zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2003, 15:57   #1
Grimmbo
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Was ist mit den Fischen los?

Hallo alle zusammen!

Seit ein paar Wochen bin ich auch stolzer Aquarianer. Die WW sind bei mir soweit normal (laut Fachvekäufer), nur der ph-Wert ist etwas hoch (fast Acht). Als mir von meiner "Erstausstattung" (3 Platys) zwei unter mysteriösen Umständen einfach so starben, hieß es, der ph-Wert sei schuld. Dem unverhofften Nachwuchs geht es aber blendend! Ich entschloss mich gestern dazu Bodenfische einzusetzen (3 Pandawelse und 2 Antennenwelse), aber heute morgen hat schon ein Panda und ein Antennenwels das zeitliche gesegnet. Der Rest der Bande hängt irgendwie nur total gelangweilt im Becken-Eck herum. Muss ich damit rechnen morgen oder in nächster Zeit wieder tote Fische bergen zu müssen? hab ich ein Problem? Was kann ich tun?

Grüße

Tobi
Grimmbo ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.03.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.03.2003, 16:05   #2
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Poste mal alle deine Wasserwerte, die Größe und Laufzeit des Aquariums, und ggf. die Bepflanzung.
Steff ist offline  
Alt 06.03.2003, 16:35   #3
Grimmbo
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also, hab gerade nochmal getestet:

60er-Becken, läuft seit ca. 2 Monaten,

WW:

Temp: 27/28 Grad
ph: 8
KH: 16
GH: >21 (Wir haben hier saumäßig hartes Wasser)
NO2: <0,1
NO3: ca. 25 mg/l

Bepflanzt mit:
Gelbem Pfennigkraut
Großer Amazonas-Schwertpflanze
Neuseeländischer Graspflanze
Riesenwasserfreund
Thail. Riesenwasserfreund
Zwergspeerblat
Zwergpfeilkrat
Grimmbo ist offline  
Alt 06.03.2003, 16:41   #4
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,

ich machs kurz:

Das Wasser ist zu warm und zu hart. Der Verkäufer, der dir die Panzerwelse verkauft hat, wusste entweder nichts von deinem Betonwasser oder hat dich bewußt getäuscht.

Lebendgebärende sind im Handel leider oft krank, was man dagegen tun kann, ist uns noch nicht wirklich klar. Der pH-Wert ist mit Sicherheit nicht am Tod der Platies schuld, pH 8 wird von ihnen ohne Probleme vertragen.

Abhilfe:
- Temperatur auf 24°C herunterschrauben
- Wasserhärte dauerhaft auf unter 10°dGH senken oder Weichwasserfische wie die Panzerwelse zurückgeben. (Geld zurück, die Fische haben nicht die zugesicherten Eigenschaften!)

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 06.03.2003, 16:47   #5
Grimmbo
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Tobias!

Zitat:
Zitat von Tobias Möser
[...] Der Verkäufer, der dir die Panzerwelse verkauft hat, wusste entweder nichts von deinem Betonwasser oder hat dich bewußt getäuscht.
[...]Wasserhärte dauerhaft auf unter 10°dGH senken oder Weichwasserfische wie die Panzerwelse zurückgeben. (Geld zurück, die Fische haben nicht die zugesicherten Eigenschaften!)
Doch, er hat das Wasser ja getestet. Kommentar:" Mit der Härte müssen wir hier leben..." Äh, aber wie senke ich denn die Wasserhärte??? Ich hab mal was gelesen, Regenwasser wäre ne Möglichkeit? Oder destiliertes Wasser?
Grimmbo ist offline  
Alt 06.03.2003, 16:55   #6
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,

ob du damit leben kannst, ist das eine Problem. Panzerwelse kommen normalerweise ausschließlich in Gewässern vor, in denen Härten von 3 oder 4°dGH bereits als extrem hart gelten. Normalerweise liegt die Härte unter 1°dGH.

Die Tiere deswegen mit 21° Härte zu traktieren ist ein wissentlicher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, das solltest du deinem Händler mal auf die Nase binden.

Die Wasserhärte kannst du am besten dadurch senken, daß du Destilliertes oder Osmosewasser beimischst, bei dir etwa 60% Osmosewasser, 40% Leitungswasser.

Ich empfehle jedoch eher, zumindest für den Anfang, daß du dich auf Fische konzentrierst, die diese Wasserhärte brauchen oder gut vertragen.

In einem 60 cm-Aquarium fallen Guppies, Platies, Zwergregenbogenfische, Celebes-Sonnenstrahlfische, Nacktlauben usw. ins Machbare.

Schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 06.03.2003, 17:21   #7
Grimmbo
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Na dann werde ich mich mal nach einem neuen Händler umsehen. Hat jemand eine Ahnung, wo ich nachlesen kann welche Fische insgesamt geeignet wären? Ich glaube ständig Dest. Wasser nachzuschütten geht auf Dauer ins Geld...

PS: Wieviel kann ich eigentlich an Pflanzen so einsetzen? Gibt's da einen Richtwert?


Grüße

Tobi
Grimmbo ist offline  
Alt 06.03.2003, 17:36   #8
Julianna
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Tübingen
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pflanzen

Hallo Tobi;

Ich kenne mich auch noch nicht so gut aus, aber ich habe irgendwo diese Faustregel für die Bepflanzung gefunden:

Anzahl der Pflanzen =

Länge( in cm) X Breite ( in cm)
--------------------------------------
durch 50

Bei einem 60 cm langem Aquarium, müsstest Du demnach ca. 35 Pflanzen haben.

Gruss
Julianna
Julianna ist offline  
Alt 06.03.2003, 18:17   #9
Grimmbo
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Was? Da hab ich ja noch einiges vor mir. Is das nicht ein bißchen viel? Naja, ok....
Grimmbo ist offline  
Alt 06.03.2003, 18:25   #10
Julianna
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Tübingen
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi;

Hört sich wirklich viel an. Ich weiß allerdings nicht wie sie die Pflanzen zählen. Meinen die Bund oder einzelne Pflanzen
( Stengel)? Ich habe in meinem 60ziger ca. 15 Bund und es ist jetzt schon etwas voll. Mehr setzte ich nicht rein, sonst haben die Fische keinen Platz mehr.
Gruss
Julianna
Julianna ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.03.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzempfinden von Fischen Schäng Archiv 2003 1 02.05.2003 00:01
Verschicken von Fischen Fischfreundx Archiv 2003 6 19.04.2003 20:44
Was mit Inzucht bei Fischen???? Hannes20 Archiv 2003 3 06.04.2003 11:00
Beschreibung zu Fischen Sider Archiv 2002 3 21.06.2002 17:27
tot von fischen?????? Archiv 2001 16 27.11.2001 05:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:39 Uhr.