zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.03.2003, 21:14   #91
Koralle kalle
 
Registriert seit: 09.12.2002
Ort: Nettetal
Beiträge: 312
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

das werde ich auch machen. Sobald das Microskop da ist werde ich mich Informieren wie abstriche ect. gemacht werden. Bis dahin werde ich wie gewohnt TWW mit Salz und Vitaminzugabe machen.

Schönen Abend noch. Melde mich morgen früh nochmal wie es meinen Fischen geht.

MFG Kalle
Koralle kalle ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.03.2003   #91 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.03.2003, 21:18   #92
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu Kalle,

wird wohl nix anderes übrigbleiben als warten... trotzdem möcht ich dir gern sagen, dass ich dein Becken recht hübsch finde.

Grüßle
A-Hörnle
Amazon ist offline  
Alt 10.03.2003, 21:32   #93
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Koralle kalle
Sobald das Microskop da ist werde ich mich Informieren wie abstriche ect. gemacht werden.
Hi,

das ist relativ einfach. Zum einen legst Du ein "Deckgläschen" bereit. Dann fängst Du einen Fisch und fährst mit dem Gläschen in Schwanzrichtung über die betroffene Stelle, gibst den Fisch zurück ins Wasser und legst das "Deckgläschen" mit dem Schleim auf den "Objektträger". Vergrösserung um die x300 hilft sicher zur Identifzierung.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 10.03.2003, 21:46   #94
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kalle,

Vitaminzugaben sind zwar schön und gut, bieten allerdings das Risiko, dass die Erreger dadurch auch was zum "Futtern" bekommen. Übertreibe es also bitte nicht zu sehr mit den Vitaminen, sonst kann der Schuß auch nach hinten los gehen. :wink:

Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 10.03.2003, 22:24   #95
Oliver Alex
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 150
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kalle!

Ich denke auch, daß es sich um Ichthyo handelt. Weiß noch ganz genau, wie das bei mir aussah - meine Fische sind ja erst 7 Tage ichthyofrei!
Eins ist mir aber noch nicht klar - und zwar warum noch warten bis das Mikroskop da ist? Da vergeht bei ebay wenn es schnell geht doch mindestens eine Woche. Warum nicht jetzt schon die MGO Therapie starten? Vielleicht weiß Roland oder Tobias etwas dazu!?

Gruß Oli
Oliver Alex ist offline  
Alt 10.03.2003, 22:37   #96
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ihrs,

nach den geposteten Bildern könnte ich nicht sagen, ob es sich um Oodinium (kleinere "Pünktchen") oder um Ichthyo handelt. Dazu ist auf den Bildern zu wenig zu sehen. Auf den Körpern der Fische sollte sich im Falle der Samtkrankheit (Oodinium) ein brauner oder bläulicher "Überzug" befinden... bei farbgerechter Abbildung trifft dies offensichtlich auf die Sumatrabarben von Kalle zu...

Es handelt sich im übrigen nicht um Bakterien sondern um Panzergeißeltierchen (Oodinium) bzw. Wimperntierchen (Ichthyo).

Grüßle
Amazon
Amazon ist offline  
Alt 10.03.2003, 22:38   #97
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver Alex
Hallo Kalle!

Warum nicht jetzt schon die MGO Therapie starten? Vielleicht weiß Roland oder Tobias etwas dazu!?
Hi,

Aus meiner Erfahrung heraus hilft MGO nicht gegen Oodinium. Und Kalles Zusage nach meinem Bild-Posting war doch so eindeutig, dass ich Zweifel habe, was nun Sache ist.

Ich hatte selbst mal Oodinium im Becken und weiss wie lästig das ist. Ich hab glaub 8 Wochen gegen Ichtyio behandelt, und es gab keinen Erfolg.

Und wenn das Mikro schon angesagt ist, dann denke ich, sollte man die Gelegenheit zur eindeutigen Diagnose nutzen. Auch wenn es etwas länger dauert.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 10.03.2003, 22:45   #98
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Koralle kalle
PS Weiße punkte konnte man nur im Painbrush vergrößert sehn da habe ich die pünktchen selber da gemacht wo sie sind. Das es auf den ersten Blick Original rüberkommt. Sieht auch geanuso aus wenn ich ins aquarium schaue
Mensch, Kalle, seh ich ja jetzt erst....
Du hast die Punkte vergrößert? Besonders clever is dat aba nich - zumal es bei der Unterscheidung der beiden Parasiten auf die Größe ankommt...

Im Original? Du meinst, wenn die Tiere in der Nähe der Frontscheibe sind - oder Cam-Entfernung?

Erstaunte Grüße
Amazon
Amazon ist offline  
Alt 10.03.2003, 23:03   #99
Koralle kalle
 
Registriert seit: 09.12.2002
Ort: Nettetal
Beiträge: 312
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das Micro habe ich gestern ersteigert und sofort überwiesen. Und um eine schnelle kaufabwicklung gebeten. Da ich es ja wirklich dringend benötige schickte es er heute mit der Post zu mir. Könnte also sein das es morgen oder übermorgen da ist. Dann lege ich direkt los.

Zitat:
@Amazon
Mensch, Kalle, seh ich ja jetzt erst....
Du hast die Punkte vergrößert? Besonders clever is dat aba nich - zumal es bei der Unterscheidung der beiden Parasiten auf die Größe ankommt...


Im Original? Du meinst, wenn die Tiere in der Nähe der Frontscheibe sind - oder Cam-Entfernung?
>>> Das meinte ich damit das die Punkte Originalgroß sind. Ist genauo als wenn du in mein Aquarium Reinsehen würdest. Durch die Kamera gesehen ist das Bild immer größer das ist klar.

Zitat:
nach den geposteten Bildern könnte ich nicht sagen, ob es sich um Oodinium (kleinere "Pünktchen") oder um Ichthyo handelt. Dazu ist auf den Bildern zu wenig zu sehen. Auf den Körpern der Fische sollte sich im Falle der Samtkrankheit (Oodinium) ein brauner oder bläulicher "Überzug" befinden... bei farbgerechter Abbildung trifft dies offensichtlich auf die Sumatrabarben von Kalle zu

>>>> Die Fische sehen aus als wären sie mit einem Weiß - bläulich schimmerndem Film versehen. Schon fast Milchig teilweise


Gruß

Kalle
Koralle kalle ist offline  
Alt 10.03.2003, 23:08   #100
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ahoi Kalle,

Ichthyo kenn ich nicht mit weißlichen "Bezügen / Verfärbungen".

Wenn du zitieren möchtest, klappt das am Besten, wenn du entweder im Original auf "Zitat"-Button klickst und das nicht erwünschte herauslöschst oder den gewünschten Text aus dem Original in dein Textfeld reinkopierst, markierst und dann auf Quote drückst (Tags sollten dann automatisch dort sein, wo sie hingehören.

Grüßle
A-Hörnschen
Amazon ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.03.2003   #100 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Fische sterben!!! jdeixi Archiv 2003 7 22.12.2003 12:54
HILFE! Oodinium oder Ichthyo??? Bonaqa Archiv 2003 1 20.12.2003 18:52
Hilfe,Fische sterben Filow Archiv 2003 3 16.07.2003 08:17
Hilfe S.O.S Fische sterben Sternschnuppe1234 Archiv 2002 29 30.11.2002 09:41
Fische sterben!!! - HILFE!!!!! Archiv 2001 9 08.07.2001 17:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:35 Uhr.