch der Mattenfilter. Ist aber nicht immer jedermanns Sache.-------->Reine Optik/ Gewöhnungsfrage.
Gunnar ist offline  
Alt 23.02.2003, 16:20   #10
bexxx
 
Registriert seit: 13.12.2002
Ort: Oldenburg, Niedersachsen
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank erstmal für Eure schnellen Antworten

Ich habe den gestrigen Tag erstmal genutzt und mir nen EHEIM 2224 gekauft, da dieser gerade ausverkauft wurde im Baumarkt. Ich hoffe mit dem Gerät ein gutes Schnäppchen gemacht zu haben. Er wirkt etwas stabiler und durchdachter als ein entspechend großer Filter aus der ECCO Serie. Leider hat das Geld nicht für einen neuen Prof II mit Heizelement gereicht, aber mein neuer sollte die nächsten Jahre trotzdem gut halten

Ich wollte den Filter jetzt parallel laufen lassen. Wie lange sollte ich das machen, bis ich den alten entnehme? Wie lange brauche die Bakterien, um sich im neuen Filtermaterial anzusiedeln? Bringen Kulturen wie Dennerle FB 10 in diesem Fall etwas?

Einen schönen Sonntag und nochmals vielen Dank,
bexxx
bexxx ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.02.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empfehlungen für Teich-Bau-Firmen gigazicke Archiv 2004 3 23.02.2004 23:43
Anfängerpflanzen - Empfehlungen ? Charty Archiv 2004 21 16.02.2004 20:32
Filterkauf Gerd Wiegratz Archiv 2002 26 14.12.2002 19:46
Co2-Dauertest.Empfehlungen? D.Schu Archiv 2002 0 03.11.2002 16:05
Tipps zum FILTERKAUF NEK Archiv 2001 13 02.07.2001 17:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:06 Uhr.