zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.02.2003, 10:55   #1
Tropheus
 
Registriert seit: 08.01.2003
Ort: 37603 Holzminden
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Back to Nature Rückwand - Hilfe wird abgefressen !!!

Hallo

habe vor kurzem ein Becken mit Back to Nature Rückwand übernommen. Nun muß ich aber leider feststellen das die Wand langsam vereinzelt abblättert, bzw abgefressen wird. Noch sind es kleine Stellen, doch es wird mehr. Habe in dem Becken Tropheus NZ - Duboisi Maswa und Moori Bemba, sowie Ocellatus und drei siamesische Saugschmerlen und Aulonocara.

1.a Kommt einer dieser Fische in Frage die Wand abzuknabbern ?
b Wenn ja warum macht er das ? Algen oder so sind nicht dran
2. Ist das abgefressene Material für die Fischlis giftig ? Hab eben gesehen, das einiges hinter den Steinen liegt, das aber wohl nicht gefressen wird.
3. Wie/womit kann ich die Wand wieder ausbessern /Weisse Stellen sind nicht so schick?
4. Oder soll ich sie lieber ganz entfernen, falls sich der Übeltäter nicht finden lässt

Übrigens handelt es sich um eine Origninal Back to Nature Rückwand und nicht um einen Eigenbau.
HILFE

Gruß Tropheus
Tropheus ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.02.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.02.2003, 18:52   #2
citymen
 
Registriert seit: 05.12.2002
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tropheus,

ich habe seit min.4 Jahren von Back to Nature die Rückwandmodule(gleiches Material) in meinem Becken. Die Tropheus„grasen“sie ständig nach Algen ab, aber das sie Schaden dabei anrichten habe ich noch nicht bemerkt.
Beschädigt wurden die Module bisher nur von mir,beim ein bzw. ausbauen. Diese Schandflecken habe ich mit einer dünnen Schicht schwarzem Silikon überdeckt, nach zwei ,drei Monaten siehst Du sie nicht mehr!
Wie groß sind den die weißen Stellen ?
Das sie von einen der Fische die du geschildert hast kommt glaube ich nicht, wenn überhaupt ein Fisch Schaden an einer Back to Nature Rückwand anrichten könnte, dann ein großer Wels. :roll:

Gruss
andy
citymen ist offline  
Alt 26.02.2003, 19:45   #3
Tropheus
 
Registriert seit: 08.01.2003
Ort: 37603 Holzminden
Beiträge: 132
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andy

hmmm ich bin überfragt. Die Wand war eigentlich nach dem einsetzen noch bis auf ein paar Macken heile. Werd sie morgen raus nehmen. Es kann allerdings eigentlich nur von den Fischen kommen. Hatte zuletzt noch vorrübergehend 5 Prachtschmerlen im Becken. Können die das gewesen sein. Na ja werde halt die Wand morgen raus nehmen und erstmal reparieren - Und dann werde ich hoffentlich Ruhe haben.
Was die an so einer Rückwand schmackhaft finden ist mir allerdings ein Rätsel ! :roll:

Gruß Yves (Tropheus)
Tropheus ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.02.2003   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filterung eines AQ mit Back to Nature Rückwand HAMBURGER Archiv 2003 0 04.07.2003 11:48
Filterröhrchen HINTER Back-to-Nature-Rückwand? Frontosa Archiv 2003 4 30.06.2003 07:39
Biofilter hinter Back to Nature Rückwand abdunkeln? Andre&Jacqueline Archiv 2002 2 04.01.2002 11:44
Biofilter hinter Back to Nature Rückwand abdunkeln? Andre&Jacqueline Archiv 2002 1 04.01.2002 03:15
back-to nature Rückwand? ElBardo Archiv 2001 13 22.07.2001 22:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.