zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.02.2003, 16:59   #1
Julia02
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard diskus an Trockenfutter gewöhnen???

hallo!
meine beiden Diskus fressen im moment gefrorene Mückenlarven aus einer zange und tubifex und lebende Mückenlarven aus einem Tubifex-ring.
Vor allem wegen der Urlaubszeit würde ich sie auch gerne an Trockenfutter gewöhnen, dass man sie in dieser zeit zur not auch mit einem Futterautomat füttern kann!

Habt ihr irgendwelche ideen oder eigene erfahrungen wie man das am besten hinkriegen könnte???
Ich würde mich über ein paar ratschläge freuen

Viele Grüße
Julia
Julia02 ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.02.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.02.2003, 17:21   #2
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Vor allem wegen der Urlaubszeit würde ich sie auch gerne an Trockenfutter gewöhnen, dass man sie in dieser zeit zur not auch mit einem Futterautomat füttern kann!
mh,gerade bei Diskus würde ich mich mal nicht auf einen Automaten verlassen. Such Dir eine geeignete Person, die in der Urlaubszeit die Pflege übernimmt und mit dem gewöhnen ist das so eine Sache. Entweder die Tiere gehen von selbst ran, oder nicht, aber zwingen oder gewöhnen kannst Du die Tiere nicht an Flockenfutter.
 
Alt 27.02.2003, 17:38   #3
Shaker
 
Registriert seit: 18.09.2002
Ort: 69190 Walldorf
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

also ich habe schon selbst mal 10 Jahre lang Diskus gezogen und kann Dir sagen dass Du die Diskus auf jeden Fall auf Trockenfutter als zusätzliche Futtervariante gewöhnen kannst. Füttere mal zwei Tage gar nicht und gib dann etwas Flockenfutter rein. Natürlich werden sie es zuerst ausspucken, aber füttere nichts weiter dazu ! Du wirst sehen sie glauben das Flockenfutter dann vom Boden auf und nehmen zumindest eine kleine Portion auf. Dann füttere zuerst jeden Tag etwas Flockenfutter oder auch Granulat (selbe Methode) und erst später Lebend- oder Gefrierfutter. Tubifex würde ich ganz weglassen ! Es kommt nur in schmutzigen Gewässern vor. Mit der Urlaubszeit würde ich mir auch einen Bekannten suchen. Aber das Futter genau vorportionieren, da es unerfahrene Aquarianer meist zu gut meinen und dann zuviel füttern !! Dann kann evtl. das Becken kippen ! Ich spreche aus Erfahrung !

Gruß Shaker
Shaker ist offline  
Alt 27.02.2003, 18:06   #4
Julia02
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die antworten !
ok, dann werd ich das in nächster zeit mal probieren!
Auf dauer sind granulat oder flocken schon auch einfach geschickter als hauptfutter!
Wie lange können die denn eigentlich ganz ohne futter bleiben, ohne dass es ihnen schadet???

gruß Julia
Julia02 ist offline  
Alt 27.02.2003, 18:57   #5
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ist es so schwierig, Diskus an bestimmtes Futter zu gewöhnen?
>Edit< Ist ne ernst gemeinte Frage, da ich meine erst seit ein paare Monaten habe und mich interessieren würde, wie es diesbezüglich anderen so ergeht. >End of edit<
Meine 6 Wildfang-Diskus fressen so ziemlich alles, was ihnen in die Quere kommt (seitdem ich die neuen 4 habe, ist sogar die Heerschar von Blasenschnecken verschwunden )

Spätestens, bein 2. oder 3. Versuch sie an ein neues Futter zu bringen, fressen meine das.
Ich würde einfach mehrmals ganz wenig von dem Unbekannten Futter dazugeben. Diese Fastenkur vor neuer Futtersorte würde ich nur praktizieren wollen, wenn es auf die sanfte Tour nicht funktioniert.

Als Trockenfutter kannst Du auch Granulate und gefriergetrocknete Daphnien und Artemien verfüttern. Habe heute zum erstenmal gefriergetrockneten Krill reingegeben- da sind die voll drauf rein gegangen.

Zitat:
Auf dauer sind granulat oder flocken schon auch einfach geschickter als hauptfutter!
Es wäre eshr schade, wenn Du die Tiere hauptsächlich derartig ernähren würdest, da diese Futtersorten sehr "konzentriert" sind und Du die Wahrscheinlichkeit von Flagellaten-Infektionen erhöhst.
Abwechslungsreiches Frost- u. auch Lebendfutter sollte eigentlich schon die Basis darstellen.


Gruß,
Dirk
 
Alt 27.02.2003, 19:41   #6
Julia02
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Natürlich will ich sie nicht nur mit trockenfutter ernähren,
aber es ist ja auf jeden fall ein vorteil wenn sie das auch fressen!
außerdem ist doch das spezielle diskus-granulatfutter, mit allen nötigen nährstoffen versetzt, so dass eine ausgewogene ernährung viel eher möglich macht, als nur Lebend- oder frostfutter!
gerade im winterhalbjahr ist es ja auch gar nicht so einfach, die fische immer mit frischem futter versorgen zu können!
ich hatte das Trockenfutter auf jeden fall eher als ZUsatz und nicht als ERsatz gedacht!
ich werde jetzt einfach mal probieren sie langsam daran zu gewöhnen!
auf jeden fall vielen dank für die tipps!
Gruß Julia
Julia02 ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.02.2003   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind in KH 4 gezogene Guppies an KH 21 zu gewöhnen? Anni Archiv 2004 7 07.06.2004 16:27
Gutes Trockenfutter für Amphilophus und Co E.Erdfresser Archiv 2004 0 10.01.2004 09:02
Trockenfutter/ Granulat für Zwergcichliden? dragstar Archiv 2003 1 16.06.2003 14:26
Hydra und Trockenfutter Jenny O. Archiv 2003 4 27.03.2003 20:47
Salzwassergarnelen aus der Nordsee an Süsswasser gewöhnen? Gallus Archiv 2002 4 22.07.2002 13:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:52 Uhr.